Dummy

Autor Thema: Steintal (Hochkalter) am 08.05.2013 (mit Daniel-Zustieg)  (Gelesen 1068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Nachdem ich am Sonntag dem Ofental einen Besuch abgestattet habe, dachte ich mir, daß es ungerecht ist, wenn der etwas kleinere Nachbar von mir vernachlässigt wird. Also hab ich mir heute das Steintal vorgenommen. Im Ernst: da es am Morgen noch Nebelfelder geben sollte, hab ich mir was ausgesucht, bei dem es keine Orientierungsprobleme geben kann.  Und das ist bei den Hochkaltertälern definiv der Fall: man ist zwischen Felswänden eingemauert und kann das Ziel gar nicht verfehlen. Außerdem wußte ich vom Sonntag her um die Schneequalität (Sommerfirn).

Aber zunächst muß man erst mal ins Steintal gelangen. Und das ist gar nicht einfach. Der Zustieg müßte eigentlich ganz nach Daniels Geschmack sein! Einen markierten Weg gibt es nicht, nur Pfadspuren ("Forstbegehungssteig"), die über sehr steiles und unwegsames Gelände ins Steintal führen. Am Eingang des Steintals, muß man sich erst durch ein Latschenfeld kämpfen, bis man in gut 1550m Höhe Skigelände vor sich hat (Bild 1). Schaut alles noch etwas trist aus, aber das wird schon noch!

Das Steintal führt in mehreren Steilstufen wie mit dem Lineal gezogen nach oben. Im Tal selber war dann die Schneelage bestens (Bild 2). Wie erwartet, war am Morgen alles noch etwas neblig und es trieb immer wieder Wolkenfetzen ins Tal. Kurz nachdem ich den Auslöser der Kamera gedrückt hatte, war die Sicht wieder weg.

So ging es mit bescheidener Sicht Richtung Steintalscharte - verlaufen ist ja nicht möglich. Der Schnee reichte bis fast zum Grat, nur die letzten paar Meter mußten zufuß zurückgelegt werden. Und dann gab es wieder die atemberaubende Winter 2012/13-Fernsicht (Bild 03). Aber nur ein paar Augenblicke später gab der Wettergott die Sicht auf die Nachbarberge frei (Bild 4).

Und auch für die Abfahrt hatte der Wettergott ein Einsehen: freie Sicht für freie Bürger! (Bild 5).

Wobei Bild 5 geschummelt ist. Es ist erst beim zweiten Aufstieg entstanden. Ich bin nämlich zweimal rauf. die 800Hm Abfahrt waren doch arg kurz für den langen Zustieg.

Schee wars!

Und morgen muß ich mit einem befreundeten Arbeitskollegen eine Bergtour machen. Skitour wäre mir lieber gewesen ...
 

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.05.2013, 20:51 »