Bildinfo unter Aktuelle Informationen




         

Die letzten Gewinner

426: Nachteule
425: Nachteule
424: Nachteule
423: Steinbock78
422: Zeitlassen
421: Chtransalp10
420: Nachteule
419: Arzterin
Blumenrätsel: Eli
418: Maiwanderer
417: GeroldH / Elli Pirelli
416: Maiwanderer / Chtransalp10
415: Stromboli


Montagsrätsel Nr. 336

Begonnen von eli, 16.06.2014, 09:00

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

eli

Servus beinand

liebe MontagsrätslerInnen bei meinem MR 336, das diesmal unter dem Motto steht :

                                             Erinnerungen   -   Begegnungen

Allerdings steht selbiges noch nicht in den Startlöchern  :o , obwohl ich es fix und fertig in der Schublade habe.  ::)

Ich starte erst am 14. Juli 2014 Juli mit dem Rätsel, wofür ich nach "reiflicher Überlegung"  >:D  mehrere Gründe habe:

- Natürlich steht an erster Stelle die Fußball WM, die die meisten von uns zeitlich und konditionell eh schon über Gebühr strapaziert.  :P

- Der zweite Grund ist natürlich ein weiteres spannendes Highlight mit dem "Bergfoto des Monats Mai / Juni ", das indian summer zu Recht in die Verlängerung geschickt hat.  :)

- Der 3. Grund ist eher persönlicher Art. Ganz überraschend kann ich meinen Bergurlaub vorverlegen und bin jetzt dann für 2 Wochen mal weg.  #angel#  Im Schneckentempo und nur mit halber Kraft will  der eli seine Rätsel aber nicht durchwurschteln.
Ich bitte also um Verständnis und hoffe, ihr seid dann im Juli alle ausgeschlafen ( und siegestrunken  ;D ) bei meinen Geschichten dabei, die natürlich alle in unseren roBergen zuhause sind.

Na dann, ein spannendes Spiel heute abend, bei dem ich persönlich gar nicht rätseln muss, wer denn als Sieger vom Platz geht!  8)

Hawedere

eli



steff

Zitat von: eli am 16.06.2014, 09:00

Na dann, ein spannendes Spiel heute abend, bei dem ich persönlich gar nicht rätseln muss, wer denn als Sieger vom Platz geht!  8)


Aber mit dem Ergebnis hättest wohl auch nicht gerechnet. Aber wos de Wohnwognfahrer kennan, kennam mir scho lang  ;D

eli

                                
                                " Wenn wir das nicht hätten, diesen Schatz an Erinnerungen..."

Servus beinand, liebe MontagsrätserInnen bei meinem MR 336, das genau unter diesem Motto von Hermann Hesse steht. Ich werde euch in den nächsten Tagen von  Begegnungen mit Menschen und Tieren in unseren roBergen erzählen, die mir in Erinnerung geblieben sind. Ich hoffe, ihr seid nach den aufregenden Stunden der WM alle mit dabei und genießt die Geschichten und bekannten Bilder der letzten Jahre.

Das Rätsel ( ist gaaaanz leicht ) und gliedert sich in 2 Teile:

1. Schritt: Ich erzähle in Kurzform 15 lockere, selbst erlebte  Geschichten, die ich immer mit einem Bild unterlege.
Die Gute Nachricht: Ihr braucht keine Berg - Hüttennamen, Höhenmeter etc. zu erraten, die Details gebe ich immer vor!  #angel#
Die nicht so gute Nachricht: Die Bilder mit Kennbuchstaben sind ein bisserl durcheinander geraten, ihr müsst sie aber nur noch der passenden Geschichte zuordnen. Am Ende habt ihr dann mittels meines bewährten Buchstabengitters    15 Buchstaben für das 1. Lösungswort gefunden.  :)
Beim 2. Schritt läuft es ähnlich, davon aber mehr zu gegebener Zeit. Da sind es nur mehr 9 Buchstaben.

Natürlich gibt es wieder etwas zu gewinnen, diesmal gleich 2 attraktive Preise!  8) Auch hierzu später mehr.

Ihr wisst ja, Fragen und PM`s sind jederzeit herzlich willkommen und werden so schnell wie möglich beantwortet. Ohne Lösung!  ;D
Ich denke, nach 2 Monaten wurde es langsam wieder Zeit für ein Montagsrätsel, bei dem bestimmt auch  jede ( r )eine Chance hat.  ;)

Na dann, hawedere bis morgen  - und spuits auf d`Nacht gscheid! Sieg!

eli

eli

                                          
                                               Jetzt geht`s (schon wieder ) lohos!


