Dummy

Autor Thema: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?  (Gelesen 5909 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Vor fast genau 2 Jahren hat unser Robergekamerad TdF hier im Forum eine einsame Tour auf das Vorderberghörndl, 2083m vorgestellt, die mir nicht mehr aus dem Kopf ging, ( 05.08.2011) Auf Nachfrage per PN hat er mir damals dann nähere Tourdaten gepostet, die auch nur knapp in meinem alten AV -Führer BGL auftauchen.
Gut so! Und darum will ich es mit wichtigen Wegpunkten genauso halten in diesem Gebiet, dass von Glabbalgehern und Mt - Bikern total übervölkert ist. Auf Nachfrage gern mehr Infos an interessierte roBerglerinnen, für diese Tour im T4- Wanderbereich, bei der man gut 1000 Höhenmeter, 6 1/2   Std Gesamtwanderzeit einrechnen sollte. Und a bisserl Orientierungssinn!  :)
Bild a: Hintersee, aber wo ist das Vorderberghörndl?  ::) Richtig, ganz hinten rechts.  :D
Bild b: Am besten mit dem AlmErlebnisBus vom P. Hintersee ( 4 € ) zur Bindalm ( 5 € ) :o, am besten nicht erst um 9.15 Uhr, sondern mit dem ersten um 8.15 Uhr Abfahrt.
In knapp eineinhalb Stunden dann über den verfallenen Kaser der Mittereisalm - halt, nicht über! ;D sondern vorbei (Bild c ) , echt ich war`s nicht!! - zur Jagdhütte bei der ehemaligen Hocheisalm Bild d, auf 1580m.
Bild d1 lässt ahnen, warum diese Alm u.a. nicht mehr bestoßen wird. Aber dieses Problem haben wir ja nach diesem Sommer schon auf vielen anderen Hochalmen gesehen.

Hawedere bis bald,

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 31.08.2013, 16:05 »

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #1 am: 31.08.2013, 20:15 »
Schön da, gell? War ja auch erst vor kurzem in der Gegend.
Zu Bild d1: Den kann (muss) man aufdrehen. Dann sprudelt's schon. Aber pssst - nicht weitersagen!  ;)

Offline TdF

  • roBergler
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #2 am: 31.08.2013, 20:51 »
Grüß dich!

Freut mich, wenn ich Dir mit meiner Beschreibung ein bisschen helfen konnte.
Ich hoffe Du wurdest nicht enttäuscht und hattest einen schönen Bergtag.


Gruß Franz
 

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #3 am: 31.08.2013, 22:05 »
Freut mich, wenn ich Dir mit meiner Beschreibung ein bisschen helfen konnte.
Ich hoffe Du wurdest nicht enttäuscht und hattest einen schönen Bergtag.
Gruß Franz
@ TdF: Enttäuschung ist gut, es war eine herrliche, eindrucksvolle  Bergtour!  #angel# Und mit deinen klaren Hilfen - es gibt ja keine Wegweiser bzw. Markierungen - haben wir die verschiedenen Steige auch sofort gefunden. Als Dankeschön hänge ich auf die Schnelle mal gleich ein Bild mit Blick Ri. Sittersbachscharte ein. Die Gegensätze machen diese Landschaft dort oben so reizvoll.
Schön da, gell? War ja auch erst vor kurzem in der Gegend.
Zu Bild d1: Den kann (muss) man aufdrehen. Dann sprudelt's schon. Aber pssst - nicht weitersagen!  ;)
@ RossiS: Wie ich dich aus deinen Tourenberichten kenne, warst du wahrscheinds zwei Etagen höher, Hocheisumrundung oder Kalter oder so! Aber genau, hier sollte man nicht nur im Winter bei Skitouren unterwegs sein. - Übrigens, den Tipp merke ich mir.  ;)
Hawedere bis morgen

eli ( Noch - Wasserträger)

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #4 am: 01.09.2013, 10:27 »
Servus beinand!

Von der einsamen Hocheis - Jagdhütte führt dann ein immer deutlich erkennbarer Steig gemütlich durch lichten Hochwald, über eine blumenübersäte ( Arnika! ) Steinwiese mit eingelagerten Dolinen, bzw. den ersten sog. Todtenlöchern ( Bild e1 ). Keiner konnte diesen Namen bisher schlüssig erklären, aber der eli hat jetzt die wissenschaftlich unwiderlegbare, visuell dokumentierte  Erklärung gefunden: Bild e2  8)
"Kultische Opferstätte der Steinadler8)
Schon nach einer Viertelstunde öffnet sich dann der Vorhang für ein weiteres Naturschauspiel ( Bild f1 und f2 ): Vor uns liegt ein weites  Geröllfeld, durch das man sich querend neugierig hindurchschlängelt. Der Weg liegt immer deutlich vor uns und so habe ich genügend Zeit, mir eine Dame etwas näher anzusehen, die ... >:D
Dacht` ich`s mir doch, an was ihr auch immer denkt!  ;D Nein, über mir thront eine eiskalte, kühle Dame - ihr erkennt schon auch ihr Profil? - und überlegt, ob sie weitere Felsbrocken gigantischen Ausmaßes hier runterstürzen soll.  ::)
Bei mir heißt sie, umgekehrt reziprok  zur braven Steinernen Agnes- von nun an: Eiskalte Sophie ( Bild f3 )
Na hawedere

