Dummy

Autor Thema: Zellerhornrunde am 23.08.2015  (Gelesen 1152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Zellerhornrunde am 23.08.2015
« am: 24.08.2015, 11:41 »
Dass die Zellerhornrunde kein gemütlicher Sonntagnachmittagspaziergang ist, wird einem spätestens dann bewusst, wenn man vom Hammerstein kommend auf ein Gedenkkreuz trifft, das an den tödlichen Absturz eines jungen Mannes vor vier Jahren erinnert (Foto 01). Direkt über dem Gedenkkreuz ist übrigens das Gipfelkreuz des Zellerhorn zu erkennen.

Voll konzentriert gingen meine Tochter und ich also den Aufstieg über den teils glitschigen, steilen Steig an. Den Gipfel hatten wir für uns alleine (Foto 02). Trotz des tollen Wochenendwetters waren wir heute erst der zweite Gipfelbucheintrag. Links hinter dem Gipfelkreuz ist die Kampenwand aus ungewohnter Perspektive zu sehen, rechts die Sonnwendwand.

Die luftige Gratwanderung führte uns weiter auf die Zellerwand, wo wir am ersten, im letzten Jahr restaurierten Gipfelkreuz (Foto 03) ein Päuschen in der Sonne enlegten. Am zweiten Gipfelkreuz, das gefühlt höchstens hundert Meter weiter steht, vertrieben uns Schwärme fliegender Ameisen (Foto 04).

Wir stiegen jetzt zum gut besuchten Laubenstein ab. Von der Südflanke hat man das Zellerhorn im Blick, mit der Kampenwand dahinter (Foto 05).

Über den einsamen Steig zwischen Zellerwand und Laubenstein wanderten wir zügig abwärts und durch das Waldpfädchen rüber zur Hofalm, wo wir gerade noch rechtzeitig zum Nachmittagskaffee mit Kuchen ankamen.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 24.08.2015, 11:41 »

Offline sundance

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 95
Re: Zellerhornrunde am 23.08.2015
« Antwort #1 am: 02.08.2017, 20:55 »
Der einsame Steig zwischen Zellerwand und Laubenstein, den man von der Frasi / Hofalm her über einen anfangs schönen und gut begangenen (=sehr gut erkennbar) Waldsteig und dann über eine zugewucherte "Wiese" (immer noch leicht zu erkennen) erreicht, eignet sich bestens, um den Menschenmassen in den Sommerferien zumindest auf dem Weg ZUM Laubenstein zu entkommen. Außerdem spart man sich ein gutes Stück Forststraße.

Offline almrausch

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 401
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Zellerhornrunde am 23.08.2015
« Antwort #2 am: 02.08.2017, 21:44 »
Also wie wir am  Wochenende vor ca 3 Wochen genau die Runde gemacht haben sind wir vor dem Hammerstein erst auf eine Gruppe mit 3 Personen , danach auf zwei Damen und dann nochmal auf ein Pärchen getroffen.  Bei Abstieg über den Steig über die Hammerbachquelle sind wir auch auf auf mehrere Leute gestoßen. Von einsam kann somit am WE nicht mehr die Rede sein.  Wir sind dann auf den Forstweg gelangt und nach rechts. Dieser endet  nach ca. 30 m . Wir haben uns nicht wie zwei andere Damen von der "Verbauung" Jäger? mit Zweigen Draht und kleinen abgeholzten Fichten abhalten lassen und haben uns 5 m durch die Botanik gekämpft und sind dann dem gut erhaltem Steig zur Wiese über Hofalm gefolgt. #bergsteiger#
Almrausch