Dummy

Autor Thema: Menschen  (Gelesen 5913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rB-Infothek

  • roBergler
  • Beiträge: 427
Menschen
« am: 08.01.2016, 18:56 »
In diesem Board "Menschen" stellen wir in loser Reihenfolge Persönlichkeiten aus der Bergwelt vor - Alpinisten, Autoren usw.
Damit der Charakter einer Liste erhalten bleibt, kann auf den einzelnen Beitrag nicht geantwortet werden. Aber es besteht die Gelegenheit, speziell auf diesen Beitrag zu antworten, Hinweise zu geben oder andere Persönlichkeiten vorzuschlagen.

Die Liste ist schnell zu erreichen im Menü unter "Sonstiges -> Menschen".

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Menschen
« Antwort #1 am: 08.01.2016, 19:18 »
Die Idee gefällt mir, da ich mich generell für Alpingeschichte und diesbezüglich bedeutsame Perönlichkeiten interessiere. Das Thema über Anton Karg habe ich gelesen; ich bin gespannt, was bzw. wer noch alles ins RoBerge-Bühnenlicht gerückt wird.

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Menschen
« Antwort #2 am: 09.01.2016, 18:25 »
Hallo Reinhard,
dies ist eine sehr schöne Idee #dankeschoen# – und die Ausarbeitung sicher mit einigen Mühen verbunden. #schwitz#
In erster Linie sollten für dieses Forum Persönlichkeiten aus dem (erweitertem) roBerge-Gebiet, auch die unbekannteren in „zweiter oder dritter Reihe“, Erwähnung finden, die hier gelebt haben oder ihren Wirkungsbereich hatten – und weniger z.B. ein „Yeti aus Südtirol“. :laugh:
Habe mal im Bücherschrank gekramt und bin auf ein paar Namen gestoßen, die ich dir per PN rüber schicke – vielleicht finden sich auch weitere roBerg’ler, die (fast vergessene) Namen nennen können.

Beispiel: Hab’s vielleicht irgendwann und irgendwo mal gehört oder gesehen, aber nie so richtig bewußt wahrgenommen - die Alpinisten und Weltentdecker aus München: Die Gebrüder Schlagintweit (=>Bericht / =>Video)
PS: Hoffe, die hier in roBerge verknüpften i-Net-Seiten bleiben uns mit ihren Informationen lange erhalten... #google#

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Menschen
« Antwort #3 am: 09.01.2016, 19:16 »
Servus Gerold,

danke für das Feedback!

dies ist eine sehr schöne Idee #dankeschoen# – und die Ausarbeitung sicher mit einigen Mühen verbunden. #schwitz#
In erster Linie sollten für dieses Forum Persönlichkeiten aus dem (erweitertem) roBerge-Gebiet, auch die unbekannteren in „zweiter oder dritter Reihe“, Erwähnung finden, die hier gelebt haben oder ihren Wirkungsbereich hatten

Richtig! Es wird nur um die Region gehen. Gleichzeitig bitte ich alle, uns auch unbekannte Persönlichkeiten bekannt zu geben, die es würdig sind, in einem Beitrag vorgestellt zu werden.
Der Schwerpunkt auf roBerge werden aber auch weiterhin die Bergtouren bleiben - versprochen!

PS: Hoffe, die hier in roBerge verknüpften i-Net-Seiten bleiben uns mit ihren Informationen lange erhalten... #google#,
Klar, roBerge wird es immer geben. Ich habe mal das Jahr 2500 ins Auge gefasst  :)


Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Menschen
« Antwort #4 am: 10.01.2016, 09:30 »
Servus zusammen,

bin ja froh, dass München offenbar gerade noch so zum
Zitat
(erweitertem) roBerge-Gebiet
zählt...  ;D

Zitat
Hab’s vielleicht irgendwann und irgendwo mal gehört oder gesehen, aber nie so richtig bewusst wahrgenommen - die Alpinisten und Weltentdecker aus München: Die Gebrüder Schlagintweit
Wer noch nicht dort war: die Ausstellung im DAV-Museum in München über die Brüder Schlagintweit und ihre "voglwuide" Expedition wurde bis Juni verlängert. Was mich besonders beeindruckt hat: mangels geeigneter Kamera mussten die drei zur Dokumentation ihrer Reise halt überall schnell Aquarelle malen (wäre doch mal einen nette Vorstellung bei den heutigen Speed-Expeditionen  :)). Damals war noch der Allrounder gefragt: Geograf, Botaniker, Zoologe, Ethnologe, Kartograf, Maler und Sportler - alles in einer Person...

Ich fand's ganz interessant...
Ciao,
Margit


Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Menschen
« Antwort #5 am: 10.01.2016, 09:51 »
Dieses Board entwickelt sich ganz schön schnell, das muss eine Menge Arbeit geben...  #danke1#

Wenn ich aber zu den Inhalten eine Anmerkung machen darf:

Wäre es möglich, die Bezugsquellen der dargestellten Informationen zu erwähnen? Das ist nicht, weil ich die Richtigkeit bezweifle, sondern weil ich manchmal an weiterführende Informationen interessiert bin.


