Dummy

Autor Thema: Wetterwarte Wendelstein soll vollständig geschlossen werden!  (Gelesen 6244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergratz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bergratz
    • Bergratz Homepage Wandern Klettern Bergsteigen
Auszüge aus dem Petitionsantrag:

Am Gipfel des 1836m hohen Wendelsteins gibt es derzeit eine rund um die Uhr mit Personal besetzte Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes, eine staatliche Institution des Bundesverkehrsministeriums.
Die Wetterwarte soll bis zum Herbst des Jahres komplett geschlossen werden.
Im kommenden Jahr könnte die Wetterwarte ihr 130-jähriges Bestehen feiern.

Zudem verliert durch die Schließung der Wetterwarte Wendelstein der gesamte südöstliche bayrische Alpenraum, der zu den stark Hagel- und Lawinengefährteten Gebieten gehört, die einzige höher gelegene Beobachtungs- und Messstelle.

Die Petition gegen die Schliessung der Wetterwarte kann hier unterstützt werden:

http://openpetition.de/petition/online/petition-gegen-die-schliessung-der-wetterwarte-des-deutschen-wetterdienstes-auf-dem-wendelstein




roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.03.2012, 23:00 »

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Servus.

Jetzt ist es leider wohl amtlich:


■Wetterstation Wendelstein wird geschlossen


Rosenheim: Die Wetterstation Wendelstein wird geschlossen. Dafür hat sich heute der Vorstand des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach ausgesprochen. Da das zuständige Bundesverkehrsministerium beim Wetterdienst sparen muss, werden die vier Mitarbeiter abgezogen. Der Zeitpunkt ist noch unklar. Als Ersatz soll in der Region ein gut erschlossener Standort für eine vollautomatische Messtation gesucht werden. Seit rund 130 Jahren werden auf dem Wendelstein Wetterdaten erfasst. In einer ersten Reaktion äußerte Brannenburgs Bürgermeister Matthias Lederer Bedauern. Im Winter hätten die Wendelsteinbahn und die Lawinenkomission die Wetterdaten genutzt, im Sommer die Veranstalter von Festen in der Region.


Quelle BR-Online.

Schade, was wird jetzt draus werden. Hoffentlich bleibt wenigstens die Sternwarte...

Pfiat Eich.

Pacchi

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Freud und Leid hängen da wohl mal wieder sehr nah beieinander  :-\

Schad drum


Offline Bergratz

  • roBergler
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bergratz
    • Bergratz Homepage Wandern Klettern Bergsteigen
Ich glaube, dass da Leute entscheiden,
die nicht wissen was Sie da anrichten.
vergleiche:
http://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article13932593/Wetterkatastrophen-in-Deutschland-verdreifacht.html
oder Schneelasten ...Einsturz von Hallen,
Sturm und Hagelschäden usw.



Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
... ich versteh auch nicht, was da (in einigen Beamtenköpfen) vor sich geht  ???

Es wird wohl mal wieder rein nach Aktenlage entschieden, was in dem Fall nur bedeuten kann: (zu) hohe Kosten, durch schwer zugängliche und unterhaltsintensive Lage der Station.

Über andere Dinge, wie z.B. Ursachen- und Folgenforschung in Sachen Klimawandel, sieht man scheinbar hinweg. Wenn sich das in einigen Jahren nicht mal rächen wird...  :o


Gruß
Martl

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4803
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Heute erhielten wir dazu folgende Pressemitteilung:


Wintersport-Endspurt am Wendelstein
Nach wie vor hervorragende Wintersportbedingungen
Laufende Petition gegen Schließung der Wetterwarte

