Schneehuhn
 
        Bergfreunde

Touren



Das Wanderbuch »Blumenwanderungen Bayerische Alpen« bietet eine bunte Auswahl an Voralpen-Wanderungen und Bergtouren verschiedener Länge und Schwierigkeit, die botanisch ausgesprochen lohnend sind.
Amazon   buecher.de


Amazon   buecher.de

Schneehuhn

Begonnen von korsikafan, 19.04.2015, 17:09

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

korsikafan

Hatte heute das Glück beim Abstieg vom Feichteck ein Schneehuhn filmen zu können.
2 Standbilder aus dem Film,können natürlich aus der Bewegung heraus nicht scharf sein im Film stellt sich das natürlich scharf dar.
Servus,
Korsikafan

thomas_kufstein

Ich glaube das ist eher eine Birkhenne.

Herzlichen Glückwunsch. Tolle Rarität!

Servus,
Thomas

korsikafan

Hallo Thomas,
Du hast es natürlich sofort erkannt,war heute mit einem Vogelkundler in der Nickelheimer Filze,auch er sagt entweder Haselhuhn aber eher Birkhhenne.Habe heute noch eine Rarität in der Nickelheimer Filze entdeckt,leider war der Vogelkundler schon weg,aber ich denke es könnte sich um einen Bruchwasserläufer handeln,die Graugänse haben bereits Nachwuchs,überhaupt ist das Rosenheimer Stammbeckenmoor ein Traum für die Botaniker und Vogelfreunde, ist unglaublich ergiebig-
Servus,
Korsikafan

Franz von Paulaner

Hallo Thomas, hallo Korsikafan,
auch ich war gestern in der Nicklheimer Filze und habe diesen Vogel dort jetzt schon zweimal gesehen. Einer, der mehr versteht als ich, nannte sie beim ersten Mal eine Drossel. Ich weiß allerdings nicht mehr welche. Aber sie ähnelt einer Wacholderdrossel. Der Bruchwasserläufer sieht anders aus, den habe ich aber dort auch schon gesehen, ebenso den Flussregenpfeifer. Die Henne vom Feichteck halte ich ebenfalls für eine Birkhenne, es gibt dort aber auch Auerwild. Die Hennen sind da für mich etwas schwer zu unterscheiden.
Viele Grüße
Franz

korsikafan

Da hat Franz von Paulaner wohl recht,habe mal recherchiert Bruchwasserläufer hat viel längeren Schnabel und Hals.(bei der Aufnahme war der Vogelkenner leider schon weg)
Aber ich war ja mit einer Führung in der Nickelheimer Filze mit einem Vogelführer unterwegs ,was hier zu sehen ist  schier unglaublich.
Wir sahen (mit Fernglas)Haubentaucher,Schwarzhalstaucher,kleine Zwergtaucher,Krickente,Reiherente,natürlich Graugänse, aber auch Bekassine Flussuferläufer und Kibitz und auch Grünschenkel.
Leider ist die Brennweite meiner Filmkamera nicht in der Lage die Tiere ordentlich zu filmen,wer aber eine Fotoapparat mit vielleicht einer Brennweite von ca1200mm und einem lichtstarkem Objektiv hat,der könnte hier tolle Aufnahmen machen.
Servus,
Korsikafan

Gary

und hier noch der Birkhahn dazu.
Er schien nicht in Balzstimmung zu sein. Mit diesen roten Wülsten über den Augen wirkte er fast etwas bedrohlich und war sich seiner Bedeutung bewusst, als er provozierend langsam meinen Weg kreuzte.

Abgelichtet am 11.April 2015 am Feichteck.

thomas_kufstein

Für mich ist das eine Singdrossel. Kann man auch mit Misteldrossel verwechseln, aber da sind die Flecken auf der Brust eher wie Haken und nicht rund ...

Servus,
Thomas

P.S: Ein Foto eines Bruchwasserläufers hab ich mal angehängt. Nicht gerade aus dem roberge Gebiet :-)

thomas_kufstein

und wo wir schon bei Rauhfußhühner sind: Am Brünnstein hat mich letzten Samstag ein balzender Auerhahn mal ein paar Paprazzi Fotos machen lassen ...

korsikafan

fast könnte man neidisch werden.Tolle Aufnahmen!
Servus
Korsikafan


[Werbung deaktivieren]