Dummy

Autor Thema: Seehorn  (Gelesen 5164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Seehorn
« am: 04.07.2016, 20:05 »
endlich #wochenend# #wochenend#

seit meiner Tour aufs Ingolstädter Haus letztes Jahr wollt´gern ich auf´s Seehorn gehen,
die Schwüle und Gewitter vom Samstag waren vorüber, und "da Radio" sagte stabiles, nicht zu heißes Wetter für Sonntag vorher, und zusammen mit einem mir nahestehenden Bergkameraden hatte ich schon länger eine  Tour dieser Größenordnung ohne Ausgesetztheit und Schwindelfreiheit  #dafuer# im Auge (wega mir !  #genauso#   )

Aufsteh´n vor sechse   #sleep2# #sleep#  #glueckwunsch# #morgen#
Abfahrt um halbe Siebene   #running1#
Start in Pürzlbach um Punkt Achte  #bergsteiger#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 04.07.2016, 20:05 »

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #1 am: 04.07.2016, 20:40 »
Servus, liebe BGD-Berge-Follower

weiter geht´s,
(gestern war ich einfach zu müd, um diesen Beitrag noch anzufangen)  #peinlich#
nach kurzem Marsch durch lichten Föhrenwald am Seehornsee angelangt
kurze Foto-Pause, gut, daß es dem Seehornseemonster zu schlechtes Wetter war (es kommt nur bei Sonnenschein aus dem Wasser...  #verdaechtig# )


Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Seehorn
« Antwort #2 am: 04.07.2016, 22:00 »
Servus RADI

und schön, deine Seehorntour verfolgen zu können.   #dankeschoen#   Bin gespannt, ob ihr die einmalig schöne, lange Runde über die Kematenschneid und das einzigartige Hochwiestal gedreht habt? ::)

Hawedere

eli

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #3 am: 04.07.2016, 22:02 »
Servus

Weiter geht´s, mein Beitragsdefizit von gestern muß ich nun aufholen #schwitz#
heut noch viel gearbeitet  #biene#
nach dem Seehornsee geht´s durch ein felsiges Band mit einigen Scharten und kleinen, kurzen Stellen, an denen man die Hände braucht  :P
Ohne wirklich ausgesetzt zu sein, geht´s auf´s flachere Gipfelplateau hinauf und man erreicht das Sennerin-Kreuz


Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Seehorn
« Antwort #4 am: 05.07.2016, 15:33 »
Weiter geht´s, mein Beitragsdefizit von gestern muß ich nun aufholen #schwitz#

oiso weida zum gipfe, RADI........ #sonne6#

sehr scheeeene tour....... #fotos#

Gruß fuzzi

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #5 am: 05.07.2016, 16:07 »
Servus  #welcome# beinand
kurze   #biene# Arbeitspause   #kaffee1#

Ihr wollt´, daß es weida geht ...
Zitat
oiso weida zum gipfe, RADI........ #sonne6#

also gut, nach dem Sennerinkreuz optional Möglichkeit zum Dießbachstauseeblick, "nur wegen Nebel"  #zitter #zitter  keine Tiefsicht (700-800 m runter)
der Weg hält ja auch etwas Sicherheitsabstand
am Gipfel
Griaß Di, König Watzmann !
kurzer Durchblick nach Zell am See

Pfiad Eich  #bisbald#

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #6 am: 05.07.2016, 21:03 »
Servus beinand   #welcome#

der eli is scho ganz gschpannt, wia´s weidageht
Dischkurs am Gipfe...  is wirkli ned ausgsetzt ??   #zitter
#vorsicht# versus  #secret#
vom Gipfel nicht wirklich einzuschätzen, aber bald  #passtscho# überzeugt (hatt´s mir ja in diversen Tourenbeschreibungen schon angschaut   #isagnix#   ::) ::) ::) )
und so gings auf die Kematenschneid runter  #noproblem#
Querung auf der Kematenschneid  #noproblem#
und neben, über, in, mit  #havefun# oberem Dießbach in die Hochwies  #noproblem#

immer wieder stehen bleiben ...  #spass# #fruehling3# #hechel#  Pause, schauen, genießen,  phantastische Ausblicke zum Watzmann, ins Steineren Meer und rundrumerdum
nur leider keine Fernsicht  #schade#

s. Fotos im Anhang

Servus
RADI
 #bisbald#

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 156
Re: Seehorn
« Antwort #7 am: 05.07.2016, 22:30 »
Hallöle und guten Abend  ;)
so würde es bei schönem Sommerwetter mit Fernsicht ausschauen
(Juli 2015)
wir sind den Aufstiegsweg wieder runter-leider
viele Grüße
maisalm

