Dummy

Autor Thema: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012  (Gelesen 2421 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« am: 29.03.2012, 13:38 »
Servus beinand,

gestern haben meine 3 Bergkameraden und ich bei herrlichem Frühlingswetter eine kurze, aber abwechslungsreiche Gipfelrunde am Heuberg ( Ro ) gedreht. Ziele waren  Kindlwand, Heuberg und Wasserwand - und natürlich die Krokusblüte auf der Daffnerwaldalm.
Am kostenfreien P. Schweibern ( Nähe Duftbräu ) starteten wir mit etlichen Blumenfreunden, doch schon nach einer halben Stunde waren wir bei der Mailachalm mutterseelenallein auf weiter, noch leicht schneebedeckter Wiesenflur. ( Bild 1 ) Über das steile Wassertal ging es rauf zum etwas versteckten, trockenen Einstieg ( UIAA 1 ) an der NO - Seite der Kindlwand ( 1229m ). Der Felsendurchschlupf, der auf die Südseite der Wand leitet, ist ja von unten noch nicht zu erkennen, wohl aber auf meinem Bild, das ich von der Wasserwand gegenüber "geschossen" habe. ( Bild 2 )
Das Kreuz auf der nur sehr selten besuchten Wand ist ja 1999 diebstahlsicher    >:D  neu aufgestellt worden. Von hier hat man einen prächtigen Ausblick auf die Voralpen und den Chiemgau. Nur schwer trennten wir uns von diesem absolut einsamen Plätzchen inmitten des Frühlingsgetümmels am Heuberg. ( Bild 4 )

Hawedere bis zur FS

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 29.03.2012, 13:38 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« Antwort #1 am: 29.03.2012, 15:43 »
FS 1:
Mit der gebotenen Vorsicht steigen wir ab zum Fuß der Kindlwand - Kinder sollten hier gesichert gehen! - und wandern gemütlich, vorbei an blühendem Seidelbast und Panoramafenstern zum Inntal,  hinauf zu unserem luftigen Brotzeitplatzerl über der eingefallenen Wand. ( Bild 5 ) Von hier aus beobachten wir tief unter uns das silberne Band für die Brummis, das grüne Band für die ...Innschiffer  ::)   nö, für die Schneeschmelze  ;D  und vor uns das endlose Band der Gipfelkreuzbesucher. ( Bild 7 )
Als wir nach einer ausgiebigen, anoraklosen  Rast dann am viel fotografierten  ;) grasigen Buckel ankommen, sind wir tatsächlich ganz alleine, weit und breit kein Wanderer mehr, nur oben an der Wasserer Wand zwei Besucher.  8)  ( Bild 8 ) Vielleicht sollten wir mal unser Deo überprüfen! Oder unsere Gehzeiten!  ;D

Hawedere bis zur FS 2

eli

Offline hiasi1979

  • roBergler
  • Beiträge: 46
  • Geschlecht: Männlich
Re: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« Antwort #2 am: 29.03.2012, 18:40 »
Wie immer ein schöner Bericht von dir!!!
Ich habe heute wieder mal mein Tiroler Heimatland verlassen und war ebenfalls am Heuberg unterwegs, Berglauf-Training vom Schneiderwirt in Nussdorf hinauf auf den Gipfel des Heuberges. Nicht fehlen durfte dabei natürlich ein Foto der Krokus-Blüte.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« Antwort #3 am: 29.03.2012, 20:04 »
FS 2:

Servus beinand zum Finale.Oben auf der Wasserwand genoss nur ein freundliches Münchner Pärchen die Stille und die große Fernsicht. Ich stelle einfach mal einen Tiefblick nach Nussdorf ein. ( Bild 9a )
Der Abstieg zu den Daffnerwaldalmen war wie immer eine ärgerliche Batzerei, aber die Vorfreude auf die erhofften Blümchen war deutlich größer. Und dann: Ein Meer von zarten, duftigen Gebilden: ( Bild 10a ) 
Wie sich die Bilder gleichen: @ Servus hiasi 1979 -  danke für die Blumen  :D nicht nur dein Tirol ist wunderschön, auch deine Krokusse  mit dem Spitzstein gefallen mir sehr!  :) Jetzt weiß ich, warum   so viel los da oben auf den Daffnerwaldalmen war. Auch ein roberge- Freund hat mir gerade gepostet, dass er sich da oben gestern rumgetrieben hat.  :D
Und dann habe ich auch noch ein paar Frühlingsknotenblumen entdeckt ( Bild 10 )  #angel#
Der Rest ist schnell erzählt. Blumenfreunde ohne Ende, die Lagleralm zwar geöffnet, aber es gab nur Getränke; die Deindlalm überfüllt, langes Schlangestehen für einen Kaffee. Was soll`s! Wir waren ja auch da  ;D Im Wald unten am Weg zum gut gefüllten P. bettelten dann noch die Buschwindröschen um ein bisserl Aufmerksamkeit Haben sie auch zu Recht bekommen!  :)
Danke auch für eure Aufmerksamkeit und

hawedere

eli

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Re: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« Antwort #4 am: 29.03.2012, 21:09 »
Hallo Eli,

war heute auch auf dieser Runde unterwegs. Ich dachte noch beim Lesen der letzten Einträge im Gipfelbuch auf der Wasserwand:"den Namen Eli kenn ich aus dem roBerge-Forum". Und da lese ich heute deinen Bericht  :D
Ich habe die Kindlwand ausgelassen (wusste nicht, dass man auch "leicht" hochkommt) und bin dafür auf den Kitzstein marschiert. Leider war es ein wenig diesig.

Erwähnen sollte man noch, dass - beim Aufstieg via Weg 224a - der Weg vollkommen trocken und bis auf einige Schritte schneefrei ist. Auch beim Weg zum Kitzstein muss man nur sehr selten im Schnee stapfen.

Da die Daffnerwalmalmen leider noch nicht vor 10 Uhr geöffnet hatten, bin ich noch auf die Hohe Asten gelaufen (ebenso komplett schneefrei zu gehen) und habe mir Bärlauchknödel und Kaffee schmecken lassen.


Stefan

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Heuberg - 3 Gipfeltour am 28.03.2012
« Antwort #5 am: 29.03.2012, 23:54 »
Ich hab mich gestern bei perfektem Wetter auch zu den Krokuswiesen aufgemacht - in der Annahme, dass ja unter der Woche nichts los ist und ich die Wiese nur für mich allein habe. ;D

Dies hat sich dann spätestens am komplett vollen Parkplatz bei Schweiber als Irrtum herausgestellt. So schlimm wars dann droben zum Glück nicht, die Leute haben sich dann doch gut am Berg verteilt. Und ich hab ja auch nicht gewußt, wer da sonst noch unterwegs ist ;)

Da andere das besser können als ich, gibts hier keine Blumenbilder sondern noch ein paar Impressionen von den Heubergalmen.

Wo ist Behle äh Eli?