?    



      

Was geht momentan?

Begonnen von indian_summer, 03.04.2015, 10:58

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

indian_summer

Servus,

endlich mal paar Tage frei, Frühlings- und Bergluft schnuppern stand auf meinem Plan. Doch nun ist alles wieder anders...  :-\

Wie viel Neuschnee hat es tatsächlich, oder was geht vielleicht doch schon wieder ganz gut? Und, gibt es Beeinträchtigungen wegen Sturmschäden?

Grüße
Elisabeth

Reinhard

Heute langte es aus Zeitgründen nur für einen kleinen Spaziergang hinauf zu den Heubergalmen. Obwohl kurz vor den Almen geschlossene Schneedecke, reichte die Sonne an den aperen Stellen der Almwiesen bereits für die ersten Krokeen, siehe Foto.
Der Aufstieg zum Grasgipfel ist noch voll im Schnee, aber gut ausgetreten.




tobig

Hallo,

war gestern auch auf Heuberg, sowie auf Hochgern letztes WE. Ich würde mal sagen, dass die gesamten Voralpen momentan recht gut gehen.
Aber Achtung: es git nach wie vor Lawinenwarnstufe 3 auf höheren Lagen. Nachdem es wieder etwas geschneit hat, ist ab 2000m mit Lockerschnee zu rechen und auch unterhalb mit Nassschnee. Ich würde also auch in niederen Lagen feuchte Steilwiesen meiden.



RaF

Zwar letztes Wochenende gewesen - aber Sulzberg war da bis auf einzelne Fleckerl Schnee oben am Gipfel sehr gut machbar und denk auch der Neuschnee sollt des jetzt nicht sooo viel schlechter gemacht haben. Gestern aufm Pendling - da hat es oben locker 30-40cm wohl die letzten Tage neu hingeschneit...die Rodelbahn ab der Kala-Alm war gestern auch noch gut in Betrieb auch wenn unten der Weg am nachmittags anfing auszuapern stellenweise.

indian_summer

Zitat von: RaF am 04.04.2015, 09:53
Gestern aufm Pendling - da hat es oben locker 30-40cm wohl die letzten Tage neu hingeschneit...die Rodelbahn ab der Kala-Alm war gestern auch noch gut in Betrieb auch wenn unten der Weg am nachmittags anfing auszuapern stellenweise.

Wie schauts dann da mit Schneerosen aus? Wohl eher noch nicht so gut...

Auf dem Sulzberg war ich letzte Woche auch mal wieder, war stellenweise ganz schön batzig.

RaF

aktuell verstecken sich die Schneerosen wenn dann unterm Schnee. Beim Runtergehen kurz vor unten hat ein anderer Wanderer noch 2 recht zerdrückte am Wegesrand freigelegt...aber denk das dauert erstmal ne Weile bis es dort wirklich wieder wert wär.
Was ich nicht weiß bzgl Schnee wär Feuerköpfl - weil dort plus Köglhörndl sah es zumind. das Wochenend davor schon recht schneefrei aus. Und Inntal selber war nach Kufstein westwärts unten auch gestern noch komplett grün - heisst vielleicht nicht viel Schnee dort gewesen unter der Woch.

Tuxa

Hallo Zusammen,
kann man derzeit von Marquartstein über die Schnappenkirche und Staudacheralm zum Hochgern gehen?
Oder ist das derzeit weniger empfehlenswert?
Ich kenne die Strecke im Sommer, kann das als Wintertour aber nicht einschätzen.
Wär nett, wenn mir jemand helfen könnte.
Viele Grüsse
Tuxa

Seytan

Juhu, endlich wieder bergwandern (haben unseren Urlaub extra von letzter Woche auf die kommende verschoben  ::) )

Dann will ich auch mal meine Fragen stellen:

Meint Ihr dass ich ab Donnerstag/Freitag/Samstag folgende Touren durchziehen kann - oder würdet Ihr mir eher abraten.

-Hochalm
-Baumgartenschneid
-Rechelkopf von Marienstein aus oder alternativ Farrenpoint von der Brannenburger Seite
-Hochries Beginn aber der Seilbahn Talstation

Danke und liebe Grüsse
#ostern1#

tobig

@Tuxa: Hochgern dürft ab heute wieder etwas schwieriger sein da es doch nochmal richtig reingeschneit hat.
Grundsätzlich aufpassen der Hochgern hat eine fiese und ausserdem riesige Gipfelwechte zwischen dem Kreuz und dem Kircherl. Ich würde allerdings übers Hochgernhaus laufen, da diese N-Rinne letztens noch recht voll aussah. Ausserdem ist die Lawinengefahr deutlich geringer.

@Seytan: Auch aufm Hochries liegt schon wieder etwas frischer Schnee. Allerdings gibts den Fall der Unverspurtheit einfach nicht. Ich gehe ausschließlich über die Seitenalmen, die dürften immer noch gehen.




