Dummy

Autor Thema: Risserkogel, Blankenstein und Setzberg - 15.06.13  (Gelesen 1591 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Hi,

heute eine kleine Speedrunde gedreht, da nicht viel Zeit war. Von Kreuth hinauf Richtung Grubereck. Vorher noch an den Kletterfelsen des Daffenstein vorbei (gibt es da einen Normalweg?). Vom Grubereck dann über den schönen Grat hinauf m Risserkogel. Nach kurzer Rast, wieder ein kleines Stück am Grat zurück und Nordseiten hinab zum Blankensteinsattel.
Hier bin ich dann bis zur Bergwachthütte gequert und die darüber liegende Rinne hinauf. Das ist ein Bruch-Schrofen-Gemisch, nicht sehr angenehm zu gehen. Scheinbar quert man bereits einiges vorher und Steig so besser über festen Fels. Nach der Rinne geht es um einen Block herum, dann steht man schon nach kurzem Quergang vor dem finalen Hang. Hier am besten rechts der Rinne im gutgriffigen Fels hinauf, die anderen Varianten haben nur speckige Griffe.
Abstieg wie Aufstieg, runter war es noch weniger Spass.
Nun weiter über den markierten Steig Richtung Enterrottach, dort, wo der Wegweiser steht dann in den Wald und über den Hang hinauf direkt zum  Grubereck. Weil noch ein bisserl Zeit war, entschied ich mich für einen Abstecher zum Setzberg, nochmals Aussicht genießen.
Danach ging es auf dem Aufstiegsweg zügig hinab m Auto.

Schöne Runde, geht auch an einem Vormittag gut.

Bilder setze ich später ein.


Servus,

Stefan

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.06.2013, 15:26 »

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Re: Risserkogel, Blankenstein und Setzberg - 15.06.13
« Antwort #1 am: 17.06.2013, 18:36 »
Und noch ein paar Bilder:











Im letzten Bild sieht man relativ mittig zwei Rinnen durch einen Block getrennt. Die linke Rippe bin ich durchgestiegen, nicht zu empfehlen. Besser rechts in festem Stein aufwärts (Foto von alpintouren.com)