Meine 1. Geschichte  spielt auf der Hochries :

"Heit pressiert`s aber ! ", rufe ich  beim Aufstieg einem Bergwanderer zu, der mich im Affentempo in Höhe der Seitenalmen überholt.
"Wann i amoi so oid bin wia du, nachhad werd i a langsamer! "  8)
Diese Antwort kam von dem weit über 80 - jährigen.   :o

Übrigens, die Bilder zu den Geschichten sind irgendwo auf den jeweiligen Touren aufgenommen, manchmal auch zu einer anderen Jahreszeit. Wenn gewünscht, stelle ich gerne weitere Fotos ein, die dann immer deutlicher zeigen, wo die Erinnerung her stammt.  ;)

Im Anhang jetzt das erste Suchbild, sozusagen das Eingangstor zu meinem MR 336. Es stammt aber garantiert nicht von der Hochries! :D Wann die passende Geschichte dazu kommt, das müsst ihr erwarten können.  >:D

Allen viel Freude und Erfolg und Ausdauer!

Hawedere

eli        


eli

2. Geschichte   -   Geitaueralm

Sie erzählt von einer feschen Sennerin, die umständehalber ihre geliebte Almkäserei aufgegeben hat und zur Hausfrau mutierte.

3 Jahre ist es schon wieder her, da kehrten wir nach einer ausgedehnten Runde über Angelalm - Kleinmiesing - Aiplspitze noch bei der Rosi auf der "Geidau"  ein. Wir wurden herzlich empfangen, mit einer sauberen Brotzeit, frisch gebackenem Brot und einem  ::)  Glaserl Rotwein. Die Flasche, aus einem Versteck hervorgezaubert, öffnete sie beim Ratschn extra für uns.
Natürlich haben wir hoch und heilig gelobt, bald wieder zu kommen, worauf uns die Rosi eröffnete, dass sich das wohl schwerlich ausgehe. Ein paar Mal möchte sie noch auf ihre geliebte Heißenplatte gleich vor ihrer Haustür rauf, dann sei das schöne Almleben und die Käserei für sie vorerst vorbei.
Die ebenso fesche Nachfolgerin , die Kathi , wollen wir heuer ganz bestimmt auch mal besuchen!

Hawedere

eli

eli

3. Geschichte   -   Schweinsberg

Da begegnete ich einmal mehreren dunklen Gestalten am Sattel zwischen Breitenstein und Schweinsberg.  ??? Na ja, eigentlich waren es fröhlich schnatternde "Arme Schulschwestern" von Maria Birkenstein. Auf meine Frage hin, was sie denn, in ihrem eher ungewohnten Sportdress,  da den Berg hinaufziehe, bekam ich folgende erstaunte Antwort:
" Ja die violette Blume natürlich! " Ich meinte etwas augenzwinkernd, dass meine Blumen eher weiß und schaumig seien  >:D, worauf mich die Schwestern geduldig aufklärten.
" Ja wissen Sie denn nicht, dass genau jetzt und genau hier die "Schachbrettblume"  blüht!" Sie sei ein Liliengewächs und sehr selten geworden, in Bayern schier nirgendwo anders  mehr zu bewundern.  ;)
Nö, wusste ich nicht, aber ich habe mich dann umgehend mit einer kleinen Spende unten in der Wallfahrtskirche für die botanische Lehrstunde durch diese richtig freundlichen Nonnen bedankt.

Ich stelle euch  schon mal vorsorglich mein Buchstabengitter ein, mit dem ihr ab jetzt die entsprechenden Lösungsbuchstaben für den 1. Teil findet.
Ein Beispiel gefällig: Ihr glaubt, zur 1. Geschichte passen die e - Bilder, dann lautet der richtige Buchstabe für das Lösungswort - na -    ::) na  ::)  genau  CH . ( Stimmt aber in natura  eher nicht!  >:D )

Hawedere

eli

eli

4. Geschichte   -   Rudersburg

Dieses ist die " unendliche Geschichte " eines leicht vertrottelten  Oberschlampers.  >:(  Was habe ich nicht schon alles am Berg liegen gelassen, am liebsten meine Sonnenbrillen.  8)

