Dummy

Autor Thema: Hörndlwand am 20.05.2013  (Gelesen 935 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TdF

  • roBergler
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Hörndlwand am 20.05.2013
« am: 20.05.2013, 20:35 »
Griaß Eich,

Hab heute eine kleine Runde über die Hörndlwand gedreht. Los gings am Weitsee. Von dort stieg ich gemächlich entlang des Wappbachs hinauf in Richtung Röthelmoos. An einer Kreuzung gings rechts in östlicher Richtung etwas steiler hinauf bis zur verfallenen Hochkienbergalm. Dort wird das Gelände wieder wesentlich flacher. Auf den Wiesen der Hochkienbergalm blühen übringens zur Zeit auch tausende Krokusse (das gibts nicht nur am Heuberg).
Weiter gings zuerst auf den Gurnwandkopf und von dort rüber auf die Hörndlwand.

Vom Gipfel stieg ich zur Hörndlalm ab. Im oberen Teil des Steigs sind noch ein paar steilere Schneefelder zu bewältigen, die das ganze etwas spannender machen. Aber im Großen und Ganzen war der Steig ganz gut zu gehen. Von der Hörndlalm gings dann runter zur Röthelmoosalm. Auf dem Weg dorthin wurde ich von einem Gewitterschauer mit Hagel abgeduscht, aber nach wenigen Minuten zeigte sich schon wieder die Sonne.
Von der Röthelmoosalm gings dann wieder hinunter zum Weitsee.

Braucht hab ich für die Runde ca. 4 Std. 30 Min.

Viele Grüße Franz

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.05.2013, 20:35 »