Dummy

Autor Thema: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013  (Gelesen 2734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Wer trotz schlechter Erfahrungen am Hochgern und trotz diverser grober Vorhersagen : "Der Nebel zieht sich in die Berge zurück"  ??? so bescheuert ist, dass er trotzdem eine Wanderung auf Zennokopf und Zwiesel unternimmt, der braucht sich auch nicht wundern, wenn er am P. Jochberg wiederum in bester Nebelsuppe schwimmt.   >:( Übrgens, auf Tourendaten verzichte ich, die Wanderung ist eh rundherum allen bekannt.

Am Mulisteig war ich dann, leicht gefrustet, so frei und habe _ a wengerl hinterfotzig wie der eli halt manchmal ist -  >:D dem armen Viecherl meinen Rucksack gleich auch noch aufgehalst.  ;D ( Bild a )

Die Zwieselalm dann auch total einsam und vernebelt, grad das Schild und der eli zeigten noch Konturen. ( Bild b )
Und irgendwann, so auf rund 1500 Meter Höhe blinzelte dann eine seltsame Farbe weiter oben durch die traurigen, wenngleich doch so farbenprächtig aufgebrezelten Ahornbäumchen.  ::) Und der Steig glänzte plötzlich wie in Silber getaucht!  ::) ( Bilder c und d1 )
Der Blick rüber zu den Berchtesgadenern ( Bild e ) war dann gewaltig: Unsere Paradeberge, weich gebettet in Paradekissen.  #angel#

Hawedere bis bald,

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.10.2013, 19:40 »

Offline da_hans

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 217
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #1 am: 08.10.2013, 20:09 »
Hallo Eli,

da hast du heute mehr Glück gehabt als ich. Der Nebel hat sich am Tegernsee zumindest schon in die Berge verzogen  >:(

Am Schildenstein auf 1600 m war Suppe pur und Sicht null, aber wenigstens war der Weg dorthin durch die Wolfsschlucht mal wieder schön.

Gestern hat's da schon noch besser ausgeschaut, bei meiner Prämierentour aufs Silleck waren die Wolken auch unter mir. Am Hochgern dann aber schon
nicht mehr, dafür hatte ich die Gipfel und die Tour aber auch für mich alleine :-)

Neidische Grüße, Da Hans

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 910
  • Geschlecht: Weiblich
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #2 am: 08.10.2013, 20:15 »
Der Blick rüber zu den Berchtesgadenern ( Bild e ) war dann gewaltig: Unsere Paradeberge, weich gebettet in Paradekissen.  #angel#

ah geh, warum hab ich heute den Tag im Büro verbracht?  >:(

Neidische Grüße  :D, Brigitte

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #3 am: 08.10.2013, 20:47 »
Am Schildenstein auf 1600 m war Suppe pur und Sicht null, aber wenigstens war der Weg dorthin durch die Wolfsschlucht mal wieder schön.
Servus da_hans, genau das hatte ich auch befürchtet, aber der Aufstieg durch die Wolfsschlucht ist schon imponierend; war denn das nicht ziemlich rutschig auf den Felspartien? Übrigens, Silleck steht bei mir noch in der Warteschlange.
Bild f: Spätestens hier war uns drei Hübschen  ;D schon klar, dass wir dem Gamsknogel auch noch einen Besuch abstatten.
Bild g und@ schneerose: War auch ein nettes Mädchen, das oben bei unserer Ankunft ganz entrückt meditierte. Kurz vor dem Kreuz hatte ich noch gehofft, am Ende treffe ich dich da so entspannt  mit Blick auf deine geliebten Berchtesgadener.  :)
Bild h Ohne Worte!  #angel#
Bilder h und j: Brotzeit dann am Zwiesel, da blieb genügend Zeit, die Gipfelkette und die kleinen Guglhupfe im Nebelmeer zu benennen. Hat sich keiner beschwert, war natürlich alles perfekt! ;D

Hawedere bis zur Überschreitung ( in mein Schlafgemach! )

eli
PS: Der Büroschlaf soll doch auch seine Reize haben, schneerose! :D

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #4 am: 09.10.2013, 17:25 »
Servus beinand!

Gestern oben am Zwiesel T-Shirtwetter  #angel# , morgen erste Schneerfälle bis auf 1000m angesagt.  :o Kuddelmuddelschmuddelweter statt Altweibersommer.  ???