 
Brannenburg / Bayrischzell (WB, 22. März 2012) – Obgleich sich im Tal bereits unaufhaltsam der Frühling ausbreitet - auf dem 1.838 m hohen Wendelstein (Kreis Rosenheim und Miesbach) herrschen immer noch hervorragende Wintersportbedingungen. Die 3,8 km lange Ostabfahrt zur bewirtschafteten Mitteralm sowie weitere Abfahrtsvarianten, die durch Bockstein- und Lacherlift erschlossen sind, laden die Brettlfans zum kommenden Wochenende zum saisonalen Endspurt ein. Da die Talabfahrt nach Osterhofen zur Seilbahn-Station aufgrund Lücken in der Schneedecke nicht mehr möglich ist, gibt es die Tageskarte zum reduzierten Preis. Die Wendelsteinbahn weist außerdem alle Bergfreunde noch einmal auf die privat initiierte Online-Petition gegen die Schließung der Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Wendelstein hin. „Auch wenn sich der DWD bereits gegen den Erhalt der Station ausgesprochen hat, die Verantwortlichen sollen wissen, dass eine breite Bevölkerungsschicht – darunter Alpinsportler, Touristiker genauso wie Naturwissenschaftler, Meteorologen, Landwirte und Bergwacht - die Schließung der Mess- und Beobachtungsstation am Wendelsteingipfel nicht nachvollziehen kann“, so die Wendelsteinbahn. Mehr Infos dazu sowie täglich aktuelle Meldungen zum Fahr- und Skibetrieb unter www.wendelsteinbahn.de oder Telefon 08034/308-0.  


zur Petition

Foto: Imposante Kulisse am Wendelstein: Skifans genießen die aktuell noch hervorragenden Wintersportbedingungen.

Bernhard

  • *
  • Gast
Komisch dass man nirgendwo mehr was liest zu dem Thema.

Dieser kurze Artikel war am Freitag 30.03.12 im Mangfallboten bzw. im 1. Teil (Münchner Merkur) ist aber bei keinen online verfügbar. Und sonst findest sich zu der neuesten Meldung auch nichts (außer i bin zu bleed zum suacha.)

Bring das Bild nicht besser hin, mein Scanner ist heute zwida.

Servus Bernhard

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1367
  • Geschlecht: Weiblich
Find ich auch ein bissl komisch. Vor allem weil in dem Artikel steht, die Personalsuche wäre schwierig. Aber bis jetzt haben sie doch auch Angestellte gehabt, die werden ihren Job wohl kaum aufgeben wollen...  ???

Elisabeth

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4803
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
TV-Hinweis:

Um das Jahrhundert-Jubiläum der Wendelsteinbahn mitsamt Wasserkraftwerk, die drohende Schließung der Wetterwarte, um die Wendelsteinhöhle sowie den Ausbau des Skigebiets Sudelfeld geht es am Montag, 23. April ab 19.00 Uhr im BR-Umweltmagazin "Unkraut".

Foto: Peter Hofmann / Archiv der Wendelsteinbahn GmbH


Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Auszüge aus dem Petitionsantrag:

Am Gipfel des 1836m hohen Wendelsteins gibt es derzeit eine rund um die Uhr mit Personal besetzte Wetterwarte des Deutschen Wetterdienstes, eine staatliche Institution des Bundesverkehrsministeriums.
Die Wetterwarte soll bis zum Herbst des Jahres komplett geschlossen werden.
...

Die Petition gegen die Schliessung der Wetterwarte kann hier unterstützt werden:

http://openpetition.de/petition/online/petition-gegen-die-schliessung-der-wetterwarte-des-deutschen-wetterdienstes-auf-dem-wendelstein


10 Tage verbleiben noch zur Unterstützung der Online-Petition!

zur Petition


Gruß
Martl

Bernhard

  • *
  • Gast

Heute in "DasGelbeBlatt" Landkreis Miesbach, Ausgabe vom 20.06.12 gelesen:

Servus
Bernhard

Bernhard

  • *
  • Gast
Viele von euch werden ein Mail bekommen haben, das auch hier abgedruckt ist:

http://www.openpetition.de/petition/online/petition-gegen-die-schliessung-der-wetterwarte-des-deutschen-wetterdienstes-auf-dem-wendelstein

Bisschen runterscrollen, Beginn bei :

Zitat
Petitions-Blog

Petitionsbeschluss: Der Petition wurde entsprochen oder teilweise entsprochen am 04.08.2012
Referenz: VII/8-8148c/34/2
Liebe Petitions-Unterstützer,

heute kam...


Schlechte Nachrichten  >:(