Bildinfo

Kleiner Watzmann (Watzmannfrau) über Südwand

  • 2 Antworten
  • 1841 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kleiner Watzmann (Watzmannfrau) über Südwand
« am: Mo, 02. Nov 2015, 20:50 »
Die wichtigen Neuigkeiten zuerst: Der Wanderparkplatz Hammerstiel hat jetzt ein Klohäuschen, "Wuid-Biseln" im Wasserschutzgebiet hat sich damit erledigt. Und: die Wandererabkürzung hinter der Schapbachalm Richtung Kühroint wird gerade touristentauglich gemacht. Mit feinstem Forststraßenbelag. Bleibt zu befürchten, dass die Gemeinde Schönau jetzt die Parkgebühren (derzeit 3 €/Tag) auf das Niveau der Ramsauer (4 €/Tag) anheben wird, für Touristen natürlich nur die Hälfte.

Mein Weg führte zunächst Richtung Watzmannkar. Das Tagesziel ist bald zu sehen, der Kleine Watzmann, auch Watzmannfrau genannt (Foto 01). Ich wollte den Gipfel heute von Süd nach Nord überschreiten.

Durchs schattige Watzmannkar ging es bei Minusgraden hoch auf die Watzmannscharte. Hier schien endlich die Sonne und machte den Aufstieg über die Südwand (Foto 02) zum Vergnügen. Die Schlüsselstelle (II) ist der Einstieg in das "Kriechband", das einen ohne großen Höhengewinn zur Bartholomäseite (Osten) der Watzmannfrau bringt. Das Panorama dort ist einfach atemberaubend (Foto 03). Im Vordergrund rechts ist der Lablkopf zu sehen, dahinter St. Bartholomä mit dem Königssee. Die Gotzenalm und der Kahlersberg sind in der Bildmitte zu finden, rechts oben erkennt man den Hochkönig mit der übergossenen Alm - bei traumhaft klarer Sicht.

Die weichen Wiesenmatten luden zum Dauerbrotzeitln ein, bis ich mich schließlich doch noch aufraffte, die letzten Höhenmeter zum Gipfel zu bewältigen. Vom Vorgipfel sind die zwei Gipfelkreuze der Watzmannfrau zu sehen (Foto 04), mit der Untersberg-Südwand in der Ferne.

Laut Gipfelbuch war ich heute der einzige Besucher heroben. Foto 05 zeigt das Gipfelkreuz, eingerahmt von Watzmannsüd- und -mittelspitze.

Abstieg über den Nordostgrat (Foto 01), der im oberen Bereich einige tückisch vereiste Stellen hatte. Unten war dann noch der "Gendarm" zu überwinden, bevor ich mich in der Kührointhütte Kaffee und Kuchen hingeben konnte.

Re: Kleiner Watzmann (Watzmannfrau) über Südwand
« Antwort #1 am: Sa, 07. Jul 2018, 18:37 »
Servus,
war jemand die letzten Tage im Watzmanngebiet? Wie schauts da schneemäßig im Kar aus (besonders unterhalb der Scharte)?

Re: Kleiner Watzmann (Watzmannfrau) über Südwand
« Antwort #2 am: So, 08. Jul 2018, 19:39 »
Kurze Rückmeldung: leider Wetter nicht wie versprochen  :(. Weg ist schneefrei bis auf kurzes problemloses Schneefeld vorm Einstieg in die Watzmannscharte.
Route ist mittlerweile vorbildlich mit Stoamandl markiert, verlaufen fast nicht möglich (auf die Watzmannscharte im Zweifel immer rechts halten). Schlüsselstelle ist wie BFKlaus gesagt hat der Einstieg ins Kriechband. Aber das ist mit 2 Zügen geschafft (max. II). Kurz danach kommt noch eine etwas doofe Stelle. Und dann bis auf einige Unterbrechungen Gehgelände.
Für mich jetzt der schönste Aufstieg auf den kleinen Watzmann  #prost#