Bildinfo unter Aktuelle Informationen



Nimm nur Erinnerungen mit, hinterlasse keine Fußspuren
Chief Seattle, Häuptling der Suquamish Indianer


         

Türchen 23

Begonnen von Reinhard, 23.12.2014, 06:18

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Liebe Bergfreunde!



Türchen-Thema zum 22.12.: Winterwandern.
Mitten im Zahmen Kaiser, auf dem Weg nach Hinterbärendbad, steht die berühmte Antoniuskapelle, unser heutiger Grußkartentipp. Sie ist auch im Winter immer gut zu Fuß erreichbar.

#xmas3#


Bereits in der dritten Auflage ist jetzt im Bergverlag Rother der Band Winterwandern Berchtesgaden – Chiemgau – Salzburg erschienen. Die Autoren Andrea und Andreas Strauß aus Bad Feilnbach sind kompetente Gebietskenner und haben bei der Tourenauswahl sowohl beliebte Klassiker als auch stille Geheimtipps ausgewählt. Aufgrund seiner Umweltverträglichkeit wurde der Bamd mit dem Gütesiegel »Naturverträgliche Wintertouren« des Deutschen Alpenvereins ausgezeichnet.

Der Bergverlag Rother stellt uns heute ein Exemplar dieses Wanderführers zur Verfügung. Schreibt uns dazu einfach heute als Antwort auf diesen Beitrag, welche leichte Winterwanderung Ihr gerne unternehmt! Bei mehreren Antworten entscheidet das Los.

#havefun#



RaF

Zaehlt der Scheffauer auf dem ich gleich steig ? ;) ansonsten gerngegangen die Priener Hütte und der Geigelstein

frank-windhagen

ok, eine typische Winterwanderung für uns...
Sachrang - Priener Hütte - Wandberg - Wildbichl Alm (Topfenstrudel) - Sachrang

Euch allen und vor allem den "Machern" der Webseite roBerge ein Dankeschön für diese tolle Seite, für die Arbeit die dahinter steckt und dem unterhaltsamen Adventskalender.

Gruß
Frank

maisalm

Frasdorfer Hütte und mit dem Schlitten wieder runter.
Weihnachtliche Grüße
maisalm

bergfex1968

Zur Wandberghütte und manchmal weiter zum Lochner Horn
Viele Grüße
Peter

Tom_13

Bochumer Hütte / Kelchalm - guat Essen und zurück rodeln....
:)

markus_otto

mit den Schneeschuhen zur Frasdorfer Hütte #xmas3#

beru789

Auf die Wildbichlalm!

HerrVater

Bin in 10 Minuten unterwegs zum Wildalpjoch


und wieder daheim - eine 'wunderbare' Winterwanderung - und wenn im Hintergrund nicht die Beschneiungsreste am Sudelfeld wären, wäre noch grüner  8)

Wendei

Das Breitenberghaus mit dem herrlichen Blick aufs Inntal bei Aufstieg

mcf64

wenns leicht sein soll, Breitensteinhuette und anschließend mit dem Rodel wieder runter .... wenns denn mal an Schnee haett ;-)

Wim43

Berggasthof Hohe Asten. Bei jeder Schneelage und Witterung auf unterschiedlichen Wegen immer gut erreichbar.

BG

Lacherspitze oder Wildalpjoch,
oder außerhalp des RoBerge-Kerngebiets: Blomberg&Zwiesel, Jochberg

steff

Ich geh vor Weihnachten immer gern vom Spatenauparkplatz Richtung Doaglalm nauf... wegen der Christbaamkugln

Diese Jahr fehlt aber ein wenig die Weihnachtsstimmung, da hilft auch kein   #glühwein#

An scheena Dog
Steff

Grünberger

Auf die Karspitze von Sachrang aus.

wander-christian

Da schließe ich mich BG an, Zwiesel und Blomberg sind Ziele für eine schöne und einfache Winterwanderung. Man kann auch vorher noch das Stallauer Eck mitnehmen und hinterher den Heiglkopf :). Start in bad Heilbrunn, Ende in Steinbach/Arzbach.

eli

Der Aufstieg von der Griesenau oder aus dem Kohlenbachtal über die Wiesenalm / Stubenalm und dann in weitem Bogen über die Schnappenalmen zum Schnappen ist eine herrlich einsame Schneeschuhwanderung in den südlichen Chiemgauern. (Bild dazu )

Oder das absolute Zuckerl  #angel#  für mich: Im Salzburger Lammertal von St. Martin aus über die Ostermaisspitz zum Korein. Die Tour ist übrigens auch hervorragend in dem ausgelobten ROTHER - WANDERBUCH v. A/A Strauß "Wander-und Schneeschuhtouren beschrieben.

elsie

schön sonnig, daher oft wenig Schnee - aber schee: Taubensee von Kössen aus!

MichiRO

"Winter"Tour  2014: Spitzstein ohne Schnee  #kerze#

TdF

Hochries - nahezu immer gespurt (falls Schnee liegt) und man kann sich im Hochrieshaus anschließend aufwärmen  #glühwein#