Dummy

Autor Thema: Aufstieg auf den Schwarzenberg  (Gelesen 2108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Aufstieg auf den Schwarzenberg
« am: 27.04.2005, 13:47 »
Servus, gibt es eigentlich einen offiziellen oder inoffiziellen Anstiegsweg auf den Schwarzenberg? Sonst werde ich mich mal durchs Gebüsch schlagen (wenn der Auerhahn das toleriert).
Schönen Gruß, Faxe

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 27.04.2005, 13:47 »

Offline Indy

  • roBergler
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe die Berge und dieses Forum!
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #1 am: 27.04.2005, 15:03 »
Hallo faxe318!

Ich nehme mal an, Du meinst den Schwarzenberg bei Oberaudorf. Dazu darf ich aus der Tourenbeschreibung von Klaus Dullinger zitieren (ich hoffe er hat nichts dagegen  ;D):
"... ein ruhiger Waldgipfel auf den ein schmaler, im letztem Stück kaum zu findender Pfad hinauf führt. Oben vollständig bewaldet, ohne jede Aussicht, sieht man nur ein paar verfaulte Baumstämme, so dass ein Aufstieg bis zum Gipfel sich kaum lohnt..."
"Auf steilem Fahrweg erreicht man die Ramsauer Alm, von hier auf undeutlichem Waldpfad und zuletzt weglos in 20 min. zum bewaldeten Gipfel (nicht beschildert oder markiert, der Weg beginnt hinter der Hütte). "
Da ich diesen Weg selber schon gegangen bin, kann ich das bestätigen.
Trotzdem viel Spaß bei der Spurensuche!  ;)

Klaus D.

  • *
  • Gast
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #2 am: 27.04.2005, 15:11 »
Wenn's der Schwarzenberg bei Oberaudorf sein soll, dann führt ein Forstweg aus der Nähe der Rechenau (bei der Trafostation) zur Ramsauer Alm. Direkt hinter der Hütte beginnt ein anfangs noch erkennbarer Pfad, der sich aber in Trittspuren verliert. Schneereste haben mir damals die Wegefindung nicht leichter gemacht, aber irgendwie gings. Der Gipfel selbst ist dann bewaldet und ohne jede Aussicht.

Klaus

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #3 am: 27.04.2005, 16:35 »
Danke, meine aber den Schwarzenberg unterm Riesenberg! Ein eher unscheinbarer seiner Art...Da kann man sich sicher auch von der Forststraße zum höchsten Punkt durchschlagen. Wenn kein Kreuz da ist, stell ich halt eins auf!
Aber bei Oberaudorf muss ich auch noch rauf...

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4781
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #4 am: 27.04.2005, 20:11 »
Servus Faxe
Lt. Karte des Bay. Landesvermessungsamtes gibt es zwei Wege, die östlich unterhalb des Gipfels zusammentreffen. Siehe unten.
Falls Du mal raufgehst, würden wir uns über eine kurze Tourenbeschreibung für unsere roBerge-Datenbank und vielleicht ein paar Fotos sehr freuen.
Gruss
Reinhard


Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #5 am: 29.04.2005, 08:41 »
Lieber Reinhard,

vielen Dank. Mach ich, wahrscheinlich schau ich am Wochenende hin.
Schönen Gruß, Faxe

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Aufstieg auf den Schwarzenberg
« Antwort #6 am: 01.05.2005, 17:27 »
So, den einen Weg rauf habe ich gefunden, der andere scheint mir zugewachsen im Lauf der Jahre. Näheres in der kurzen Beschreibung, die ich dem Reinhard schicke.
Der Blick kurz unterm Gipfel ist so zur Kampenwand, auch den Chiemsee sieht man schön (Ausblick ähnlich wie beim Paradies über der Frasdorfer Hütte)
Schönen Gruß, Faxe