Allgemeine Hinweise

Text formatieren
Oberhalb des Haupttextbereichs stehen einige Icons, mit denen der Text formatiert werden kann. Am häufigsten werden diese verwendet:
B = Fettschrift
I = Kursiv
U = unterstrichen.
Hierzu muss mit der Maus der Textteil markiert werden, der geändert werden soll. Anschließend den betreffenden Button anklicken.
Weitere Möglichkeiten erhält man, wenn mit der Maus über die verschiedenen Icons fährt. Dadurch erscheint  jeweils ein Hilfetext.

Richtige zitieren:
  • Das Forums-Zitat-Icon verwenden.
  • Quelle, Autor, Datum der Veröffentlichung und ggf. die Seite nennen.
  • Nie den kompletten Text, sondern nur Teile übernehmen.
  • ausführliche Info bei scribbr.de


In die Berge mit Stöpsel im Ohr?!?

Begonnen von indian_summer, 03.11.2012, 15:37

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

indian_summer

Servus,

also was mich ein wenig wundert, bzw. frag ich mich ganz stark, warum es anscheinend immer mehr Leute werden, die mit MP-3 Beschallung im Ohr in den Bergen herumlaufen?!

Ich versteh das überhaupt nicht, da man ja sowieso permanent und überall dem Lärm ausgesetzt ist. Einzig in den Bergen ist man, zumindest teilweise, dem Alltagslärm nicht mehr ausgesetzt. Und da muss man sich dann künstlich zudröhnen?

Vielleicht mag es auch Zufall sein, aber was mich auch wundert ist, dass es noch nichtmal unbedingt die jüngeren Wanderer sind, sondern insbesondere Männer so ab ca. 50 Jahren...

Wie haltet ihr es so mit Musik und Berg gehen?

Grüße
Elisabeth

Bergfuzzi

Zitat von: indian_summer am 03.11.2012, 15:37
Wie haltet ihr es so mit Musik und Berg gehen?

do mechd i scho mein Ruah und d´Natur geniesen.

des andre is wenn wer um Hilfe schreit, den hearsd dann ned........ #nocomment#


wastl

servus
die gäste , es gibt ja genug ......?
die alles lecker findem
gruß wastl

Micha

Servus,

auch wenn ich das was Wastl geschrieben hat nicht ganz verstehe so finde ich auch, daß es unmöglich ist
mit Stöpseln im Ohr in den Bergen herumzulaufen. Aber das muß man jedem überlassen, wie er sein "Bergerlebnis"
gestaltet, solange es andere nicht beeinträchtigt.

Servus,

Micha

roskin

Ich kenn eine die macht das. Findet die toll - ich brauch's nicht. Ich würd's machen wenn ich - was weiss ich - über ne Woche in nahezu völliger Ensamkeit alleine irgendwo rumwandern würde sagen wir mal Island Durchquerung oder so - zur Unterhaltung. Ansonsten ist mir die Stille am Berg mit Naturgeräuschen garniert ganz recht.

Dann gibt's ja auch seit eh und je viele Jogger die sowas machen. Kann mir schon vorstellen das man  mit so treibender Musik auch angetrieben wird und in einen "Geh/Laufrausch" oder sowas in der Art verfällt - auch am Berg.

Tom

Zitat von: roskin am 03.11.2012, 21:03
Ich kenn eine die macht das. Findet die toll - ich brauch's nicht.

... ich kenne sogar jemand, der dabei auch noch leichte Laufschuhe trägt ... und keine schweren Bergstiefel  :o

Zitat von: roskin am 03.11.2012, 21:03
Kann mir schon vorstellen das man mit so treibender Musik auch angetrieben wird und in einen "Geh/Laufrausch" oder sowas in der Art verfällt - auch am Berg.

Ich kann mir das nicht nur vorstellen - ich kann das auch bestätigen  ::)

Zitat von: Micha am 03.11.2012, 19:55
Aber das muß man jedem überlassen, wie er sein "Bergerlebnis" gestaltet, solange es andere nicht beeinträchtigt.

DANKE  8)


Gruß. Tom.

roskin

Zitat von: Tom am 03.11.2012, 23:46
Ich kann mir das nicht nur vorstellen - ich kann das auch bestätigen  ::)

Also wenn demnächst eine undefinierbare Staubwolke an mir vorbeirast weiss ich - des war der Tom!  ;D

Ja und - welche Musik kickt dich da jetzt ganz besonders?

Techno mit dem Laufschritt angepasster Bpm (Beats per Minute) Anzahl?
oder gar die härtere hangemachte Variante aka (Speed-) Metal?
oder theatralisch und mit viel Pathos zu Wagners Walkürenritt zum Gipfelsturm ansetzen?
Ich mein - Die Entspannungs-Walgesangsplatte wird's ja wohl kaum sein  ::)



[Werbung ausschalten]