Dummy

Autor Thema: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16  (Gelesen 2649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« am: 17.04.2016, 19:37 »
Servus,

die Loferer Almbahnen fahren zur Zeit nicht, also... (Wobei ich glaube, daß die Tour selbst bei Fahrbetrieb nicht überlaufen ist).
Parken an der Talstation in Lofer und rauf zur Bräugföllalm, Krokusse  #fruehling3#
Über einen recht steilen Hang zur Scharte zwischen Grubhörndl und Gföllhörndl und dort rechtshaltend zum Gipfel, das letzte Stück dann seilversichert.
Runter wie rauf.
Schnee: hinter der Alm liegt noch was und oben, wo´s nordseitig zum Gipfel geht, auch noch a bissal was.  #vorsicht#

1+2. Krokusse an der Almwiese
3. Bräugföllalm mit Gföllhörndl
4. Dusche  #hihi# zu schad, daß gestern ned wärmer war
5. das letzte Stück zum Gipfel

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 17.04.2016, 19:37 »

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #1 am: 17.04.2016, 19:41 »
1. Gipfel
2. Tiefblick zur Alm
3. Steinplatte
4. Skigebiet Loferer Alm mit Speichersee  :(
5. ganz rechts das Grubhörndl, dahinter die Loferer Steinberge

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #2 am: 17.04.2016, 20:32 »
Gföllt mir, schneerose!  #danke1#

Hawedere

eli

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #3 am: 17.04.2016, 20:32 »

3. Bräugföllalm mit Gföllhörndl


Servus Schneerose,

ist die Hütt´n in echt auch so schief, oder kommt das nur auf dem Foto so rüber?

Gruß
Elisabeth

Offline BG

  • roBergler
  • Beiträge: 365
  • I muaß aufi !
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #4 am: 17.04.2016, 22:34 »
Servus Elisabeth,
die Alm ist wirklich so schief!  ;)
Zumindest war es bereits im Nov. 2013 so, siehe Foto...

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #5 am: 18.04.2016, 11:50 »
Dass die Hütte so schief ist, ist mir gar nicht aufgefallen, ich fotografier Gebäude ja gerne mal schief, aber die Alm hat wirklich eine gewaltige Schräglage  :o.

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #6 am: 18.04.2016, 20:34 »
Zitat von: schneerose
Dass die Hütte so schief ist, ist mir gar nicht aufgefallen,
...aber die Alm hat wirklich eine gewaltige Schräglage  :o.

Hmm, möchte euch den Spass ja nicht verderben, aber wenn schon kein (schräger) Horizont vorhanden ist, an dem das Foto "ausgerichtet" werden kann, dann muss halt auch mal ein (schräger) Almboden herhalten... :azn: nix für ungut... ;)

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #7 am: 18.04.2016, 22:26 »
Oder man richtet sich nach den Bäumen, die ja i.d.R. gerade nach oben wachsen.
Von diesem Blickwinkel aus gesehen dürfte das Gebäude tatsächlich schief sein.

Offline BG

  • roBergler
  • Beiträge: 365
  • I muaß aufi !
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16 - "schiefe" Alm
« Antwort #8 am: 19.04.2016, 08:41 »
Habt Ihr denn den Smiley ( ;) ) nicht gesehen?
Die Alm ist in Wirklichkeit nicht schief, sie läßt sich blöderweise nur kaum "gerade" fotografieren, weil man direkt davor keinen richtigen Standpunkt findet...
Damit soll es dann auch wieder gut sein...  #kaffee1#

Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 427
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Gföllhörndl, Loferer Alm 16.04.16
« Antwort #9 am: 19.04.2016, 08:54 »
Ein typischer Weitwinkeleffekt (die Kamera Panasonic LX2 hat ja ein Objektiv mit kürzester Brennweite 28mm), der durch die Position des Fotografen unterhalb des Hauptmotivs noch verstärkt wird. Man kennt das ja auch von normalen Gebäudefotos, wo die Linien nach oben mehr oder weniger zusammenlaufen. Damit kann man aber auch ganz bewußt interessante Effekte erzielen ;).
Eine nette Geschichte mit interessanten Antworten ist aus diesem Beitrag geworden :)!