Dummy

Autor Thema: Dolomiten klassisch: Monte Cristallo (Mittelgipfel) und Cristallino  (Gelesen 2211 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Der Monte Cristallo gehört zu den eindrucksvollsten Felszähnen der Dolomiten und auch er war Schauplatz des völlig verrückten, sinn- und ergebnislosen Stellungskriegs im 1. Weltkrieg. Viele Überbleibsel der alten Steiganlagen und Versorgungswege bilden heute die Basis für moderne Klettersteige.

Der KS "Marino Bianchi" führt vom Schwalbennest Rif. Lorenzi, das ungefähr auf Zugspitzhöhe thront und mit einem hübsch historischen Körbchen-Lift erreicht wird, zum Mittelgipfel des Cristallo (mittlere Schwierigkeit, ausgesetzt, Staugefahr) und füllt eigentlich nur den Vormittag. Eigentlich.
Wer das "Glück" hatte, hinter einer deutschen Gruppe in Kompaniestärke zu stecken, für den wurde der normalerweise ca. 1,5h dauernde Aufstieg zu einem fast doppelt so langen "Vergnügen". Natürlich soll jeder das Tempo nach seinen Fähigkeiten wählen und keinesfalls auf Kosten der Sicherheit "hudeln", aber könnte man sich nicht die grundsätzliche Funktionsweise eines KS-Sets und eines Karabiners vielleicht vor dem Einstieg anschauen? Meine eigentlich reichliche Geduld wurde dann auf eine harte Probe gestellt, als ein Gruppenteilnehmer an einer Stelle ohne Überholmöglichkeit auch noch ans Handy ging und der ganze aufgestaute "Menschenwurm" erst wieder in Bewegung kann, als der Wichtigtuer seine bisherigen Urlaubserlebnisse in epischer Breite nach Hause übermittelt hatte!
An alle "Gschaftlhuber und Gscheidhaferl" dieser Welt: wenn Ihr so wichtig seid, dass Ihr sogar im KS ans Telefon müsst, dann dürft Ihr doch eigentlich gar nicht wegfahren, oder? Dann geht's doch sicher daheim ohne Euch überhaupt nicht und Ihr bleibt am besten dort, gell? Knurr.

Der leichte, aber lange KS "Ivano Dibona" ging sich dann zeitlich natürlich nicht mehr aus, nicht einmal in der "Sparversion" mit Abstieg über die Forcella Alta. Sind dann nur noch das erste Stück über die berühmte Hängebrücke gegangen (falls jemand den Film "Cliffhanger" mit S. Stallone kennt...) und dem Cristallino (3008m) aufs Haupt gestiegen, da war's herrlich ruhig...

Details s. http://www.steinundkraut.de/bergtour-Monte%20Cristallo%20di%20Mezzo.html

Bild 1-4: Auffahrt zum Rif. Lorenzi - selbiges - KS "Marino Bianchi" - Cristallo di Mezzo

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 11.09.2013, 20:35 »

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
... Hängebrücke und alte Kriegsstellung am Zustieg zum Cristallino und Rückblick zum Mittelgipfel des Cristallo:


Offline wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 427
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Hallo mh,

habe mit großem Interesse Deine tollen Beiträge gelesen und die schönen Aufnahmen bewundert. Noch mehr Spaß machen würden mir Deine Fotos, wenn sie nicht durch diese überdimensionalen Wasserzeichen bzw. Signaturen "entstellt" wären ;).

Nichts für ungut, Du wirst Deine Gründe dafür haben, aber schade ist es trotzdem :(.

Offline HajottV

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 31
Noch mehr Spaß machen würden mir Deine Fotos, wenn sie nicht durch diese überdimensionalen Wasserzeichen bzw. Signaturen "entstellt" wären.

Sehe ich auch so... so massiv, wie die sind, kann ich die Bilder nicht mehr genießen.  >:(

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
HI zusammen,
sorry für die Wasserzeichen - ich weiß, dass die bei Roberge nicht nötig sind und ich verwende sie dort normalerweise auch nicht.
Allerdings habe ich die selben Fotos bei Facebook benutzt und der Herr Z. meint ja bekanntlich, dass alle geposteten Bilder danach ihm gehören. Also muss man seine Bilder schützen, zB mit Wasserzeichen. Blöd und aufwändig, aber nicht zu ändern.
Normalerweise poste ich also erst bei Roberge, mache dann die Wasserzeichen auf die Fotos und gebe sie dann zu Facebook. Diesmal habe ich halt die Reihenfolge durcheinandergebracht - mehr steckt nicht dahinter. Weder "Schleichwerbung" für meine Website, weder Mistrauen gegenüber Roberge, noch sonst ein tieferer Sinn - bloß verwechselte Reihenfolge.

Die "unversauten" Bilder gibt's natürlich auf meiner Website...
Gruß,
Margit

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Die "unversauten" Bilder gibt's natürlich auf meiner Website...

wie war noch gleichmal Deine Seite  >:D  ;D

Offline HajottV

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 31
wie war noch gleichmal Deine Seite  >:D  ;D

ROTFL! Tag gerettet!  #dankeschön#