- Eine oben an den Eiskögeln im Tennengebirge, die haben mir Salzburger an der Hacklhütte zufällig wieder geben können
- Eine am Schnappenstein, da bin ich die Woche drauf wieder hin und hab`sie gefunden!!
- Eine am Teisenbergkopf, die ist noch immer futsch - Hiermit ergeht ein neuer Aufruf!  :D   usw.
Schlau, wie der Eli ist, hat er jetzt seine Sherpas eingeteilt: Einer ist zuständig für Brillen, einer fürs Kappi, einer für Handschuhe, doch die Zuständigkeit für Grödeln habe ich natürlich übersehen. Schlamperei!  >:( Die habe ich nämlich irgendwo an der Rudersburg entsorgt.
Doch in der allergrößten Not tauchen Benno und sein Herrchen auf - und eine Woche später liegen sie dann im  heimischen Briefkasten - die Grödeln!  ;D

Na hawedere

eli

schneerose

Zitat von: eli am 15.07.2014, 09:23
Schlau, wie der Eli ist, hat er jetzt seine Sherpas eingeteilt: Einer ist zuständig für Brillen, einer fürs Kappi, einer für Handschuhe,

und nicht zu vergessen: eine für die Stöcke  ;D

eli

Zitat von: schneerose am 15.07.2014, 10:09
und nicht zu vergessen: eine für die Stöcke  ;D

Ist ja genial, schneerose, bist schon engagiert!!  :) Schließlich hast du geschrieben: eine  :D

5. Geschichte   -   Zunterköpfl

"Die Tiroler sind lustig, die Tiroler sind froh, sie trinken ein Gläschen und manchmal auch zwo - oder so " ) ( Altes Kinderlied)
Vor nicht allzu langer Zeit haben wir mal die Runde in den Brandenbergern von Schönau - Nachbergalmen - Zunterköpfl - Aschajöchl - Ruraalm gedreht und sind dabei fast schon am Anfang versumpft. Die Erinnerung daran muss ich mit einem meiner gefürchteten Gedichte bewältigen.  >:D

                                                         Früh am Morgen, ohne Sorgen
                                                         stiefeln wir den langen Schlauch.
                                                         Die Sonne lacht, der Muskel kracht,
                                                         Der Gipfel winkt, der Senner auch.

                                                        Der Schorschi ruft: "Ja kemmts grad rein,
                                                        Mei Kirschwasserl , des is ganz fein!"
                                                        Na guad, oa Wasserl gehd oiwei
                                                        mei schmeckt des guad  :)   da sans scho zwei ... #angel#
                                                       

                                                        Und die Moral von der Geschicht  ::)
                                                        Schnaps früh am Morgen bringt es nicht!  ;)

Na hawedere

eli

eli

6. Geschichte   -   Dampfschiff

Schon ungewöhnlich, dass ein Dampfschiff oben auf den Chiemgauer Bergen rumschippert.  ::)

Noch seltsamer, dass für die Schlote oben nach der KÜGO Bayern ein Kaminkehrer zuständig ist.  ::)   ::)

Höchst ungewöhnlich, was der selbige beim Gespräch bei den Jochbergalmen den Montagsrätslern wünschte:  ::)   ::)   ::)

                                                      Viel Glück und Erfolg beim MR 336

Hawedere

eli

eli

7. Geschichte   -   Haidenholzalm

Es war einmal ... im Frühling, da bin ich gut gelaunt von Schleching aus Ri. Geigelstein gewandert, um die Blumenpracht dort zu bewundern. Spätestens an den Rossalmen war auch mir klar: Das wird heut nix bei der Kälte und in der Nebel - Suppe  >:(  , da gönn`ich mir lieber unten auf der Haidenholzalm ein großes Stückerl Kuchen[/i:

Der Schornstein qualmt fröhlich, Rosi und Vroni freuen sich über den einzigen Gast bisher an diesem Tag und ich gebe bei den feschen jungen Sennerinnen erwartungsfroh meine Bestellung auf:

" A Haferl Kaffee, aber hoaß und a Stückerl Kuacha, aber groß!  ;D"
" An Kuacha gibt´s neda!  >:( "
" Ja is der heid scho aus?"  ::)
" Na, aba vabrennt!"  :o

Na hawedere

eli




eli

8. Geschichte   -   Trainsjoch

Bei der Mariandlalm schau ich ja öfters mal vorbei, da trifft man Hinz und Kunz und den Michael Pause und die Franca. Erstere kommen mit Glabbal rauf, der Zwote (  ::) ) mit seiner ganzen Bergauf - Bergab - Filmmannschaft und die Dritte mit viel Power und Charme. Sie arbeitet auch beim Bayerischen Rundfunk und auf meine Frage:

" Hey Franca, du hast ja einen besonders schönen und ausgefallenen Vornamen!"  :) antwortete sie etwas angefressen:
" Den hat mei Papa rausgsucht, weil er so a narrischer FF ist, a FrankenFan  >:(

Na hoffentlich ist er da a bisserl geheilt, seit der Club in die 2. Bundesliga abgestiegen ist.  ;D

Hawedere

eli

eli

9. Geschichte   -   Schafsiedel

Sachen gibt`s, die gibt`s gar nicht! Steh` ich weltentrückt am Ufer eines der Wildalmseen und träume meine Tagträume  #angel#, da spricht mich unvermittelt irgendein Wanderer an mit den Worten " Schön!"

