Dummy

Autor Thema: Diavortrag "Myanmar"  (Gelesen 6093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4783
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Diavortrag "Myanmar"
« am: 22.04.2013, 23:45 »
Vorankündigung!

Margit und Holger von steinundkraut.de veranstalten für Euch einen Fotovortrag in Rosenheim!
Die Organisation hat roBerge.de übernommen.

Myanmar
Fotoshow einer Reise durch das ehemalige Burma.


Dienstag, 14. Mai 2013 um 20 Uhr
Rosenheim, Gasthof Höhensteiger
Westerndorfer Straße 101
83024 Rosenheim

Unbedingt vormerken - der ultimative Treff im Mai für alle roBergler.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 22.04.2013, 23:45 »

Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #1 am: 23.04.2013, 19:16 »
Des ko ned wahr sei ! Do bin i in Heidelberg  :'( :'( :'(

Mensch Meia aba a!

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4783
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #2 am: 23.04.2013, 22:10 »
Hier schon mal das Plakat.
Mehr Infos zum Vortrag gibt es auf steinundkraut.de:

http://www.steinundkraut.de/vortrag.php

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #3 am: 25.04.2013, 15:05 »
@Bernhard: i woas ja ned ob Heidlberg ois Ausred guit... ;)
Da kummt ma extrig nach Rosenheim damid ma's amoi "live" siggt, de Robergler, und dann sans woasgottwo! Schaaad...

Herzliche GRüsse,
Margit


Offline MarkusGMuc

  • roBergler
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Männlich
  • Runter kemmas alle der oane freia da andre spada
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #4 am: 25.04.2013, 15:54 »
tja i warad ah gern dabei aba  i bin grod an dem Tag im Nationaltheater

Akademiekonzert (im Abo)

Leider, evtl ein ander mal.


Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #5 am: 09.05.2013, 14:18 »
@Bernhard: i woas ja ned ob Heidlberg ois Ausred guit... ;)
Da kummt ma extrig nach Rosenheim damid ma's amoi "live" siggt, de Robergler, und dann sans woasgottwo! Schaaad...

Herzliche GRüsse,
Margit

Jo, jo des guit scho ois Ausred..aba ganz hobe de Hoffnung no ned aufgem. Rückfahrt is fian Nachmidog ogsezd, wenn ma rechtzeitig dahoam san, kimm i auf jedn Foi. Und wenn es gar ned schaff, winsch i zumindest olle won do san an Riesnspaß.

Bernhard

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4783
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #6 am: 09.05.2013, 20:20 »
Auch Sadok Kechicheb aus Rosenheim, Inhaber von SARO-SHOP und SARO-EXPEDITION, ist ebenfalls mit einem Stand vertreten.

Der Spezialist für Abenteuer-Reisen präsentiert aktuelle GPS-Geräte der Firma GARMIN. Ihr habt die Möglichkeit, verschiedene Navigationsgeräte zu testen. Es handelt sich um Outdoor- als auch um Straßennavigationsgeräte.

Es werden natürlich auch spezielle Fragen zu den einzelnen Geräten beantwortet.

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #7 am: 09.05.2013, 20:58 »
Zitat
Jo, jo des guit scho ois Ausred..aba ganz hobe de Hoffnung no ned aufgem. Rückfahrt is fian Nachmidog ogsezd, wenn ma rechtzeitig dahoam san, kimm i auf jedn Foi.

@Bernhard: wennsd eana sagst, zwengs wos dassd pünktlich dahoam sei muasst, nacha wearns scho schneller fahrn. Des sengs sicher ei. Daad uns gfrein, wenns hihaun daad...

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #8 am: 13.05.2013, 11:54 »
Tanja & ich werden dabei sein  :)

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #9 am: 15.05.2013, 09:49 »
Ein herzliches Dankeschön

Margit und Holger für die Gestaltung des gestrigen " Myanmar -. Abends" . Das war nicht nur eine Fotoshow, das war ein opulentes Farbenspiel von unbekannten Landschaften und Menschen. Die Referenten von Stein&Kraut  haben es glänzend verstanden, uns mit ihren ruhig begleitenden Worten, in denen auch immer humorvolle Untertöne mitschwangen,  diese so ferne, fremde Welt in faszinierenden Bildern näher zu bringen.
Mein Dank gilt natürlich auch  Reinhard, dem Mitorganisator und "Sponsor" des Abends! Meine weite Anreise hat sich total gelohnt, habe ich doch bei dieser Gelegenheit neben vertrauten Gesichtern auch wieder neue, ausgesprochen sympathische roBergler kennen gelernt, die mir bisher nur virtuell ein Begriff waren.

Danke nochmal und hawedere

eli

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #10 am: 15.05.2013, 20:02 »
Grias Eich.

