Hochalm

Autor Thema: Für die Münchner Fraktion: Orchideen-Wanderung am Feierabend

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 3786,  Antworten: 8)

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 241
    • www.steinundkraut.de
Für die Münchner Fraktion: Orchideen-Wanderung am Feierabend
« Antwort #0 am: Fr, 05. Jun 2015, 19:03 »
Servus liebe Robergler,

Thomas' Idee, eine botanische Wanderung mit tatkräftiger Hilfe für die nepalesischen Erdbebenopfer zu verbinden, ist super. Wenn es sich irgendwie ausgeht, nehme ich gern daran teil. Ich bin sicher, von Thomas lernt man eine ganze Menge!

Orchideen-Tour in Andechs:
Für die Robergler aus dem Münchner Umland gibt es noch eine Möglichkeit, Orchideen "live" zu erleben: Ihr könnt -extra für Berufstätige- am Feierabend mit mir zu den Orchideenwiesen bei Andechs wandern!
Termine und Details findet Ihr hier: http://www.steinundkraut.de/vortrag.php.
Anschließender Besuch im Andechser Biergarten nicht ausgeschlossen!

Wäre schön, den ein oder anderen Robergler mal persönlich kennenzulernen!
Gruß,
Margit



Zitat
Anmerkung von roBerge.de:
Wurde natürlich bereits vor einigen Monaten und auch jetzt noch einmal mit Margit abgesprochen.


Offline Alpengams

  • bald roBergler (ab 5 Beiträge)
  • ***
  • 17
Hallo Margit,

das 3. Bild ist vermutlich keine Orchidee, sondern eine Siegwurz.

Berühmt sind auch die Feuerlilien in den Andechser Wiesen. Kannst Du schon abschätzen, wann die heuer blühen werden? Lang kann es bei dieser Hitze wohl nicht mehr dauern.

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 241
    • www.steinundkraut.de
Hallo "Gams",

dass das 3. Bild eine Sumpf-Gladiole darstellt, ist mir bewusst. Dass eine Sumpf-Gladiole keine Orchidee ist, ist mir auch bewusst. Da die Sumpf-Gladiole im verlinkten Artikel besonders hervorgehoben wird, fand ich es nicht sooooo abwegig, auch ein Bild von ihr einzustellen.

In den letzten Jahren haben die Feuerlilien gegen Ende der Orchi-Zeit geblüht, also meist in den ersten beiden Juli-Wochen. Ich muss Ende der Woche ohnehin mal hinfahren, dann kann ich Genaueres berichten.
Bis dann,
Margit

Offline Zwerch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 286
In den letzten Jahren haben die Feuerlilien gegen Ende der Orchi-Zeit geblüht, also meist in den ersten beiden Juli-Wochen. Ich muss Ende der Woche ohnehin mal hinfahren, dann kann ich Genaueres berichten.

Letzte Woche war von den Feuerlilien noch überhaupt nichts zu sehen.

Offline indian_summer

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1365
In den letzten Jahren haben die Feuerlilien gegen Ende der Orchi-Zeit geblüht, also meist in den ersten beiden Juli-Wochen. Ich muss Ende der Woche ohnehin mal hinfahren, dann kann ich Genaueres berichten.

Letzte Woche war von den Feuerlilien noch überhaupt nichts zu sehen.

Zwar nicht in Andechs, aber gestern hab ich am Inndamm bei Raubling Feuerlilien gesehen. Und die haben schon geblüht. Die z.B. aufm Petersberg hab ich bis jetzt immer so um den 20. Juni besucht, also kann ich es mir irgendwie fast nicht vorstellen, dass da noch nix zu sehen ist.

Elisabeth

Offline Zwerch

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 286
In den letzten Jahren haben die Feuerlilien gegen Ende der Orchi-Zeit geblüht, also meist in den ersten beiden Juli-Wochen. Ich muss Ende der Woche ohnehin mal hinfahren, dann kann ich Genaueres berichten.

Letzte Woche war von den Feuerlilien noch überhaupt nichts zu sehen.

Zwar nicht in Andechs, aber gestern hab ich am Inndamm bei Raubling Feuerlilien gesehen. Und die haben schon geblüht. Die z.B. aufm Petersberg hab ich bis jetzt immer so um den 20. Juni besucht, also kann ich es mir irgendwie fast nicht vorstellen, dass da noch nix zu sehen ist.

Elisabeth

Definitiv. Letztes Jahr haben sie dort Mitte Juni geblüht. Der Gelbe Enzian übrigens auch. Von dem waren letzte Woche auch nur die Blätter zu sehen, noch keine Blüten oder Ansätze. Ich weiß nicht wie lange die dazu brauchen. Könnte mir aber vorstellen, dass das recht schnell geht.

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 241
    • www.steinundkraut.de
Hi zusammen,

Statusbericht aus Andechs:
- Feuerlilien mit dicken Knospen, aber noch nicht blühend;
- der gelbe Enzian blüht im Prinzip, es sind eheru aber nur wenige Exemplare und die schauen auch irgendwie ziemlich "dahaut" aus. Keine Ahnung, was denen passiert ist.

Gruß,
Margit

Offline mh

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 241
    • www.steinundkraut.de
Hi,

ich war gestern mit einer kleinen Gruppe im Andechser Naturschutzgebiet. Die "Stadtkinder" konnten gar nicht glauben, was da auf engstem Raum alles wächst und wie bunt es in einer naturbelassenen Wiese zugeht!
"Ausbeute":
zahllose Knabenkräuter und Sumpf-Gladiolen, dazu Waldhyazinthen, Vogelnestwurz, Sumpf-Ständelwurze, Händelwurze, Bienen-Ragwurze, Graslilien und Feuerlilien. Außerdem andere nicht so häufig vorkommende Pflänzchen wie Klebriger Lein und Spargelschote - alles in voller Blüte.

Nächster Termin: 23.6.2015 (http://www.steinundkraut.de/vortrag.php)

Gruß,
Margit

Offline Wanderfreak

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 438
Wir waren letzten Freitag auch bei den Andechser Wiesen. Es ist wirklich eine Pracht, was dort alles blüht!