Dummy

Autor Thema: Türchen 11  (Gelesen 650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4831
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Türchen 11
« am: 10.12.2013, 23:47 »
Hier könnt Ihr für die Verlosung des Buches "Besser Klettern" posten.

Dann viel Glück.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1079
  • Geschlecht: Männlich
Re: Türchen 11
« Antwort #1 am: 11.12.2013, 01:20 »
Ein Foto vom Südwandsteig am Persailhorn von Ende Juni. War leider viel zu viel Schnee um den Saalfeldener Höhenweg nach dem Persailhorn weiter zu gehen  :(

genie

  • *
  • Gast
Re: Türchen 11
« Antwort #2 am: 11.12.2013, 08:13 »
Servus beinand ,

am Kaiser in der Wand vom Niedersessel zum Hochsessel, auf dem Weg zur Ackerl- oder Maukspitze.

Bild 1 (Advent_0): So machen es alle!  ???
Bild 2 (Advent_1): Und so die Profis!  :D

Pfait eich
genie

Offline Elli

  • roBergler
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Weiblich
  • Henrika Werner
    • wir sind Handwerker
Re: Türchen 11
« Antwort #3 am: 11.12.2013, 08:55 »
noch 13 Tage bis Weihnachten.

Klettertraining in Wörgl  

Grüße von Elli

PS: übrigens heute ist der "Tag der Berge"
11. Dezember 2013 in der Welt

http://www.kleiner-kalender.de/event/internationaler-tag-der-berge/4436-welt.html

Der internationale Tag der Berge ist ein durch die UNO eingeführter Gedenktag und wird auch "Welttag der Berge" genannt. Ein Berg ist eine Geländeform, die sich über die Umgebung erhebt. Er ist meist höher und steiler als ein Hügel. Er sollte sich ferner durch eine gewisse Eigenständigkeit auszeichnen, also genügend Abstand von anderen Bergen und eine Mindesthöhe über einem Pass aufweisen.

Berge sind in der Regel eine Folge der Plattentektonik der Erde oder vulkanischen Ursprungs. Bewegen sich zwei Platten der Erdkruste gegeneinander, so wird an der "Knautschzone" oft ein Gebirgszug aufgeschoben. Deren Berge zeichnen sich durch schroffe Gestalt und große Höhe aus. Herausragende Beispiele sind die Berge des Himalaya und der Anden, aber auch die der Alpen, des Balkangebirges oder des Zagros. Mit zunehmendem geologischen Alter trägt die Erosion dazu bei, dass die Formen milder werden und die Gebirge niedriger.

Berge können auf der Erde kaum höher als neun Kilometer emporragen. Dies liegt daran, dass die Basis eines Bergs sich ab dieser Höhe aufgrund des enormen Lithostatischen Drucks verflüssigt und so die Maximalhöhe festgelegt wird. (Mit Material von: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA)

Offline Captain Coconut

  • roBergler
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
Re: Türchen 11
« Antwort #4 am: 11.12.2013, 15:42 »
Am Henne-Klettersteig...

Zitat
Dies liegt daran, dass die Basis eines Bergs sich ab dieser Höhe aufgrund des enormen Lithostatischen Drucks verflüssigt und so die Maximalhöhe festgelegt wird.
Ab dieser Höhe verflüssigt sich auch so langsam das Hirn des Bergsteigers...  ;)

Beste Grüße,
Wini

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Türchen 11
« Antwort #5 am: 11.12.2013, 20:01 »
Ich poste einfach nochmal das Bild, was der Stefan von mir gemacht hat, beim Lärcheck, falls das gilt:


Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4831
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Türchen 11 / der Sieger
« Antwort #6 am: 12.12.2013, 16:51 »
Wir haben wie versprochen zwischen allen Beiträgen mit Fotos ausgewählt, es wurde also niemand vorher gestrichen!
Auch diejenigen, die per Mail bei uns ankamen.
Beiträge mit mehr als einem Foto kamen nur ein Mal in die Auslosung.

Das Los fiel diesmal auf einen "alten" Bekannten, zumindest für diejenigen, die fleißig das Forum lesen:  

Gratulation, genie, Du hast das Buch "Besser Klettern" gewonnen!

Falls Deine Adresse in Unterwössen noch stimmt, werden wir diese für den Versand hernehmen. Ansonsten teile uns deine neue Anschrift mit.