Eigentlich heißt es ja in Bayern: "Ned gschimpft is globt gnua."
Aber in diesem Fall muß schon ein großes Lob ausgesprochen werden. Es war ein richtig gemütlicher Vortrag, locker erzählt und doch mit viel Hintergrund Informationen gespickt. Und dazu die super Bilder.
Kaum zu glauben, wie viele Sonnenuntergänge es in Myanmar gibt. Und einer schöner als der andere!

Danke auch an Reinhard, der das alles auch organisiert hat. Gerne wieder.

Und dann war es für mich schon auch interessant, wie die Forums-Namen Gesichter bekommen. War ein schöne Runde zum Abschluß!

Pfiat Eich

Pacchi

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #11 am: 16.05.2013, 11:58 »
Servus liebe Robergler,

jessas, so viel Lob - ob wir das überhaupt verkraften?  :)
Nein, im Ernst, es freut uns ungemein, dass es Euch offenbar gut gefallen hat. Uns hat's jedenfalls auch großen Spaß gemacht, vor allem weil man bei dieser Gelegenheit auch mal ein paar Robergler "live" treffen konnte, die man bisher nur virtuell "kannte". Ois nedde Leid...

@Eli, Pacchi:
uns freut es schon immer, wenn jemand nach dem Vortrag was Nettes sagt - aber wenn sich jemand am Tag danach extra nochmal hinsetzt und ein paar lobende Zeilen verfasst, dann freut uns das gleich doppelt und dreifach. Lieben Dank!

@Reinhard:
Herzlichen Dank für die Organisation, die Werbung und die ganze Rennerei - bist ein Schatz! Schon mal über eine Zweitkarriere als Veranstaltungsorga.... äh...."Event Manager" nachgedacht? :)
Viele Grüsse,
Margit

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #12 am: 16.05.2013, 12:11 »
Servus Margit & Holger,

Tanja und mir hat es auch sehr gut gefallen, da waren äußerst beeindruckende Bilder dabei, vielen Dank!  :)  Leider kann man gar alles richtig aufnehmen in der "kurzen" Zeit.

Ein kleiner Kritikpunkt (damit es nicht zuuuu einseitig wird  ;)): Eine kleine Pause in der Mitte des Vortrags wäre nicht schlecht gewesen (bestimmt auch für den Wirt ;D)


Gruß
Martl

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #13 am: 16.05.2013, 12:46 »
Ich kann mich dem nur anschließen. Ich war ja zuvor noch auf einem Termin und hab es nicht bereut, dass ich noch nachgekommen bin. Ganz besonders haben mir die Sonnenuntergangbilder von der Teakbrücke gefallen. Den Beitrag über die schwimmenden Gärten auf dem Inle-See fand ich auch total interesant. Ein beeindruckendes Land.

Der Hammer war ja der Motorradhelm :o Bei uns werden bei FW/RD die alten Stahlhelme ausgesondert und durch (in meinen Augen minderwertigere) Kunsstoffhelme ersetzt. In anderen Ländern weiß man halt noch Wertarbeit made in Germany zu schätzen  ;)

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #14 am: 16.05.2013, 12:53 »
Kann mich ebenfalls nur meinen Vorrednern/schreibern anschließen.

Beeindruckende Bilder und interessante Informationen über ein Land, von dem man ja sonst nicht viel hört.

Einige robergler haben einen doch etwas weiteren Weg zu diesem Vortrag auf sich genommen. Ich denke, das hat sich aber sicher gelohnt, noch dazu, wo an diesem Abend so ein "Sauwetter" (für einen Vortrag ;)) geherrscht hat.

Zitat
Eine kleine Pause in der Mitte des Vortrags wäre nicht schlecht gewesen (bestimmt auch für den Wirt)
Stimmt. Der Vortrag dürfte wohl über zwei Stunden gedauert haben. So hat halt auch ein bekanntes Schnellrestaurant in Rosenheim profitiert. :( :o

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #15 am: 16.05.2013, 13:30 »
Hallo Margit,
höre nur Lob über Eure Veranstaltung.
Wäre gerne auch gekommen,aber der 14. Mai hatte es für mich ganz schön in sich:hatte eine Einladung für Schnittseminar in München das ich auch absagen musste,da ich schon vor einiger Zeit den Mühldorfer Naturfreunden versprochen hatte einen Filmabend zu gestalten.
Zur Anregung von Martl zwecks einer Pause kann ich nur zustimmen. Ich machte nach etwa 40 Minuten eine Pause,was die Zuschauer gut fanden und fast alle etwas zu Essen bestellten,was wiederum dem Wirt,der den Saal kostenlos zur Verfügung stellte zu Gute kam.
Nach der Pause war die Aufmerksamkeit wieder sehr wohltuend,da es während der Filmvorführung keine Störung durch Bedienung(Geschirrscheppern usw.) gegeben hat.
Gruß,
Korsikafan

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #16 am: 16.05.2013, 14:05 »
Boagh - noch mehr Lob!  :) Ganz lieben Dank!

