Dummy

Autor Thema: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze  (Gelesen 3936 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Carlo

  • roBergler
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« am: 17.09.2004, 08:57 »
Hallo zusammen
seit einiger Zeit versucht man von staatlicher Stelle einen Namenstausch der Lacherspitze mit dem "Tagweidkopf"  (wusste gar nicht, dass es den gibt...) durchzudrücken. Heute wieder ein Beitrag im OVB !

Es gibt zwar einen Lacherlift, ein Lacherkar, eine Lacheralm (alle befinden sich demnächst am Tagweidkopf) - ich weiss nicht, was der Unsinn soll - wisst Ihr's ? ???

Ich geh' jedenfalls weiter auf die "Lacherspitz" wenn ich dem Trubel auf dem Wendelstein entgehen will.

Gruß
Carlo

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 17.09.2004, 08:57 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4783
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #1 am: 19.09.2004, 00:10 »
Für alle Nicht-Rosenheimer bzw. für alle Nicht-OVB-Leser:
Inzwischen haben wir die Genehmigung erhalten, den betreffenden Zeitungsartikel auf roBerge zu veröffentlichen.
Ihr findet ihn auf folgender Seite:
http://www.roberge.de/tour.php?id=133

Offline huhu

  • roBergler
  • Beiträge: 207
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #2 am: 21.09.2004, 09:11 »
Es ist wirklich nicht zu fassen... Setz ein paar Leute in ein Amt und sie beschäftigen sich mit Dingen, auf die kommt sonst einfach keiner.  :(
Für die Umbennenung von Alpengipfeln sollten man am besten gleich ein eigenes Amt gründen...
Solange wir uns eine Verwaltung leisten, die sich mit solchen Themen beschäftigt, kann es uns noch nicht richtig schlecht gehen.

Offline Rumpelstielzchen

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 57
  • dieses Forum!
Re: Gipfelwirr-war um die Lacherspitze
« Antwort #3 am: 21.09.2004, 10:20 »
Heute ( Dienstag/ 21.9) ist übrigends eine kleine Skizze von 1927 im "OVB" abgebildet. - Auch nicht ganz so, wie es das VERMESSUNGsamt gern hätte.
Da  behördliche Entscheidungen fast ebenso schwer rückgängig zu Machen sind wie einmal eingeführte Steuern, ist eine gemeinsame Aktion aller Beteiligten ( Bergwacht, Anrainer und nicht zuletzt Bergwanderer) vielleicht die beste Alternative. Eine Petition an den Bayerischen Landtag etwa könnte das Ziel sein.

Michael R.

Offline Helixstone

  • roBergler
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
  • Wellcome
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #4 am: 21.09.2004, 15:00 »
Auch der Bayrische Runkfunk beschäftigt sich inzwischen auch mit dieser "Alpenposse". ;D

Alles weitere unter:

http://www.br-online.de/sport-freizeit/artikel/0409/21-alpenposse/index.xml

schönen Tag wünscht

Helixsstone  :D

P.S:
Als Beitrag zum Montagsrätsel: ::)
UTMREF Lacherspitz (alte Lesart) 33T TN 76660 87140 
UTMREF Tagweidkopf (alte Lesart) 33T TN 76760 86790

Offline Carlo

  • roBergler
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #5 am: 21.09.2004, 16:29 »
Zitat
Auch der Bayrische Runkfunk beschäftigt sich inzwischen auch mit dieser "Alpenposse".


ich freu mich ja so, dass es wo anders auch noch vernünftige Menschen gibt (sogar im Vermessungsamt, allerdings auf höherer Ebene........ ;D

Insgesamt war es ja wirklich eine Posse, muss aber nicht unbedingt nur in Bayern sein - könnte aus jeder Amtsstube wiehern.
Das Thema hat sich ja wohl damit erledigt !?! ;D

Schöne Grüße
Carlo

Offline Rumpelstielzchen

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 57
  • dieses Forum!
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #6 am: 21.09.2004, 17:16 »
Das Thema hat sich ja wohl damit erledigt !?! ;D
.. ansonsten wäre es das Beste gewesen, dort oben ein Fest zu Veranstalten und „feierlich“ Gipfelkreuz/Buch -soweit vorhanden - auszutauschen. ;)
Dabei hätte ich gleich noch eine Frage:
Nur ein paar hundert Meter weiter ist das „Wildalpjoch“. Wo ist der Gipfel dort eigentlich?
Der westliche Grasgipfel (mit etw. Felsen) oder der östliche Felsgipfel (mit den Kletterwandeln)??

Michael R.

Offline Carlo

  • roBergler
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #7 am: 21.09.2004, 17:29 »
Hallo Rumpelstielzchen

das Wildalpjoch ist der "mit etwas Felsen" (ist auch der höhere - 1720m) - die östliche Felswand heisst "Kaserwand" und ist ein nettes Übungsgelände zum klettern und abseilen - wenn man nur das ganze Material nicht so weit raufschleppen müsste.


wie gesagt, am "Tagweidkopf" gibt's nix Besonderes - auch kein Gipfelbuch o.ä. - da geht man eigentlich nur vorbei......


Grüße
Carlo

Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Gipfelwirrwar um die Lacherspitze
« Antwort #8 am: 22.09.2004, 10:22 »
Servus,

heute (22.09.04) ist wieder ein Bericht im OVB:
Die alten Gipfelnamen bleiben. Gütliche Einigung aller Beteiligten.

Vielleicht kann ja Reinhard den Artikel hier wieder hinterlegen.

Gruß
Bernhard