Bild k: Blick zurück, aber nicht mit John Osborne;)
Bild l: Der übliche Tiefblick an dieser Stelle zum Frillensee.
Bild m: Der Blick voraus über die lange Gratschneide zum Gamsknogel weckt die Vorfreude.
Bild n : Eine der wenigen kurzen Kraxelstellen, alle gut gesichert
Bild o: Das Fensterl zum Süden weckt Erinnerungen  ::)

Hawedere bis später

eli

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #5 am: 09.10.2013, 22:56 »
Hast echt Glück g'habt. Ich hab mal die Webcam am Wendelstein geschaut am Montag. Am Morgen war der Gipfel knapp über dem Nebel, Mittags schon mittendrin.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #6 am: 10.10.2013, 08:50 »
Servus roskin,

das war wirklich ein Wetter - Volltreffer.   #angel# Am Vorabend habe ich in Gedanken mal  Wasserspitz - Rinnerspitz und Bodenschneid überschritten  ::) , dann entgegengesetzt das Brett und die Brettgabel besucht. ::) Beides dann fallen gelassen, obwohl ich die gennanten Spitzingberge noch nicht kenne. Wäre auch mal Zeit für einen Besuch beim Jennerwein gewesen. Aber was nützt mir eine Tour in bis dato unbekanntem, auch teils nicht unschwierigem Gelände, wenn ich dann von der Umgebung vermutlich nichts  mitbekomme.
Und die einsame Tour über die Brettgabel ist zwar wunderschön, aber wenn plötzlich die Nebel / Wolken hochziehen, gehörst du da oben auf dem meist unmarkierten Sporn der Katz - oder der Bergwacht!  :o
Ich schreibe meine Tourenplanung deshalb etwas ausführlicher, weil wir ja täglich von Bergunfällen lesen, bei denen man sich schon fragt, ob sich diese meist gut ausgerüsteten "Bergsteiger" denn vorher gar keine Gedanken über mögliche Risiken ihres Vorhabens machen.

Hawedere, habe jetzt ein Date beim großen Alexander in RO, darum nur kurz ein Vorschaubild auf den weiteren Gratverlauf zum Gamsknogel. Da wabern auch schon die Nebelschwaden hoch.  >:(

eli

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 155
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #7 am: 10.10.2013, 13:53 »
Hallo eli,
erst mal ein Kompliment an deine wunderschönen Fortsetzungsgeschichten.  :)

Ich finde deine Entscheidung sehr gut, bei solch "zwielichtigen" Wetterverhältnissen ein dir bekanntes Ziel auszusuchen.  #brav#
Mir ging es letztes Jahr ähnlich: mit der Tourenbeschreibung für Wendelstein ab Birkenstein (mir unbekannt) in der Tasche
bin ich Ende Oktober  los Richtung Chiemgau, um diese Wanderung (meine erste Alleinwanderung) zu erkunden- verführt
von den wunderschönen "über den Wolken"-Fotos aus dem Internet.  #vorsicht#  Irgendwie war mir bei meiner Entscheidung immer un-
wohler, je weiter ich Richtung Berge fuhr (immerhinn knapp 100km) und bin dann kurz entschlossen ab Aschau auf die Kampenwand
(über Steinlingalm  rauf, lange Gipfelrast über den Wolken, super Sonne, Hochnebel stieg alle Viertelstunde höher, runter zur Steinling, rüber zur  Sonnenalm, wo mir definitiv zu viele Touris waren und über Gorialm (wo war die inzwischen??) wieder runter).
Nebelsuppe ist kein Ausdruck! Du hast die Hand vor Augen kaum gesehen.  #nocomment#  Mutterseelenallein (Wochentag) bin ich flott und sicher durch mir gut bekanntes Gebiet wieder runter (unterwegs musste ich 2 Männern,die überhaupt keinen Peil mehr hatten sagen, wo sie sich befinden) zum Parkplatz.  :)
 