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #5 am: 01.09.2013, 16:45 »
Servus beinand

beim richtig steilen Aufstieg  :P zu den weithin leuchtenden Wiesen der verfallenen Vorderbergalm auf rund 1800m. Der schmale Steig dorthin ist nach dem Regen des vergangenen Tages schmierig und verlangt schon etwas Aufmerksamkeit. ( Bilder g1 und g ) Als Belohnung wartet dann oben im ehemaligen Almgelände eine Ration Heidelbeeren.  :)
Und nebenan hat der mächtige Hochkalter geduldig auf uns gewartet, hatte ich doch diese Tour schon vor 2 Jahren mal versprochen. ( Bild h )
Der Gipfelaufbau verrät uns jetzt deutlich den weiteren Weg, meist ziemlich hart an der Abbruchkante ins Sitterbachtal entlang. ( Bild i )
Knappe 3 Stunden sind wir bis zum Aussichtspunkt von Bild ja unterwegs. Und der hat für mich eine gewisse Bedeutung. Denn ich überschreite an dieser Stelle nicht nur die 2000-er Höhenmarke - das war weiß Gott schon öfter der Fall - aber gleichzeitig auch eine magische Marke meiner Beiträge.   #angel#
Irgendwie ist das schon ein Zeichen, dass ich mich im Robergeforum so richtig wohlfühle!  :)
Was für ein Glück aber auch, zwei solch` erfahrene, weltoffene und hilfsbereite Kameraden bei so vielen Touren an meiner Seite zu wissen.  So, das musste auch einmal gesagt werden!  :)

Hawedere bis zum Gipfelkreuz,

eli

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #6 am: 01.09.2013, 17:57 »
hätt da auch mal a Fraage.... :). war im oberen Sittersbachtal (hast wahrscheinlich die Rundn gmacht) no' Wasser im Bach? Im Juli hat's noch gut gesprudelt... und... gibt's bei der aufgelassenen Voderbergalm egtl. a Quelle?

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #7 am: 01.09.2013, 20:06 »
Servus beinand!

@roskin: Tut mir leid, roskin, aber ich kann beide Fragen leider nicht beantworten. Bin nämlich nicht über das Sittersbachtal bzw. die verf. ob. Vorderbergalm abgestiegen, sondern habe den Aufstiegsweg wieder gewählt. Das letzte fließende Wasser habe ich somit  beim Brunnen der Mittereisalm gesehen, das letzte Weißbier auf der Bindalm.

Links beim Aufstieg das Eislhörnl, rechts die Wand des Kleineishörnls ( Bild k2 ), vor uns der Latschenrücken, der bald in Felsgelände übergeht. ( Bilder k und k1 ) Im Winter rauschen hier die Skitourengeher runter. Von den Leogangern grüßt übrigens aus der Ferne das glänzende Dach der Passauer Hütte.
Und dann endlich nach gut 3 1/4 Std. auch das kleine Gipfelkreuz des Vorderberghörndls ( Bilder l und l1 )  :)
Ich erkenne im Hintergrund aber mit Grausen den langen Grataufschwung zum Kammerlinghorn, den ich mal  bei heftigen Schneeschauern rauf bin. Im August! Genau zur Zeit der Almerwallfahrt über das Steinerne Meer. Kennt man ja, den Wintereinbruch um diese Zeit.
Linker Hand noch ein eisiges Hörndl: Hocheishörnl. Irgendwie verliert man da den Überblick.  >:( Aber was solls, den in meiner Brotzeitbox habe ich noch.  :D

Hawedere

eli

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #8 am: 02.09.2013, 08:06 »
hätt da auch mal a Fraage.... :). war im oberen Sittersbachtal (hast wahrscheinlich die Rundn gmacht) no' Wasser im Bach? Im Juli hat's noch gut gesprudelt...

War am Samstag im Sittersbachtal. Es sprudelt noch.  :)

@eli: Schöne Tour. Ich muß da auch immer 1x im Jahr rauf.  #angel#

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #9 am: 02.09.2013, 10:09 »
Servus beinand!

