Dummy

Autor Thema: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013  (Gelesen 3123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« am: 06.09.2013, 10:20 »
Grias Eich.

Um den Trubel im überfüllten Furtschaglhaus zu entfliehen, gehe ich schon um 6.40 Uhr los. Nebel verhüllen noch die umliegenden Gipfel, der Wetterbericht hatte aber Sonnenschein vorausgesagt.
Erst noch über einen Wiesenhang aufwärts, dann wird es immer steiniger. Auf guten markierten Plattensteig geht es schnell höher, der Nebel wird immer dichter. Am Wandfuß entlang helfen auf den jetzt feuchten Platten Drahtseile. Bald komme ich zum Sattel und gehe hoch zum Gipfel, wo außerdem ein kalter Wind weht.
Das Schön bichlerhorn wird zum Nebel horn!

Foto 1: Aufbruch vom Furtschaglhaus, der Hochfeiler im Nebel
Foto 2: Plattensteig
Foto 3: Wandquerung mit Drahtseil
Foto 4: Aufstieg zum Gipfel
Foto 5: Gipfel

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.09.2013, 10:20 »

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #1 am: 06.09.2013, 10:35 »
Halte mich nicht lange auf am Gipfel und steige nordwärts ab. Wieder helfen Drahtseile, über den Grat geht es schnell abwärts. Und plötzlich lichtet sich der Nebel und ich kann die Gegend nicht nur erahnen, sondern bald auch die Aussicht  geniesen.
Auf Steinplatten und gut gepflegten Steig komme ich gut voran, schon bald kommen mir die ersten Wanderer von der Berliner Hütte entgegen. Noch über den Gletscherbach und nach einem kurzem Anstieg erreiche ich bald die Berliner Hütte.

Foto 6: Abstieg am Grat entlang
Foto 7: Panorama mit der Berliner Hütte in der Mitte
Foto 8: Berliner Hütte
Foto 9: Gletscherbach mit Großen Möseler
Foto 10: Empfangskomitee vor der Berliner Hütte

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #2 am: 06.09.2013, 10:43 »
Auf der Berliner Hütte belohne ich mich erstmal mit einem Weißbier!
Bei herrlichem Sonnenschein geniese ich auf der Terrasse die Aussicht und kann fast den gesamten Abstieg nochmal verfolgen.
Dann schaue ich mir noch dieses imposante Haus genauer an und bin beeindruckt, was hier vor über 130 Jahren errichtet wurde.

Daten zur Tour: Aufstieg: 943 Hm, Abstieg: 1.204 Hm, Gesamte Gehzeit: 5:07 Std.

Foto 11: Rückblick mit Großen Möseler und rechts das Schönbichler Horn
Foto 12: Berliner Hütte
Foto 13: Eingangsbereich
Foto 14: ehemaliges Postamt
Foto 15: Speisesaal

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #3 am: 06.09.2013, 10:46 »
Und hier noch ein paar interessante Fotos nicht nur für die Geologen in unseren Reihen.

Servus

Pacchi

Offline Phish

  • roBergler
  • Beiträge: 180
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #4 am: 06.09.2013, 13:44 »
Wie bist du dann wieder ins andere Tal gekommen?
Grüße Florian

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #5 am: 06.09.2013, 14:05 »
Es gibt einen Bus zum Schlegeisspeicher. Ich hab die Runde mal als Tagestour gemacht. Auto beim Breitlahner geparkt, mit dem Bus zum Stausee gefahren. War billiger, als die Mautstraße zu benutzen. Außer man ist ein gutes Stück vor 6 Uhr da. Denn die Mautstelle ist ca. erst ab dieser Zeit besetzt.

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #6 am: 06.09.2013, 17:24 »
Ich hab die Runde mal als Tagestour gemacht. Auto beim Breitlahner geparkt, mit dem Bus zum Stausee gefahren.


Genau Andersrum bin ich es vor ein paar Wochen gegangen (klick). Ich wollte nicht unnötig bergab gehen. So oder so hat man einen Hatscher - sei es um den Schlegeis oder durch den Zemmgrund

@Pacci: Bei dir war es am Gipfel wenigstens ruhig - bei uns war der Gipfel voll besetzt  >:(

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #7 am: 07.09.2013, 14:21 »
Wie bist du dann wieder ins andere Tal gekommen?
Grüße Florian

Servus Florian.

Wie von Berhard G. schon vermutet, hab ich das Auto am Breitlahner geparkt und bin mit dem Bus hoch zum Schlegeisspeicher. Von dort dann zum Furtschaglhaus, wo ich übernachtet habe.
Abstieg dann von der Berliner Hütte wieder zurück zum Breitlahner.

@ Michi: bei Dir gab es wenigstens was zu sehen  ;D

Servus

Pacchi

Offline Phish

  • roBergler
  • Beiträge: 180
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #8 am: 09.09.2013, 11:16 »
Wie von Berhard G. schon vermutet, hab ich das Auto am Breitlahner geparkt und bin mit dem Bus hoch zum Schlegeisspeicher. Von dort dann zum Furtschaglhaus, wo ich übernachtet habe.

Laut Fahrplan geht der erste Bus erst so, dass man um 9 Uhr am See aussteigen kann >:D :(
Mit der von Bernhard angesprochenen Tagestour wirds dann aber sehr sportlich ;D
Vor 21 Uhr ist man nicht beim Auto, und da sind jetzt so gut wie keine Pausen eingerechnet... Ich finde eine Übernachtung auf einer der Hütten dann doch irgendwie sympathischer #angel#

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #9 am: 10.09.2013, 19:51 »
.. Ich finde eine Übernachtung auf einer der Hütten dann doch irgendwie sympathischer #angel#

Servus Florian.

Das war auch mein Gedanke. Deshalb bin ich gemütlich ins Zillertal gefahren und mit dem Bus um 10.50 Uhr vom Breitlahner hoch zum Schlegeisspeicher, wo ich um ca. 11.15 Uhr ankam. Dann bin ich noch hoch zur Dominikushütte und anschließend gemütlich in ca. 2,5 Std. zum Furtschaglhaus.
Die Tour in einem Stück ist sicherlich machbar. Aber ich bin in den Bergen nicht auf der Flucht, sondern möchte auch gerne die Umgebung und Natur geniesen. Deshalb hab ich das auch auf 2 Tage gemacht.

Servus

Pacchi

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Schönblicher Horn (3.133 m) am 03.09.2013
« Antwort #10 am: 16.09.2013, 20:49 »

Laut Fahrplan geht der erste Bus erst so, dass man um 9 Uhr am See aussteigen kann >:D :(
Mit der von Bernhard angesprochenen Tagestour wirds dann aber sehr sportlich ;D
Vor 21 Uhr ist man nicht beim Auto, und da sind jetzt so gut wie keine Pausen eingerechnet... Ich finde eine Übernachtung auf einer der Hütten dann doch irgendwie sympathischer #angel#

Deswegen geht man die Tour genau anders rum ;-)

Solange ist die Tour dann doch nicht. Man muss schon um 5.00 Uhr morgens aus dem Haus, aber wir waren Mittag am Gipfel. Und von dort ist es dann ein kürzerer (Hm) Abstieg als bspw. vom Treffauer oder Sonneck!