Reinhard

ZitatMeint Ihr dass ich ab Donnerstag/Freitag/Samstag folgende Touren durchziehen kann - oder würdet Ihr mir eher abraten.
......
-Hochries Beginn aber der Seilbahn Talstation

Zur Hochries

war heute wieder auf meinem Hausberg. Ab der Talstation über Mittelstation, Moserboden und Seitenalmen bis zum Gipfel ging es problemle.
Ab dem Moserboden zwar geschlossene Schneedecke (Neuschnee), aber sehr dünn und gut zu begehende Spur, die ab der Gabelung mit dem Weg von der Spatenau sogar noch ausgeprägter wurde. Selbst Hündin Queeny mit ihren kurzen Beinchen hatte mit dem Schnee kein Problem.

Blümchenfreunde kamen heute aber zu kurz.

Natürlich kann man für's kommende Wochenende noch nichts sagen. Wenn es bis dahin nicht wieder schneit, sicher gut zu gehen.

Die Downhillstrecke ab der Mittelstation war übrigens geöffnet, in der oberen Hälfte recht batzig, aber einem echten Freak macht das ja nichts aus ...

Tuxa

Danke, Tobig, für Deine Info und Einschätzung.
Dann lass ich die Tour zunächst mal besser bleiben.
Viele Grüsse
Tuxa

Hotzenplotz

Guten Morgen und  #ostern1# !

Was auf jeden Fall noch ganz gut geht wäre Langlaufen im Heutal bzw. auf der Winklmoosalm!

War gestern erst oben, die Runde am Heutalbauer ist zwar schon verkürzt, aber dafür von Moarlack bis Winklmoos (Grenzlandloipe) hochwinterliche, gute Verhältnisse!

Schönen Feiertag rundum,

Räuber

RaF

hier noch ein Bild wie es am Pendling am Freitag schneetechnisch aussah - und denk es ist definitiv nicht weniger Schnee geworden:


Seytan

Wir probieren unser Wanderglück am Farrenpoint und an der Baumgartenschneid. Wir werden berichten!

Viele Grüsse aus dem Frankenland


indian_summer

Ich war heute aufm Farrenpoint. Eigentlich gar nicht so viel Neuschnee und dieser bereits gut gespurt. Vom Jenbachparkplatz bis zu der Stelle, wo man dann auf die Forststraße trifft recht batzig, ab da in etwa Schnee. Bissl mehr wirds aber erst oben, wo man aus dem Wald rauskommt. Alles in Allem insgesamt nicht grad die schönste Wanderung im Gebiet, aber besser als nix  ;)

Seytan

Zitat von: indian_summer am 07.04.2015, 20:09
Ich war heute aufm Farrenpoint. Eigentlich gar nicht so viel Neuschnee und dieser bereits gut gespurt. Vom Jenbachparkplatz bis zu der Stelle, wo man dann auf die Forststraße trifft recht batzig, ab da in etwa Schnee. Bissl mehr wirds aber erst oben, wo man aus dem Wald rauskommt. Alles in Allem insgesamt nicht grad die schönste Wanderung im Gebiet, aber besser als nix  ;)

Danke für die Infos.
Wir probieren es von der anderen Seite, von Brannenburg, aus. Und beim Runtergehen kommen wir an diesem "markanten" Bienen-Marterl vorbei. Kennt das jemand von Euch? Wenn ich an Farrenpoint oder Rampoldplatte denke, muss ich auch immer an dieses Marterl denken...

andicrombach

Ich schließe mich auch mal der Frage an, was momentan geht und vor allem wo? Am Freitag hatte ich vor zur Fritz Pflaum Hütte zu wandern, aber ich glaube ich kann mir das an den Hut stecken, da zu viel Schnee und unwegsam. Daher die Frage gibt es schon Touren die man machen kann? Grödeln sind gepackt, also Schnee ist nicht so wild, aber wenn es gefährlich wird, dann lieber nicht.

Merci für eure Hilfe. Die Sucht ruft halt schon wieder, noch dazu bei den schönen Tagen diese Woche. :)


Bergfuzzi

Zitat von: Tuxa am 05.04.2015, 18:52
kann man derzeit von Marquartstein über die Schnappenkirche und Staudacheralm zum Hochgern gehen?
Oder ist das derzeit weniger empfehlenswert?
Ich kenne die Strecke im Sommer, kann das als Wintertour aber nicht einschätzen.

bis zua Schnappenkirche oise easy und evtl zua Staudacheralm a...... #cheesy#


ab da staudacher werd nu schnä leng...... #schneemann#


so schauds obahoi aus..... #schnee1#

Gruß fuzzi

Bergfuzzi

Zitat von: Bergfuzzi am 17.04.2015, 14:15
ab da staudacher werd nu schnä leng...... #schneemann#


Blick zruck zua Staudacheralm


bis auf a paar schnääfleckerl, oise easy......... #fruehling3#

Gruß fuzzi