Bildinfo unter Aktuelle Informationen




         

Pflasterbachhörndl übers Müllnerhörndl

Begonnen von bergfexklaus, 05.05.2015, 23:44

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bergfexklaus

Gegen Mittag ging ich heute in Kirchberg los. Schon nach wenigen Minuten hatte ich den ersten Aussichtspunkt erreicht, die Amalienhöhe (Foto 01), mit schönem Ausblick auf Bad Reichenhall und die Staufengruppe.
01_Amalienhöhe.jpg
* 01_Amalienhöhe.jpg
(Filesize: 367.29 KB, Dimensions: 1050x1400, Views: 898)


Auf der breiten Forststraße wanderte ich nun gemütlich Richtung Kugelbachbauer. Kurz vorher bog ich links in den Wald ein und folgte einem schmalen unmarkierten Steig, der steil hoch zu einem Kammrücken führt. Bald verlor sich der Pfad und ich stieg weglos südwestwärts durch den lichten Wald Richtung Müllnerhörndl auf. Ein Rudel Gämsen querte in weniger als 20 m Abstand meinen Weg, leider hatte ich die Kamera im Rucksack verstaut.

Auf den letzten 100 Hm zum Müllnerhörndl bewegte ich mich dann im III-er Gelände, Fels mit steilen Grasflanken, ordentlich Zupacken war angesagt. Möglicherweise existiert auch eine einfachere Aufstiegsvariante von Nord-Osten, ich habe keine gesehen. Es gibt zwar kein Gipfelkreuz, dafür hat man einen herrlichen Blick auf den smaragdgrünen Thumsee mit dem Staufen dahinter (Foto 02).
02_Thumsee_vor_Staufen.jpg
* 02_Thumsee_vor_Staufen.jpg
(Filesize: 373.18 KB, Dimensions: 1400x1050, Views: 879)


Der Weg zum Pflasterbachhörndl ist dann wieder unschwierig, man folgt einfach den Pfadspuren im Gratverlauf. Unten ist das Paul-Gruber-Haus im satten Grün der Lärchen zu erahnen (Foto 03).
03_Gruberhaus.jpg
* 03_Gruberhaus.jpg
(Filesize: 359.53 KB, Dimensions: 1400x787, Views: 895)


Auf dem Pflasterbachhörndl (Foto 04) war ich alleine. Im Hintergrund sieht man Hochkalter (links) und Reiteralm (rechts).
04_Pflasterbachhörndl.jpg
* 04_Pflasterbachhörndl.jpg
(Filesize: 385.29 KB, Dimensions: 1400x1050, Views: 970)

Foto 05 zeigt das Müllnerhörndl (rechts) vom Plasterbachhörndl aus, dahinter die Staufengruppe.
05_Müllnerhörndl.jpg
* 05_Müllnerhörndl.jpg
(Filesize: 367.88 KB, Dimensions: 1400x1050, Views: 921)


Abstieg über den genial in die steilen Grashänge eingebetteten, gut markierten Steig zum Gruberhaus.

roskin

Ich war in dem Gebiet noch nie. aber weiss vllt. jemand woher die vielen Hütten/Gebäude kommen die im Bayernviewer auf dem Gebersberg eingezeichnet sind?

http://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?X=5285708.71&Y=4561686.97&zoom=10&lang=de&topic=ba&bgLayer=tk&catalogNodes=122

War das früher mal alles Wiese? (vllt. ehem. Heustadl?)

Martl

Servus Christian,

meinst du den Bundeswehr-Schießstand neben der Thumseestrasse?


Gruß
Martl

roskin

Servus Martl,

nein, ich mein die vielen kleinen schwarzen Würfel (=Gebäude?), die im Wald verstreut sind.

bergfexklaus

Zitat von: AbseitsAufwärts am 06.05.2015, 10:35
Ich war in dem Gebiet noch nie. aber weiss vllt. jemand woher die vielen Hütten/Gebäude kommen die im Bayernviewer auf dem Gebersberg eingezeichnet sind?
War das früher mal alles Wiese? (vllt. ehem. Heustadl?)

Servus Christian,

ich weiss das auch nicht, vermute aber, dass in der Hoch-Zeit der Reichenhaller Saline die Wälder am Gebersberg/Müllnerberg ziemlich abgeholzt wurden und so günstige Bedingungen für einen großflächigen Almbetrieb bestanden. Ich tippe auch auf Heustadl oder Viehunterstände. Denkbar wären auch Jagdstände, die es nach meinem Eindruck dort in extrem hoher Dichte gibt.

Gruß,
Klaus

MuM.Koeppl

Servus,
zum Teil werden das Jagdstände sein, bestehend oder nicht mehr vorhanden. Der auf dem Bild ist in der Karte rot umrandet.
Gruß
Michael

roskin

Danke, ich glaub das ist's - wär das Rätsel also gelöst  :) Blos, normalerweise zeichnen die ja keine Jägerstände ein  ::)