Dummy

Autor Thema: Blühende Polster  (Gelesen 1841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Blühende Polster
« am: 30.07.2004, 22:56 »
Kalk-Polsternelke oder stengelloses Leimkraut (silene acaule) ?

Wie heissen die nun wirklich  ???
Auch in meinen beiden Blumenbüchern steht jeweils ein anderer Name dazu.
Gesehen heute an den Dalfazer Wänden, blühen aber bestimmt z.Zt. fast überall....
Weiß jemand den richtigen Namen?

Grüße
Traudl

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.07.2004, 22:56 »

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Blühende Polster
« Antwort #1 am: 31.07.2004, 07:37 »
Hallo Traudl,

Wieder ein super Pflanzenbild. Ich wünschte ich hätt auch so schöne. brauch mal nen Fotokurs!!!

Also bei dieser Polsterpflanze handelt es sich um das Stängellose Leimkraut (Silene acaulis). Der deutsche Name Kalk-Polsternelke ist ebenfalls richtig, ich verwende aber meist die Leimkraut-version, da ich es so in meinem Bestimmungsbuch (Schmeil-Fitschen) gelernt habe und alte Esel bekanntlich nicht gern umlernen (lol!).

Ganz interessant sind die physiologischen Anpassungen dieser Polsterpflanzen, die ja bis ins extreme Hochgebirge (nivale Stufe) vordringen können:
1. Anpassung an Wind: --> keine abstehenden Äste, die abgeknickt werden, sondern windschnittige Form
2. Anpassung an Kälte: --> Temperaturen im Innern des Polsters liegen durch Schutzwirkung höher als außen
3. Anpassung an Nährstoffmangel: --> Alte Blätter verrotten im Innern des Polsters und die freigesetzten Nährstoffe können so direkt von den Wurzeln wieder aufgenommen werden

So noch ein schönes Wochenende! Wetter soll ja gut werden!

Servus,
Thomas