Dummy

Autor Thema: Alternative: Breitenstein ab Skilift Elbach/Durham  (Gelesen 2571 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Markus

  • roBergler
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Männlich
War vorgestern Nachmittags schnell mal am Breitenstein. Musste mir leider eine Alternativroute aussuchen, da mir das Parken auf dem Parkplatz vom Cafe Winklstüberl verwehrt wurde (persönliche Kontrolle ob Tourengeher oder Cafetrinker :D). Da an der Straße kein Parkplatz mehr frei war bin ich gezwungenermaßen auf den Parkplatz vom Skilift Durham ausgewichen.
Hier eine kurze Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz am Lifthäuschen vorbei zum Wald hinüberqueren. Dort auf dem beginnenden Forstweg links entlang, zuerst über einen Bach, dann weiter linkshaltend bergauf bis dieser auf einen von rechts kommenden Weg trifft. Immer geradeaus weiter an Abzweigungen vorbei (geradeaus Forstweg zur Bucheralm) bis zur großen Lichtung. Diese erreicht man auf dem alternativen Weg nördlich, auf der Normalroute vom Cafe Winkl/Schwaigeralm dagegen erreicht man diese am südlichen Ende. Von dort wie gehabt auf den Breitenstein...
Die Verhältnisse waren eigentlich super:
Gipfelhang und Bucheralm recht ausgefahrene Buckelpiste ;D, große Lichtung sulzig aber noch sehr gut fahrbar. Sogar der Querweg oberhalb der großen Lichtung, der hinüber leitet zum unteren Ende der Bucheralm (sonst oft steinig und mit vielen Felsen durchsetzt) zeigte dies nur an einer kleinen Stelle. Die Querung oberhalb der Bucheralm hinüber zum Gipfelhang dagegen sieht aus wie immer: abgeschabt, teilweise felsdursetzt... Die Forststraße hinab von der großen Lichtung hinüber zum Skilift musste man es schon laufen lassen (Firn). Ca. 200m davon waren durch tiefe Radspuren (Traktor oder Harvester) etwas anspruchsvoller zu fahren.


Markus

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.02.2005, 22:05 »

Offline VoralpenHeinz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Männlich
Re: Alternative: Breitenstein ab Skilift Elbach/Durham
« Antwort #1 am: 12.02.2005, 18:46 »
Hallo,

das Parkplatz-Problem beim Cafe Winklstüberl hatte ich am Faschings-Dienstag auch. Mir wurde - erkennbar als bloßer Tourengeher - zusammen mit anderen gerade parkenden Tourengängern freundlich, aber unmißverständlich bedeutet, dass man hier nicht parken dürfe, wenn man nicht (sofort) ins Cafe ginge.

Irgendwie schon verständlich, da es sich ja wohl um einen Privatparkplatz des Cafes handelt, der geräumt, gestreut etc werden muss.

An der Straße oder in der näheren Umgebung findet sich dann aber in der Tat kaum eine Parkmöglichkeit. Und die wenigen Plätze sind schnell belegt.

Ich bin dann etwas entnervt auf den großen Parkplatz von Birkenstein gefahren und habe die Breitenstein-Tour halt von dort aus gemacht ... :-[

Gruß

Voralpenheinz