Dummy

Autor Thema: Gabler (3.263m) am 02.04.2013  (Gelesen 1011 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Gabler (3.263m) am 02.04.2013
« am: 03.04.2013, 00:13 »
Hallo,

ich war heute am Gabler. Der Wetterbericht war für die Zillertaler Alpen heute noch mal gut und das wollte ich ausnützen. Los gings am Gasthaus Finkau kurz vor 9 Uhr. Der Parkplatz war praktisch leer, es machten sich nur eine Gruppe fertig, doch die wollten zur Wildkarspitze. Die Drisslalm und damit der Eingang zum Wildgerlostal war schnell erreicht. Noch war das Wetter nicht perfekt, leichte Schleierwolken (Bild 01). Etwas rechts der Bildmitte sieht man das Tagesziel, den Gabler mit der markanten Glatze. Wie man sieht, wurde am gestrigen Ostermontag eine Autobahn da hinter gespurt. Also hoffte ich auf einen bequemen Aufstieg. Doch ich sollte mich täuschen. Ab dem Talschluß war die Spur weg - der Wind hatte wohl gestern fürchterlich gewütet. Und so mußte ich den ganzen Gabler durch windgepreßten, teilweise kniertiefen Schnee hochspuren. Die Hoffnung auf Unterstützung war vergebens. Erst nachdem ich mich zur Abfahrt bereit machte, kamen zwei Tourengeher zum Skidepot hoch.

Auf Bild 02 sieht man fast den ganzen Aufstiegsweg - man startet am Ende des Speichersees Durchlaßboden.  Recht unten im Bild sieht man die Zittauer Hütte im Winterschlaf, davor der zugeschneite Untere Gerlossee. Zu diesem bin ich abgefahren, da ich in dem windgeschützten Kessel auf besseren Schnee hoffte.

Auf den Bildern 03 bis 05 bekommt man einen Eindruck vom Gipfelblick. Wobei Gipfel gelogen ist: die letzten 80 Hm Gradkletterei hab ich mir erspart - die Schlüsselstelle, eine glatte Felsplatte ist mit Skischuhen kein Spaß, daher hab ich am Skidepot Schluß gemacht.

Besonders beeindruckend finde ich die benachbarte Wildgerlosspitze (Bild 03), die über den Eisbrüchen des Wildgerloskees thront.    

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 03.04.2013, 00:13 »