Falls wir den Vortrag nochmal wo halten (dürfen), werden wir eine "Ver- und Entsorgungspause" einplanen oder zumindest das Publikum fragen. Der Vortrag dauert exakt 90 Min, aber mit Einleitung und Abspann werden es wirklich fast 2h, da könnte man unterwegs schon ein neues Weißbier brauchen....

Für das Essen bzw. damit der Wirt was verdient, ist ja extra die Stunde vor dem Vortrag vorgesehen (aus unserer Einladung bei Stein&Kraut: "Einlaß ab 19:00h.  Wir können dann noch eine Kleinigkeit essen oder auf ein Glasl zusammensitzen, bevor der Vortrag um 20:00h beginnt"). Auf unseren bisherigen Vorträgen war es fast ausnahmslos so, dass die Leute schon etwas vor dem Vortragsbeginn kamen und was gegessen und ihr Vortragsweißbier bestellt haben und wir haben dann mit dem Vortrag angefangen, als alle satt und wohlversorgt waren. Uns ist schon auch aufgefallen, dass am Di. fast keiner vor dem Vortrag was gegessen hat, obwohl viele schon ab 19:00 da waren, aber man weiß ja nie, ob die sich schon daheim verköstigt haben oder gerade auf Diät sind ... :)
Gegen eine kurze Pipi-Pause auf halber Strecke habe ich nichts einzuwenden, aber eine soooo lange Pause, dass alle was essen können, möchte ich nicht so gern. Das reisst den Vortrag hoffnungslos auseinander und man muss dann im 2.Teil auch noch das Besteckgeklapper überschreien...

@Steff:
leider muss ich Deine Illusionen bzgl. des Motorradhelms zerstören: das waren keine Qualitäts-Stahlhelme aus deutscher Produktion, sondern billige Kunstsoff-Imitate "made in China" mit Sch...Symbol drauf. Also im doppelten Sinn ungut...

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #17 am: 16.05.2013, 14:24 »
Hallo Margit,
da kannst Du schon recht haben mit dem aus dem Zusammenhang reissen,bei mir war das anders waren lauter kurze Filme bei denen eine Pause nicht stören konnte

Servus
 Korsikafan

Offline Schwäble

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 86
  • Geschlecht: Männlich
  • Viele Wege führen zu Gott - einer über die Berge
    • Schwäble auf Facebook
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #18 am: 16.05.2013, 15:06 »
Liebe Margit, lieber Holger,
eure Fotopräsentation mit euren persönlichen Erklärungen hat mir gut gefallen. Ihr werdet natürlich auch an den Profis gemessen. Die Fotos waren großteils von guter Qualität.
Dennoch kann man sich noch verbessern: M.E. könntet ihr von den Gegenlichtaufnahmen welche weglassen oder die Tiefen etwas aufhellen (fällt am PC-Monitor vermutlich nicht auf).  Auch die Anzahl der Fotos als Vorspann vor dem jeweils neuen Ziel war etwas "opulent". Schön wäre auch noch etwas mehr meditative Musik zu den stimmungsvollen Sonnenuntergängen gewesen (GEMA-Gebühren fallen bei der lizenzfreien "Highland"-Musik nicht an). Trotz der kleinen Schönheitsfehler werde ich euren Vortrag gerne weiterempfehlen und weitere Vorträge selbst besuchen.
Ich wünsche euch weiterhin viel Zuspruch zu euren Internetbeiträgen und Vorträgen und freue mich immer wieder von euch zu hören oder euch zu begegnen.
Berglerische Grüße
Schwäble

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Diavortrag "Myanmar"
« Antwort #19 am: 16.05.2013, 17:52 »
Hallo Schwäble,
das mit der gemafreien Musik ist zwar gut gemeint,doch ich habe meine Erfahrungen bei Klub-oder Landesmeisterschaften gemacht,4 von 5 Juroren
meinten,"schon wieder Gema",ja fällt Ihnen nichts anderes ein, und wurde sofort abgewertet wobei man gerechterweise sagen muss,dass BDFA(Bund deutscher Filmamateure),bzw. VöFa(Verband d.Österr.Filmautoren)bei den Meisterschaften pauschal an Gema bezahlen,auch bei gemapflichtiger Musik).
Aber auch erfahrenes Publikum erkennt sofort gemafreie Musik.
Servus ,
Korsikafan