Dummy

Autor Thema: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012  (Gelesen 3651 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand,

bin gestern erstmals - auf genialen Vorschlag vom steff - die Klamm und das recht unbekannte, kühne Horn im Saalachtal gegangen. Schon der erste Eindruck bei meiner frühmorgendlichen Anfahrt war aufmunternd:
Bild AA 1: In der li. Bildmitte das Achhorn, von fern leuchten die Loferer in weißer Schönheit und über Schneizlreuth steigt steil das Riestfeuchthorn an.
Bild AA 2 : So schaut das vielzitierte Hütterl am nicht ausgewiesenen, sehr kleinen  P. in Oberjettenberg aus. ( Kost a nix ). In einer Viertelstunde steigt man in etlichen Kehren ab zum Boden der Aschauer Klamm. Die kannte ich noch nicht , und ich gebe zu, da habe ich etwas versäumt.
Bild AA 3   Bei angenehm frischen Temperaturen wandert man ohne merkliche Steigung immer am rauschenden, auch mal tosenden Wildwasser über 4 Brücken hinauf zur ehemaligen Triftklause. Das warme Wetter hatte alle Schnee - und Eisreste auf dem teils auch seilgesicherten Steig entsorgt und für reichlich Schmelzwasser in Gumpen und Wasserfällen gesorgt, keine Selbstverständlichkeit im April.
 Bis zur Aschauer Klause braucht man rund 1 Stunde, die meiste Zeit geht beim Fotografieren drauf. Kinder sollte man aber immer stets gut im Auge behalten, hin und wieder können sie herrlich im  seichten Wasserbett plantschen, aber ab und zu geht es auch gaach in die Tiefe.
Hawedere bis zur Fs. 1,

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.04.2012, 19:09 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #1 am: 01.05.2012, 10:21 »
Servus beinand am Tag der Langschläfer bei der FS 1,

Von der Triftklause geht man dann - nur leicht ansteigend - auf der orographisch li. Bachseite ( also östlich, unbedingt, jenseits parallel eine langweilige Forststraße  ??? )  in einem Mischwald, der eine majestätische Ruhe ausstrahlt. Der Aschauer Bach versickert zusehends, dafür blühen in den Magerhängen und  Feuchtgebieten umher Blumen aller Art: Weißer Zahnwurz, Seidelbast, Trollblume , Brillenschötchen. Zwerg - Alpenrosen sieht man, auch Stengellosen Enzian vereinzelt und und.. )  #angel#
Bild 8a ist an der Landesgrenze entstanden, die man nach einer knappen halben Std.ab Klausen erreicht und mit ihrem abbruchreifen Bankerl nicht unbedingt zum Verweilen einlädt.  ???
Bild 6 Wenig später verlässt man ein kurzes Forstwegstück und genießt etwa 2. Std nach Abmarsch vom P. oberhalb der Aschauer Jagdhütte die Sicht auf die Berge der Reiteralm und der L / L - Berge. 
Bild 6a: Einer der 3 Brüder ist grad mal weg, die Alpawand führt uns rauf zu den Häuselhörnern und neben Leogangern und Loferern gibt mir im li. Mittelgrund noch
eine Gipfel Rätsel auf. Vielleicht der Litzkogel am Hirschbichl???  ::)
Hawedere bis zur FS 2

eli

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #2 am: 01.05.2012, 19:24 »
gibt mir im li. Mittelgrund noch eine Gipfel Rätsel auf. Vielleicht der Litzkogel am Hirschbichl???  ::)

nö, des isa ned. auf roberge gibdsn ois Tourenbeschreibung.......... ;D >:D

Gruß fuzzi

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #3 am: 01.05.2012, 19:48 »
@ Bergfuzzi  -  Spezial - Rating  ::)

 ??? Großes Hundhorn? ? ?  ???
War ich schon mal oben, da hat es aber von oben ganz anders ausgeschaut!  ;D

Na hawedere

eli

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #4 am: 01.05.2012, 20:29 »
@ Bergfuzzi  -  Spezial - Rating  ::)

