Dummy

Autor Thema: Absamer-Klettersteig am 03.09.2012  (Gelesen 1283 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4809
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Absamer-Klettersteig am 03.09.2012
« am: 03.09.2012, 23:21 »
Heute war ich auf dem Absamer Klettersteig. Fahrtzeit von Rosenheim zum Parkplatz in Hall 1 Std. 10 Min.

Aufstieg zum Einstieg eine gute Stunde. Kurz vor dem Einstiegsplatz hatte ich mich "verlaufen". Der Weg verläuft im oberen Bereich über eine Geröllfeld, hier gibt es mehrere "Wege", anscheinend von Leuten, die sich vor mir schon mal verlaufen hatten. Bin dann schließlich zum Hauptweg "abgerutscht" und habe dann den richigen Weg eingeschlagen. Das hat mich ca.  30 Minuten gekostet  :(

Der gut gesicherte Klettersteig überwindet eine Höhe von 600 Metern und ist ca. 1300 m lang. Er war für mich ganz schön kraftraubend, da es doch mehrere Stellen gibt, wo man (anscheinend) nur am Seil hinaufkommt.

Der Aufstieg durch den Klettersteig erfolgte zum Teil  "danielmäßig", da er heute durchgehend im dichten Nebel erfolgte   :) . Allerdings kein Regen und den Anstieg zum Kleinen Bettelwurf habe ich auch ausgelassen. Vermutlich war der Nebel  ganz gut, weil dadurch die Sicht nach unten nicht möglich war. Der Steig muss teilweise ganz schön luftig sein. Ich hatte einmal Bedenken, dass ein Gewitter kommt, aber der Donner entpuppte sich dann als ein startendes Flugzeug vom nahen Flughafen Innsbruck.

Als dann irgendwann das Drahtseil endete, habe ich mich zu früh gefreut: Der Klettersteig ging nach ein paar Minuten weiter. Es kam noch die Schlußwand mit einer kleinen C-Stelle, aber dann endgültig der Ausstieg. Weiter zum Bettelwurfhaus eine Stunde teils steil durch Latschen.

Die Schwierigkeit des Klettersteigs ist meist B mit mehreren C-Stellen. Ausführliche Tourenbeschreibung in der roBerge-Datenbank folgt.

Der Abstieg auf dem Normalweg ist teilweise klettersteigähnlich und auch entsprechend gesichert. Er fährt im letzten Viertel durch ein großes Geröllfeld, die Bettelwurfreise.

Leider konnte ich wenig Fotos machen, da ich mutterseelenallein war (anscheinend war ich tatsächlich der einzige heute) und mein Kamerateam fehlte.

Gesamtzeit mit Pausen und Autofahrt 13 Stunden.

Foto 1: Für Analphabeten, das ist die Schlüsselstelle
Foto 2: Da muss man drüber !
Foto 3: Topo unten am Parkplatz

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 03.09.2012, 23:21 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4809
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Absamer Klettersteig am 3.9.2012
« Antwort #1 am: 02.10.2012, 22:23 »
Soeben fertig gestellt, die Tourenbeschreibung Absamer Klettersteig.