Fazita. Heilfroh war ich, nicht nach Birkenstein gefahren zu sein, wo ich mich überhaupt nicht auskenne.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #8 am: 10.10.2013, 18:06 »
Servus maisalm,

ich freue mich sehr, dass du mich bei meinen Tourenschilderungen so gut gelaunt begleitest.  :) Es steckt ja auch immer ein bisserl Herzblut in meinen Erinnerungen mit drin; und wenn ich nach der groben Aquaplaningfahrt von RO nach Hause meine Bilder rauskrame, geht mir das Herz auf und irgendein Bergbazi ruft auch schon wieder: "Hey eli, Gamaschen raus, bis bald!" Schnee und Herbstsonne, was für herrliche Baazaussichten. ;D

Fazita. Heilfroh war ich, nicht nach Birkenstein gefahren zu sein, wo ich mich überhaupt nicht auskenne.
Da kann ich dir nur recht geben. Keine 5 Minuten nach dem letzten Bild schoss der Nebel  urplötzlich hoch!  >:(
Bilder q1 und q2 Kein Gamsknogel mehr da, kein Zwiesel im Rüchblick mehr zu sehen.
Bild r Und dann, wie weggeblasen, solche faszinierenden Fleckerl.  :)
Bild s: Bei dieser gut versicherten Kletterstelle denke ich natürlich an eine Bergtour vor 3 Jahren, als mich von unten rauf eine liebe roBergkameradin fröhlich anstrahlte: Ziemlich erschöpft - schließlich lag da auf der Gratschneide damals unangenehmer feuchter Schnee - aber stolz und herzerfrischend!  :) "Dua di bessern, C., ...mit deine Knie! :)
Nach 4 Stunden ( incl. Gipfelrast ) hatten wir dann den Gamsknogel erreicht. Ganz allein! ( Bild t )

Hawedere bis später,

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #9 am: 11.10.2013, 12:06 »
Servus beinand!

Das Gipfelkreuz des Gamsknogel räkelte sich, wie auch  wir   :), in den wärmenden Sonnenstrahlen ( Bild t1 ), wohl wissend, dass "die schönen Tage von ...roBergeland" bald im Nebelmeer versinken werden.

Obwohl, die verschleierte Landschaft hat auch ihre Reize! ( Bild u1 ) und so ein grober Kerl ( Bild u2 ) ist  ebenfalls dankbar für ein bisserl Aufmerksamkeit.  ;) Ganz wie im richtigen Leben halt!  ;)

In einer halben Stunde ist man dann weiter unten bei der Sennerin von der Kohleralm. Der habe ich extra ein paar Blümchen mitgebracht. ( Bild v2 ) Hat nix genützt, das Fensterln ( Bild v1 )gestaltete sich hier etwas schwierig, alles verrammelt.  ::)  ;D

Na dann hawedere bis zum Schlussabstieg,

eli

PS: Das Blumenbild ist getürkt.  >:D Die abgerupften, gefransten Enziane lagen achtlos weggeworfen am Steig. Da war uns nämlich noch eine Sportgruppe von H... mit Kindern / Jugendlichen  beim Aufstieg ( Nachmittag  ::) )entgegengekommen. Die waren schon ziemlich geschafft.  ??? Und die Blümchen waren als Ballast wohl zu schwer geworden - oder die Angebetete stand auf einen anderen Verehrer? Wia im richtigen Lebn hoid!  ;D




Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: "Über den Wolken II " Zwiesel/ Gamsknogel am 08.10.2013
« Antwort #10 am: 13.10.2013, 12:26 »
Servus beinand!

Fehlt ja noch der gut 1 - stündige Abstieg von der Kohleralm ( Bild v2 ) [/i] auf dem herbstlich gewandeten Steig ( Bild w1 )und dem langen Hatscher auf der Forststraße zum kostenfreien P. Kohler.

Vorbei an murmelnden Laubgumperln (Bild x )und letzten Schwalbenwurzenzianen  ::) . ( Bild y ) Wenn ich ehrlich bin, bin ich mir gar nicht sicher, ob das tatsächlich die o.g. Blümchen sind. Schauen irgendwie anders aus und wachsen büschelweise direkt am Wegrand. Wie Unkraut! Aber schönes Unkraut!  :)

Besonders gefreut habe ich mich kurz vor dem P. über das einsame Alpenröschen. ( Bild z ) Das ist ja winterhart  8) - und leider total unscharf. >:(

Hawedere bis auf die nächste gemeinsame Wanderung,

eli