Dummy

Autor Thema: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig  (Gelesen 2572 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4640
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Gestern bin ich endlich mal die 2 Steigerl gegangen, die man als roBergler nicht geht. In unserem wirklich umfangreichen Tourenarchiv heißt es lapidar: Luftbodensteig = 0 Treffer  , Kroatensteig = 0 Treffer  , im Forum googeln auch nix, außer meinen eigenen Beiträgen.  ???
Mir wurde aber eine Aufbautour verordnet, schattig sollte sie sein, kaum Höhenmeter und trotzdem neue Eindrücke vermitteln.

Also bin ich mit 2 Sanis am  ausgewiesenen, kostenfreien P. in Hinterwössen in aller Hergottsfrüh am verträumten  Libellensee gestartet. ( Bild a )  ( Irgendwie habe ich z.Zt. ein Seentrauma.  :D

Immer schattig und staad ging es eine Dreiviertelstunde auf breitem Forstweg  direkt am munter plätschernden Schlierbach entlang, sauerstoffreiche Luft inbegriffen.  :)  Dem Schmetterling gefiel es auch, der hielt ganz still bei meiner Aufnahme, mal was anderes. ( Bilder b )

Bild c : Danach leitet einen dann der Luftbodensteig in passabler Steigung und nie fordernd durch den Hochwald auf der Nordseite der Rauhen Nadel , gestattet aber nur höchst selten einen Blick zu den Chiemgauern. ( Bild d )

Hawedere bis dann bei unserer gemütlichen Schattenvariante,

eli


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 04.08.2015, 16:27 »

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4640
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #1 am: 05.08.2015, 13:31 »
Servus beinand

auf dem herrlich schattigen Luftbodensteig , den wir nach ziemlich genau eineinhalb Stunden vom Start weg  in unserer weißen Liste abgehakt haben. ( Bilder e )

Hier am Sattel muss man sich dann entscheiden : In rund 20 Minuten  erst einmal rüber zur Sauermöseralm, dann im Vorbeigehen aufs Sonnwendköpfl und runter zum Taubensee.
Da wir diesen Teil aber schon von unseren Winterwanderungen sehr gut kennen und jetzt wahrscheinlich dort Touri - Hochsaison ist, wählten wir die Variante 2, also den uns unbekannten Steig direkt über die Wiesen runter zum See.  :) Wenn du denkst, ... Nix freie Wiesenhänge, sondern durch schattigen Wald, aber in selten grobem  Baz, markiert noch dazu von glücklichen Kühen.  :o  ( Bild f )
Nach einer halben Stunde Quitschi - Quatschi dann der idyllische Taubensee vor uns,  einige wenige  Badegäste allerdings waren schon vor uns da. ( Bild g )

Trotzdem genossen wir und viele Libellen die Brotzeit und die ruhige Ausstrahlung dieses Bergsees, der sogar an die 40 Meter tief sein soll. ( bild h )
Nicht besonders gut die Aufnahme, aber die Libellen haben ja eine Hummel im Hintern, wenn man sie aufnehmen will.  :D

Hawedere

eli


Offline Steinbock78

  • roBergler
  • Beiträge: 96
  • Geschlecht: Weiblich
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #2 am: 05.08.2015, 20:13 »
Servus Eli,

über dein Quitschi - Quatschi hab ich ganz schön schmunzeln müssen.
Ich war letzten Herbst auch beim Taubensee und anschließend auf dem Sonnwendköpfl - und ich bin von Kössen aus rauf, weils vorher ziemlich geregnet hat und diese Steige dann recht batzig sind - hättest mal gefragt  #cheesy#.
Den Gipfel des Sonnwendköpfls zieren übrigens viele Bänkchen für viele Bergsteiger. :)

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4640
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #3 am: 06.08.2015, 10:18 »
Servus beinand!

@ Steinbock: Danke für dein Angebot, das nächste Mal frage ich natürlich vorher!  :) Als kleine Gegenleistung hier ein Bankerl - Bild vom Sonnwendköpfl, hier ist es auch im Winter - und besonders im Winter - schön! ( Bild stb )

Nach einer ordentlichen Brotzeitpause am Taubenseebankerl ( Übrigens, wir 3 sind keine Banker!  ;D ) ging es dann neben dem alten Grenzhäusl auffi und obi auf dem uns unbekannten Kroatensteig. Tags zuvor hatte es zwar ordentlich geregnet, aber der in kurzen Teilen sehr steile Abstieg erfordert nur Aufmerksamkeit und Trittsicherheit auf feuchtem Fels, an mehreren Stellen sind sogar Seile angebracht. ( Bilder i ).