Anmerkung von roBerge.de:
Much Wieser wurde soeben entsprechend ergänzt, weitere folgen

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Menschen
« Antwort #6 am: 10.01.2016, 19:14 »
Ich hatte das grosse Glück Franz Nieberl(Kaiserpapst) von 1964 bis1968 persönlich zu kennen.
Er war ein excellenter Kletterer( die meisten Erstbegehungen im Kaisergebirge),aber auch ein hervorragender Alpinschriftsteller,seine Vorträge auch im hohen Alter waren faszinierend,aber  sachlich(nicht so schwafelig wie Trenker,mag sein, dass jemand das anders sieht).
Habe von Ihm den AV-Kaiserführer Leuchs/ Nieberl von 1956 geschenkt bekommen,den ich noch immer besitze.
Eine Begebenheit ist mir in besonderer Erinnerung,nach einer Ersteigung der Kleinen Halt Nordwestwand begegnete ich Ihm im Kaisertal,er war unterwegs zum Stripsenjoch.
Nach einem längeren Ratsch gab er mir folgenden Ratschlag: pass gut auf und riskiere nicht zu viel,es ist nämlich nicht schwer ein guter Kletterer zu werden,aber schwierig ein alter zu werden,ob das von Ihm selbst stammt weiss ich nicht,
aber er musste es ja wissen,er war damals schon 92 Jahre alt,müsste 1967 gewesen sein.
Wer mehr über Nieberl wissen möchte, bei Google einfach "Franz Nieberl"eingeben.

Sevus,
Korsikafan

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Menschen
« Antwort #7 am: 10.01.2016, 20:02 »
... es ist nämlich nicht schwer ein guter Kletterer zu werden,aber schwierig ein alter zu werden,ob das von Ihm selbst stammt weiss ich nicht ...


Zitat von: RoBerge
Peter Aschenbrenner: «Es ist leichter ein guter als ein alter Bergsteiger zu werden!», war einer seiner Leitsätze.

(http://www.roberge.de/index.php/topic,6945.0.html)

... seine Vorträge auch im hohen Alter waren faszinierend,aber  sachlich(nicht so schwafelig wie Trenker, ...


Luis Trenker war denn auch kein wirklich guter Bergsteiger (wie er selbst auch betont hat), sondern hauptberuflich Schauspieler und Regisseur, also "Geschichtenerzähler". Letztere verdienen ihr Geld mit "schwafeln" ;).

... Wer mehr über Nieberl wissen möchte, bei Google einfach "Franz Nieberl"eingeben.


Na, da warte ich doch lieber, bis darüber wieder so ein interessantes Alpinisten-Thema auf RoBerge veröffentlicht wird ;D
Vielleicht kannst Du dem Reinhard diesbezüglich behilflich sein, da Du ja schon einiges über Franz Nieberl weißt und deshalb wohl gezielter Informationen zusammentragen kannst.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Menschen
« Antwort #8 am: 10.01.2016, 20:52 »
Hallo Brixentaler,
Peter Aschenbrenner und Nieberl kannten sich ja sehr gut und waren befreundet,vielleicht ein gemeinsamer Wahlspruch
Servus
Korsikafan

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Menschen
« Antwort #9 am: 21.02.2016, 11:23 »
...
Hab’s vielleicht irgendwann und irgendwo mal gehört oder gesehen, aber nie so richtig bewußt wahrgenommen - die Alpinisten und Weltentdecker aus München: Die Gebrüder Schlagintweit (=>Bericht / =>Video)


Wer noch nicht dort war: die Ausstellung im DAV-Museum in München über die Brüder Schlagintweit und ihre "voglwuide" Expedition wurde bis Juni verlängert. Was mich besonders beeindruckt hat: mangels geeigneter Kamera mussten die drei zur Dokumentation ihrer Reise halt überall schnell Aquarelle malen (wäre doch mal einen nette Vorstellung bei den heutigen Speed-Expeditionen :)). Damals war noch der Allrounder gefragt: Geograf, Botaniker, Zoologe, Ethnologe, Kartograf, Maler und Sportler - alles in einer Person...

Ich fand's ganz interessant...
Ciao,
Margit


...bin soeben auf Umwegen auf diesen Veranstaltungshinweis gekommen:
Führung: Die Brüder Schlagintweit und ihr Interesse am Fremden:
Samstag, 27. Februar, 15 Uhr im Alpinem Museum, Praterinsel 5, 80538 München
...und noch ein paar weitere werden folgen:
Expertengespräch: Kunst oder Wissenschaft. Die Arbeits- und Forschungsmethoden der Brüder Schlagintweit:
Mittwoch, 16. März, 18 Uhr
Führung: Zurück aus dem Himalaya. Ergebnisse und Erkenntnisse einer Expedition:
Samstag, 19. März, 15 Uhr

Alle weiteren Veranstaltungs-Infos hierzu auch im Brüder-Schlagintweit-Ausstellungs-Flyer.