Dummy

Autor Thema: Benediktenwand 08.06.13  (Gelesen 727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1079
  • Geschlecht: Männlich
Benediktenwand 08.06.13
« am: 09.06.2013, 13:18 »
Aufstieg von Benediktbeuren durch das Lainbachtal und den Westaufstieg, Abstieg über Ostaufstieg und über die Kohlstattalm.

Im Ostaufstieg sind noch Schneefelder bei denen man auch etwas aufpassen sollte, für Turnschuh- und Sandalenbergsteiger von denen es gestern genug gab eher abzuraten.

Die Wege von/zur Tutzinger Hütte sind elendige Hatscher, wobei der durch's Lainbachtal auch noch ein reiner Fahrweg ist. Über die Kohlstattalm geht man nur kürzere Stücke auf Fahrwege, der Rest sind diverse Abkürzer von Serpentinen oder gleich ein richtiger Fußpfad. Einige Stücke sind recht schön gelegen, andere sind fürchterlich schlecht zu begehen da ziemlich ausgewaschen (vielleicht sind die Regenfälle der letzten Wochen schuld?). Auch unangenehm der eine oder andere Gegenanstieg...

Insgesamt waren es 23km kann man die Benediktenwand nur als Bike&Hike-Tour empfehlen, ich würde die nicht mehr als Wanderung machen.

Fotos:
- Tutzinger Hütte vor der imposanten Nordwand
- Noch tiefverschneiter Schafreuter im Karwendel :-(
- Blick auf Benediktbeuren und Starnberger- und Ammersee
- Schneefelder im Ostaufstieg
- Rückblick auf die Benediktenwand auf der Heimfahrt

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 09.06.2013, 13:18 »