Zu Recht meinte er den idyllischen See  ;D und so kamen wir denn in ein Gespräch. Wir erzählten bald  gegenseitig  von unseren schönsten Touren.  Er sei viel herumgekommen als Geologe und Forscher und genieße umso intensiver jedesmal seine heimatlichen Kitzbüheler Berge.
Schließlich meinte er sinngemäß: Du , wir kennen offensichtlich viele gemeinsame Gipfel, wie wär`s denn mal mit einer gemeinsamen Tour? "
::) Jaaa,  ::)  schooo  ::) , was schlägst denn vor?  ::)
"Na, ich bin in zwei Wochen wieder beruflich in einem wunderschönen Berggebiet unterwegs, da besuchst mich einfach!"
" Jaaa, und wo is des ?  ::)
"Na , in Sibirien in.....hnklpfrmpft   :o

Na hawedere , der nächste Weg

eli

eli

10. Geschichte   -   Veitsberg

Es war einmal... ein sonniger Tag am einsamen Blumenberg im Mangfallgebirge, da traf ich einen ebenso einsamen Bergwanderer und unterhielt mich kurz mit ihm. Danach haben wir uns sofort wieder aus den Augen verloren.

Viele Jahre später begegnet mir am Breitenberg ein einsamer Bergwanderer. Wir unterhalten uns, er will weitergehen, stutzt, dreht um und sagt: " Di kenn i vom Veitsberg her! - Bist du am End der ... der   Eli?"  ::)

Es stellt sich heraus, dass der nette Münchner schon seit vielen Jahren ein treuer Gast auf unserer Forumseite ist. Ob ich ihn als Mitglied gewonnen habe, das weiß ich allerdings (noch ) nicht. Ich frag ihn einfach beim nächsten Treffen!  :D

Hawedere

eli

eli

11. Geschichte   -   Benediktenwand

Servus beinand,

leicht verspätet, aber gestern hat der Berg wieder so laut gerufen!
Diese kleine Geschichte ist das Loblied auf einen Busfahrer ( Name der Redaktion bekannt ), der im Linienverkehr von der Jachenau nach Lenggries seinen Dienst tut. Wir hatten wieder mal eine längere Runde über Brauneck - Achselköpfe - Benewand -Glasbachschlucht - Jachenau gedreht und saßen ziemlich erschöpft im Linienbus, der uns zurück zum P. Brauneckbahn bringen sollte.  Pustekuchen!  :o Der letzte Bus am Nachmittag fährt lt. Fahrplan stangerlgrad nach Lenggries rein, eröffnete uns unser Fahrer. Und das bedeutete: Ein gefühlter Ewigkeitshatscher auf der Teerstraße zum Auto.  :P

"Was seids es ganga, hmmm, wisst`s was - aba ned weidersagn - i fahr an kloana Umweg!" Und fuhr uns doch tatsächlich außerfahrplanmäßig  bis zu dem Brauneckbahnparkplatz!  #angel#

Hawedere und danke nochmal!!

eli

eli

12. Geschichte   -   Schneibstein

Zufall - oder auch nicht? Jedenfalls habe ich gestern vom Hohen Brett immer wieder rübergeschaut zum Schneibstein und an ein "Gipfeltreffen" gedacht, das dort vor 3 Jahren stattfand.  ::)
Ich hatte damals meine Brotzeit vergessen, worauf mein Partner meinte:
"Kein Problem, schau, wer da kommt. Der hat immer Fleischpflanzl dabei."  ::)
Der war niemand anderes als Werner Schmidbauer, der zwar diesmal keine Fleischpflanzl dabei hatte. Er erkundete bloß im Vorfeld mögliche Probleme für seine Kameraleute beim  Aufstieg. Wenige Wochen später fand ja dann da am Schneibstein das Gipfeltreffen mit den Huberbuam statt.
Aber er hatte a bisserl Zeit mitgebracht und wir führten ein nettes Gespräch über seine weiteren Pläne, die umliegenden Berge, die er kaum kannte, unsere Bergtour, die er am liebsten mitgegangen wäre, aber dafür hat seine Zeit dann doch nicht mehr gelreicht. Ein richtig sympathischer Typ!! :)