Eli - Tipp , natürlich nur für roBerglerInnen: Am Ende des knapp halbstündigen Steigs nicht gleich, wie gewohnt  #hihi# , zur Chiemhauseralm hecheln, sondern an dem Übersteiger direkt vor der Einmündung in den Forstweg, linkerhand weg von der Ameisenstraße und zum P. 1045 wenige Schritte gehen. Hier steht schon wieder ein Bankerl, total einsam und mit grandioser Aussicht von der Hochplatte über Kampenwand , Geigelstein bis zur Rudersburg. Ein Logenplatzerl ersten Ranges, vor allem nach all`dem Schatten.  #angel#

Hawedere bis zum Finale,

eli

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4640
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #4 am: 07.08.2015, 09:38 »
Servus beinand!

Natürlich sind wir dann in der Chiemhauseralm eingekehrt und haben die almtypische Brotzeit und das Geratsche mit netten Gästen und der Chefin genossen. Ohne Schweigegelübde  :-X  , denn früher war das ja mal eine Klosteralm, heißt auch heute noch so. Und mit dem 2. Bild aus vergangenen Januartagen löse ich hiermit auch mein Versprechen ein, das ich einer Dame aus der stolzen Schlechinger - Wuiderer - Zunft gegeben habe: Ein Bild von der Alm, tatsächlich mal ohne Gäste!  :D  ( Bilder j )

Nach geraumer Zeit   ;D  sind wir dann ganz gemütlich und ohne nennenswerte Gegenanstiege über die Wiesen der weiten Hochfläche ( Bild k ), in Ri. Häusleralm gewandert ( Bild l )
 Der direkte, deutlich kürzere, total schattige , aber auch aussichtslose  Rückweg unterhalb der Rauhen Nadel auf breiter Forststraße war für uns natürlich ein absolutes NO GO! . Weiterer Eli Tipp : Wasser kommt aus dem Pumpbrunnen eher nicht raus!  ;D
Hier taucht man auch im finalen Abstieg wieder in Hochwald ein und freut sich - nach freien Blick über Wössen zum Gurnwandkopf  nach doch gut 6 Stunden auf das kühle Seelein am P. ( Bilder m / n )

Fazit: Mal eine Wanderung der anderen Art bei geringen Höhenmetern, aber mit der Variante über das Sonnwendköpfl eine ansprechende Sommerrunde.  :)

Hawedere

eli

Offline BFklaus

  • roBergler
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #5 am: 07.08.2015, 11:02 »
Hier taucht man auch im finalen Abstieg wieder in Hochwald ein und freut sich - nach freien Blick über Wössen zum Gurnwandkopf  nach doch gut 6 Stunden auf das kühle Seelein am P. ( Bilder m / n )

Servus eli,

ich bin mir nicht ganz sicher, was man auf Bild m sieht, aber der Gurnwandkopf ist nicht dabei. Könnte Oberwössen mit dem Lackenberg sein?

Gruß,
Klaus

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4640
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: No Go am 03.08.2015 : Luftboden - / Kroatensteig
« Antwort #6 am: 07.08.2015, 13:06 »
Servus eli,
ich bin mir nicht ganz sicher, was man auf Bild m sieht, aber der Gurnwandkopf ist nicht dabei. Könnte Oberwössen mit dem Lackenberg sein?
Gruß,
Klaus

Servus Klaus

und danke für die Richtigstellung!  :) Offensichtlich sieht man auf diesem Bild die Lackenbergwand und dahinter den Rachelspitz. Kenne beide ( noch ) nicht.
Im Kopf geisterte mir offensichtlich immer noch der Moment rum, als wir ein paar Schritte vorher aus dem Waldgelände bei der Wegmannalm traten und vor uns dieses Pano sahen ( Bild oh ). Da haben wir gemeinsam überlegt und ganz im Hintergrund geglaubt, den Gurnwandkopf zu sehen. Am Ende ist das aber der Hochscharten?  ::)

Ich springe jetzt einfach in den kühlen See, der kühlt ab.  ;D

Grüße

Michael