War am Samstag im Sittersbachtal. Es sprudelt noch.  :)
@ schneerose: "roskin, eli, nicht verzagen, schneerose fragen!"  :D
Diesmal haben wir uns wieder um 1 Tag verfehlt. Das hatten wir doch schon mal in dieser Gegend. Erinnerst du dich?  ::) Auflösung kommt gleich in der FS.

Bild l: Es ist schon ein Kreuz mit den Fussballfanatikern.  >:( Aber deswegen lasse ich mir die eindrucksvolle und recht einsame Gpfelschau nicht vermiesen.
Bild m1: Beim Blick zur Reiteralm erinnert man sich wieder an den katastrophalen Felssturz 1999 am Kl. Mühlsturzhorn, die Spuren sind unverkennbar.
Bild m2: Habe lang überlegt, welches Ohrwaschl da über die Wände von Kleineishörndl und Kammerlinghorn vor den Leogangern neugierig drüberlinst?  ::) Na klar: Der Hochkranz! Da habe ich doch die schneerose am Gipfel auch um einen Tag verfehlt. Man(n) spürt die Absicht und ist verstimmt ??? Oder du bist einfach schneller!  ;D
Bild m3: Der Hintersee lächelt zum Bade und der Felsklotz, weil er eine der wenigen Markierungen hier oben tragen darf!
Bild o: Blick in den Kessel des Hinterberghorns, puh!

hawedere

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #10 am: 03.09.2013, 09:44 »
Servus beinand

beim geruhsamen Abstieg über die Fels - Latschen- und Wiesenzonen des Gipfelaufbaues. ( Bild p ) Man erkennt deutlich den langen Wiesensporn, der mittig links runter zur ehemaligen ob. Vorderbergalm (verf. ) führt. Von hier aus kann man auch auf anfangs deutlichem Wiesenpfad in das Klausbachtal absteigen Ri. Hintersee.

Rechts muss es aber noch einen - auch im Bayernatlas eingezeichneten - direkten Steig in das Sittersbachtal geben. Habe aber niemand gefunden, der den noch kennt, vielleicht ist er auch schon zugewachsen. ;:)
Links vor der kleinen Wand führt der steile Steig wieder heimwärts zur Jagdhütte mit schönen Blicken zur Reiteralm.( Bild r ) Da fällt mir ein: Den Böslsteig bin ich noch nie gegangen, eine echte Bildungslücke!  :o
Beim Rückblick zum Eislhörnl ( Bild 02 ) meint mein Bergkamerad übrigens: " Schaut aus wias bsoffene Matterhorn!"  ;D
Zur Beruhigung bekommt er von mir Arnika ( Bild s ) verschrieben. Und am millionenfach blühenden Dost gehen wir
natürlich achtlos vorbei. Oder?   ::) ( Bild s1 )  Was für ein Wunderwerk der Natur!  #angel#

Hawedere

eli

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #11 am: 03.09.2013, 09:51 »

@ RossiS: Wie ich dich aus deinen Tourenberichten kenne, warst du wahrscheinds zwei Etagen höher, Hocheisumrundung oder Kalter oder so! Aber genau, hier sollte man nicht nur im Winter bei Skitouren unterwegs sein. - Übrigens, den Tipp merke ich mir.  ;)
Hawedere bis morgen


Eine Etage höher war ich (siehe Tour vom 3.8. 13). Zwei Etagen höher wäre nicht so gut!  :-[ Aber die Gegend da ist wirklich wunderschön einsam und ursprünglich. Und das so nah zum großen Trubel.
Auf dem Foto vom Hocheis-Hütterl siehst du auch gut den großen Stein unter dem der Hahn für den Brunnen versteckt ist. Links vorn.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Vorderberghörndl am 30.08.2013 - Vorderberghörndl?
« Antwort #12 am: 04.09.2013, 16:51 »
Servus beinand 

beim Sclusswort. Nach 6 1/2 Std. genehmigten wir uns dann auf der Bindalm ( Bild t ) eine redlich verdiente Halbe und wunderten uns eigentlich gar nicht über die Frage des Hüttenwirts: " Was möchten Sie denn trinken?"  :o

Unser Fazit auf dem Bushaltestellenbankerl lautete: Hier sind wir bald mal wieder, dann aber gleich übers Sitterbachtal rauf zum schönen Vorderberghörndl, ohne BB  ::) = Bus  und Bindalm  :)
@ RossiS: Denn dank deiner Tipps brauchen wir jetzt nicht einen Hektoliter Wasser raufschleppen.  ;)

Hawedere

eli