Hawedere

eli

PS.: Ich bin jetzt mal für zwei Tage weg, dann geht`s hier weiter. Schön langsam nimmt das Lösungswort bei euch ja schon Gestalt an - oder?  >:D


eli

13.Geschichte  :o     -     Aiblecker Perchtenlauf

Dies ist die fast grauslige Geschichte vom Aibleck, 1720m. Eigentlich wollten wir nach dem Gipfelbesuch zu dritt dann weiter zum Sattel zwischen Sonntagshorn und Peitingköpfl, namens  " Perchthöhe" 1767 m, und über den Rosskarsteig wieder absteigen.
Kurzstenogramm einer Metamorphose , wie aus "Schönperchten "  :)  " Schiachperchten"  wurden: Zwei Wanderinnen ( natürlich Schönperchten  :D ) schlossen sich nach dem Gipfel uns spontan an, trauten sich den Weg nicht mehr zurück. Aaaber:  kein Durchkommen durch den riesigen Latschenverhau auf geplantem, in den Karten noch eingezeichnetem Steig  >:( -   Notabstiegsversuche in unbekanntem, wildem Abbruchgelände  >:(  - riesige Gewitterwolken ziehen auf  >:(  - extrem heiß  >:(   -   kein Wasser mehr in den Flaschen  >:(  -  Fuß knickt im Schutt um, massiver Knorpelschaden im Knöchel  >:( - Bogenhorndiensthütte, wo bist du? , rufen 5 Schiachperchten.  :o

Na ja, ging dann doch ohne Hubschraubereinsatz nochmal  gut aus.

Erinnerungen -  ::)  na hawedere,

eli

eli

14. Geschichte   -   Kindlwand - Jodler

Träum` ich einmal vor Jahren auf der Kindlwand in völliger Stille  vor mich hin   #angel# .

Auch die zwei Burschen aus Nußdorf, die schon oben saßen,  waren staad, und ich denk´mir grad  Montagsrätsel aus  ;D, da lassen die Beiden urplötzlich, aus voller Brust und total gekonnt, herzerfrischende Juchetzer los, dass es ein wahrer Ohrenschmaus war!  :)

Hawedere

eli

PS: Und ein wahrer Augenschmaus ist es für meine MontagsrätslerInnen, wenn jetzt das folgende  Bild auch noch  in euer Lösungsschema passt.  ::) Denn jetzt fehlt ja nur noch eine Geschichte und ihr habt alle Buchstaben vor euch.

Hawedere

eli

eli

15. Geschichte   -   Stammtisch auf der Kaitlalm

Vor 5 Jahren war es, auf den Tag fast genau, da war ich auf meinen 1. roBerge - Stammtisch, beim Kaitl - Sepp. Und das begann so:

Saß zuerst noch unentschlossen oben auf dem Inzeller Kienberg, wo neben mir  zwei unbekannte Bergwanderer ihre Brotzeit mampften. Nettes Gespräch, gemeinsamer Abstieg zur Kaitlalm, ja und dann, ja und dann?  ::) Dann war ich mitten drin beim Stammtisch einer fröhlichen jungen  Runde, in der ich mich heute noch so richtig wohl fühle.  :)
Fragt mich im perfekten Hochdeutsch so nebenbei mein Nachbar, ein besonders sportlicher Typ, der gerade vom kleinen Abstecher  :P  übers Sonntagshorn mit seinem Bike angedüst war:
"Hey, wer bist`n eigentlich du? "  ::)
" I bin der Eli "
Momente der Stille,          ::) ::) ::)                           dann prustet und schüttelt es ihn vor Lachen:  :o

"Wow - und ich habe gedacht, der Eli ist eine Frau! "  ;D

Na hawedere

Micha eli  :D

PS: Den 1. Teil habt ihr nun überstanden, Respekt! Aber auch verstanden? Weiteres dann später.  ;)


eli

Servus beinand!

Nun liegen alle Karten auf dem Tisch und ihr könnt aus den 15 Buchstaben das 1. Lösungswort zusammenpuzzeln.  :)

Wenn ihr bei irgend einer Zuordnung Bild - Geschichte noch unsicher seid, einfach nachhaken, jede Menge alternativer Bilder warten, die noch viel eindeutiger den jeweiligen Sachverhalt erhellen.  ;)

Hier nochmal das Buchstabengitter und ein erster heißer Tipp zum Lösungswort:

                                          Inhaltlich ein Wort aus unserer Bergwelt


Hawedere

eli