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 156
Re: Seehorn
« Antwort #8 am: 05.07.2016, 22:32 »
 :o ein Buidl fehlt

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 156
Re: Seehorn
« Antwort #9 am: 05.07.2016, 22:33 »
... erneuter Versuch
Gruß maisalm

Irgendwie kann i des immer ned gscheid  :(

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 156
Re: Seehorn
« Antwort #10 am: 05.07.2016, 22:35 »
... ich habe aus einer tif-Datei eine jpg gemacht, das war wohl nicht optimal

viele Grüße
maisalm

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Re: Seehorn
« Antwort #11 am: 06.07.2016, 13:31 »
Servus RADI,

Sehr schöne Runde, schade das das Wetter nicht ganz mitgespielt hat. Aber maisalm hat ja die passenden Schönwetterbuidln dazu parat, wenngleich der Abstieg durch das Hirschwies im Spätherbst mit den goldenen Lärchen fasst ein muss wäre....

Ich bin diese Runde mal Mitte Oktober gegangen - ein Traumtag !!!! #sonne6#

Vg Ameranger

Hier der Link dazu: http://ameranger.blogspot.de/2012/10/seehorn-am-181012.html

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #12 am: 06.07.2016, 19:19 »
Servus beinand  #welcome#

Zitat
schade das das Wetter nicht ganz mitgespielt hat
Das war aber auch das einzige, was an diesem Tag nicht gepasst hat. Auf Fernsicht #guckstdu# mußten wir leider verzichten. Dafür waren die Temperaturen zum Gipfelstürmen optimal...  und geregnet hat´s auch nicht... und viele Leute waren auch nicht unterwegs - wir sind (bis zum Weg aufs Ingolstädter Haus) insges. 9 Leuten begegnet (ein Paar, ein Einzelgänger und eine Gruppe, die vom In-Haus den Weg übers Seehorn als Abstiegsvariante gewählt hat).
Auch ohne Fernsicht  #schade# ist das Landschaftserlebnis beim Abstieg vom Seehorn in östliche Richtung einzigartig und nur wer´s gegangen ist, kann´s nachvollziehen
Zitat
Bin gespannt, ob ihr die einmalig schöne, lange Runde über die Kematenschneid und das einzigartige Hochwiestal gedreht habt? ::)
 
Zitat
eli
Zitat
so würde es bei schönem Sommerwetter mit Fernsicht ausschauen
(Juli 2015)
wir sind den Aufstiegsweg wieder runter-leider
viele Grüße
maisalm
Dafür hattest Du bessere Sicht und bessere  :schoenefotos:, aber falls  #wochenend# sicher auch mehr Leute

dem ameranger in seinem Blog (url hat er ja schon gepostet) ist beizupflichten
Zitat
Sehr schöne mittelschwere Tour
- Etwa 1500 hm
- Mit ca 25 km aber sehr lang
- reine Gehzeit ca 7-8 Std.
Eingestellt von Ameranger um Oktober 18, 2012
wir ham inklusive aller Pausen ca 8h 15 min braucht, reine Gehzeit etwa 7h 30 min,
am Schluß zieht sich der Hatsch im Auf und Ab neben dem Dießbachstausee und ab Kallbrunnalmen doch #running2#  #schind# #mitleid#
 Im Anhang noch a paar Buidl vom weiteren Abstieg

Servus  !
RADI  #bisbald#

Offline RADI

  • roBergler
  • Beiträge: 667
Re: Seehorn
« Antwort #13 am: 07.07.2016, 14:31 »
  #hallo#

#willsonne#
 und als wir mehr oder weniger unten (am Dießbachstausee) waren, kam dann zunehmend der blaue Himmel  #sonne6#

 #nichtzufassen#

Servus
RADI    #muassweg#   #binweg#