Dummy

100 Touren für E-Biker / Mountainbiker:
EMTB-Führer Band 1 südlich München und Band 2 südlich Chiemsee

Autor Thema: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?  (Gelesen 1440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« am: 25.12.2013, 19:14 »
Servus,
ich überleg grad, wo ich am Freitag hingehn könnte und hab ein bissl an den Breitenstein von Fischbachau aus gedacht. Aber die Straße Richtung Kesselalm ist ja mitunter recht eisig. Wie schaut´s denn da aktuell aus?

Alternative wär eben der Heuberg ab Nussdorf.

An den großen Wintereinbruch ab morgen glaub ich auch noch nicht so recht....

War jemand also bei diesem Parade- Weihnachtswetter unterwegs???  8)

Grüße
Elisabeth

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.12.2013, 19:14 »

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« Antwort #1 am: 25.12.2013, 19:25 »
Hab grad gesehen, dass StefanMuc am Heuberg war, das ist also inzwischen geklärt  ;)

KACHBERO

  • *
  • Gast
Re: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« Antwort #2 am: 26.12.2013, 09:00 »
Bei den Bilder (Webcam Fischbachau) kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Weg eisig ist.
Mir gefällt die Runde vom Winklstüberl aus über Bucher- und Kesselalm am besten.

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« Antwort #3 am: 26.12.2013, 10:19 »
Bei den Bilder (Webcam Fischbachau) kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass der Weg eisig ist.


Ich bin letztes Jahr am Silvestertag da hinauf, da war die Wetterlage sehr ähnlich, und die Forststraße doch recht eisig. Ist zwar mit Grödeln für mich kein Problem, aber mein Hund hat da (altersbedingt) inzwischen schon arge Probleme...

Ab dem Winklstüberl bin ich noch nie zum Breitenstein, den Abstieg zur Bucheralm kenn ich aber, und da liegt meines Wissens der Schnee immer recht lang drin...

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« Antwort #4 am: 26.12.2013, 20:24 »
An den großen Wintereinbruch ab morgen glaub ich auch noch nicht so recht....

Ich glaub auch nicht an den Wintereinbruch. Zwar nicht auf Heuberg, aber zum Frühschoppen auf der Asten. Im Vergleich zum Sonntag viel besser. Bis zum Bauer am Berg kein Schneekontakt. Weiter oben zum Teil vereist, aber wer am Rand geht, hat keine Probleme. So ähnlich wirds wohl aufm Heuberg auch sein

Frühschoppen herausn auf der Terrasse.  ;D  Und mit  8)

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: War jemand auf dem Breitenstein oder Heuberg?
« Antwort #5 am: 27.12.2013, 19:01 »
Ich bin dann heute also unterwegs gewesen und die Forststraße zu Kesselalm war völlig problemlos zu gehen. Nach dem Wald wars aber wohl schon etwas eisig, das hat aber der (minimale) Neuschnee gut gebunden. Ich bin dann rüber zum Schweinsberg. Hier teils gefrorene Spuren im Schnee, das ist halt immer etwas mühsam zum gehen. Aber alles in allem total einfach und heute ein absolutes Traumwetter. Alllerdings ein ziemlich fieser Wind hat geblasen... Und als wir nach Mittag wieder abgestiegen sind waren die reinsten Völkerwanderungen unterwegs...