 ??? Großes Hundhorn? ? ?  ???
War ich schon mal oben, da hat es aber von oben ganz anders ausgeschaut!  ;D

des head se scho bessa o.......... ;D

Gruß fuzzi

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #5 am: 01.05.2012, 20:42 »
FS 2:

Die Tourenbeschreibung  zieht sich in die Länge  >:( Sind übrigens auch insgesamt ca 23 km   :o samt ca 850 Hm, wenn man die Runde über den Haiderhof dreht.
Von der Aschauer Alm schlängelt sich der Weg über Stock und Stein, Wurzelwerk und Geröllhalden gut markiert durch herrlich unwegsames Gelände. ( Bild 9a ).

Nach etwa einer Stunde mit ca 350 Hm  steht man dann an diesem Schild ( Bild 9c ). Links gehts wirklich richtig steil runter nach Unken ( da ist der Bergmeister hochgekommen! ) und re. geht es so richtig gemütlich - nur mehr knappe 100 Hm - den ganzen Hang wieder in die andere Richtung. Nur ganz wenige Schneefelder musste man queren. Da hatte der Bergfuzzi vor einem Jahr ( she. Bergtouren am 16.04. 2011, auch sehr informative Videos! ) deutlich mehr Schneereste.

Bild 9 d: An diesem Punkt ist man zwar noch nicht am Ziel, aber Vorsicht  :o man kann schon prächtig in die Tiefe in das Saalachtal schauen, über 700m  8)
Hawedere bis zur FS 3,

eli

@  Bergfuzzi : Dir glaab i ja ois!  ;D

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #6 am: 02.05.2012, 09:04 »
Servus beinand zur FS 3.

Am Stretch - Gipfelkreuz des Achhorns, das ich nach insgesamt etwa 3 1/ 2 Std. erreicht hatte, ( Bild AA 10 )   hat man nun die Qual der Wahl. ::) Entweder:

- Blick in die Tiefe ( Bild AA 11 ) zur Schmelzwasser führenden Saalach und Unken oder
- Blick in die Ferne zur Sonntagshorngruppe mit dem zweigipfligen Nachbarn Aibleck und dem schwerfälligen Hochgseng mit seiner weißen Wand davor ( Bild 12 )

oder Ausblick `gen Norden zum Ristfeuchthorn; aber dafür ist ja unsere  schneerose zuständig!  :D

Erst nach knapp einer Stunde machte ich mich dann wieder an den Abstieg. Es kamen keine roBergler, dafür immer mehr schwüle dunkle Wolken  ::) und so manche heftige Boen des Föhnsturms.

Hawedere bis zum Finale,

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4655
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Rating AA+ : Aschauer Klamm u. Achhorn am 29.04.2012
« Antwort #7 am: 02.05.2012, 16:40 »
Servus zum finalen Abstieg!

Vom Achhorn bin ich dann in knapp 2 Stunden bis fast zum Schluchtende auf dem selben Weg wieder zurück. War einiges los: Ein Roberglerschwarm war hier eingefallen.

Je nach Gusto:

Bild AA 4 zeigt die "dramatische" Seite der Wasserkraft in der Schlucht

Bild AA 13b ist etwas für verträumte Gemüter, gleich neben dem Hauptsteig

Nach der nicht ampelgesteuerten kleinen Kreuzung in der Aschauer Schlucht bin ich dann nach etwa 30 min.  über den Haiderhof  ::) öha, durch den  ::),  mmh,.... mit zwischenzeitlcher Einkehr im Haiderhof über einen netten 150Hm - Weg wieder zurück zu meinem Gefährt. Das hat auch dort bis 18.30 Uhr brav gewartet. Dabei ist auch das letzte Bild ( AA 14 ) entstanden. Es zeigt in der Tiefe versteckt das Gasthausdach, darüber die Hörner. Links mein Achhorn und in der Ferne das Dietrichshorn.  Wäre eigentlich auch mal `ne kleine Tour ( mit Klettersteigcharakter) wert.  ::) Fehlt nur noch ein Alphorn!  :D

Das war`s und hawedere  :)

eli