Für alle anderen gilt: Weiter fleißig mitmachen, denn wir haben dieses Buch NOCH EIN DRITTES MAL !  #kopfhoch#

genie

  • *
  • Gast
Re: Türchen 11
« Antwort #7 am: 12.12.2013, 17:10 »
Servus beinand ,

und ein herzliches Vergelt's Gott an das Christkind in Form vom Reinhard.

Ob ich mit Hilfe dieses Buches ein besserer Kletterer werde, bleibt noch abzuwarten. ??? Mühe werde ich mir jedoch geben. ::)
Jetzt freue ich mich aber erstmal übers Schmökern im Buch

Pfait eich
genie

P.S.
Adresse in Unterwössen stimmt noch.

genie

  • *
  • Gast
Re: Türchen 11
« Antwort #8 am: 17.12.2013, 13:33 »
Servus Reinhard

Buch ist heute angekommen.       


Nochmal ein herzliches Vergelt's Gott für das Adventsgeschenk.

Pfait di
genie


Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4831
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Türchen 21
« Antwort #9 am: 21.12.2013, 00:10 »
Adventskalender Türchen 21.12.2014:
Hier könnt Ihr ab sofort Euren Lieblings-Klettersteig oder Lieblings-Kletterberg einstellen!
Dem Gewinner winkt nochmals das Buch "Besser Klettern"!

Viel Glück wünscht Euer Team von
 #roberge#

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: Türchen 21
« Antwort #10 am: 21.12.2013, 00:35 »
Dann mach ich gleich mal wieder mit...besser klettern schadet mir aufgrund des eher unregelmäßigen "Übens" definitiv ja nix ;).

Ich nehm mal den Lieblingsklettersteig und bin so faul und entscheid mich einfach für zwei - allerdings beide nicht im Roberge Kerngebiet:

Der erste ist bei Bad Goisern, hat Wertung C und heisst: Mein Land - Dein Land. Der Einstieg sehr versteckt geht's dann im(!) Berg erstmal hoch, oben dann über wacklige "Leiterbrücke" und einiges mehr nach oben. Sehr abwechlungsreich und spassig ist mir der immer in sehr guter Erinnerung. Ca. halbe Stunde Kletterspaß.

Und der zweite KS ist dann in Kärnten in der Nähe von Oberdrauburg und heisst ÖTK-Klettersteig Pirknerklamm. Der KS ist auch mit C bewertet aber in meinen Augen eigentlich aufgrund des vielen Metalls im Fels (ja darüber kann man dann streiten) recht einfach und gut für Anfänger geeignet (zumindest in mehrmaligen Begehungen mit Anfängern hat das immer gepasst). Und wieso trotz des vielen Metalls ein Favorit: weil es in der Klamm sehr schön direkt am Wasser und überm Wasser hochgeht. Macht ends Spass!

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Türchen 21
« Antwort #11 am: 21.12.2013, 09:47 »
Am meisten begangen von mir wurde sicher der Kaiserschützensteig vom Kaisertal zum Ellmauer Halt, nur dieses Jahr hab ich's ned g'schafft  >:( Weniger wegen dem Klettersteig an sich, sondern wegen der Felslandschaft rundrum.

Sehr schön & einsam ist auch der Anstieg über den Pflug zum Hohen Göll - am Anfang ein paar Sicherungen, ansonsten schönes, ungesichertes Steigen im Ier & IIer Gelände.

Ansonsten Roßkaiser Grate, Zettenkaiser Nord, diverse Wilder Kaiser Gipfel usw. usf.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4831
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Türchen 21 / der Sieger
« Antwort #12 am: 22.12.2013, 09:49 »
Nur zwei Einträge heute - da standen die Chancen 50:50.

Roskin heißt der heutige Sieger, dem wir hiermit gratulieren dürfen.

Roskin ist kein Unbekannter, (Stichwort Abseits-Aufwärts), siehe auch seinen gleichnamigen Blog.

Deine Versandadresse in Kolbermoor haben wir bereits,, sollte sich diese geändert haben, gib  uns kurz Bescheid unter  info@berge.de

Für alle anderen gilt: Noch zwei Tage mit 4 Preisen!

 #bisbald#

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Türchen 11
« Antwort #13 am: 22.12.2013, 20:15 »
Super, da freu ich mich natürlich, dass es auch mal geklappt hat! Mal schaun ob mir das Buch weiterhilft, ich hoff's.
Adresse ist dieselbe geblieben. Die letzten Türchen überlass ich den anderen.