Dummy

Autor Thema: Frage zur Strohnschneid östlich des Hochfelln  (Gelesen 3372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus D.

  • *
  • Gast
Vor kurzem bin ich zum Hochfelln und über die Strohnschneid gegangen. Auf der Strohnschneid bis zum Strohnkopf, dort wo das Kreuz steht und von dort ziemlich "senkrecht" hinab zur Strohnalm. Letzterer Weg ist in keiner Karte verzeichnet, wird aber in roBerge erwähnt :-) Weil's so schön war, wollen wir den Weg demnächst noch einmal gehen. In der topogr. Karte ist ein Stück östlich des Strohnkopfes (Punkt 1462) eine Weg eingezeichnet, der nordwestlich zur Strohn-Alm führt. Weiß jemand, ob es diesen Weg tatsächlich gibt?

Klaus

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.07.2004, 08:05 »

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Frage zur Strohnschneid östlich des Hochfelln
« Antwort #1 am: 25.07.2004, 10:57 »
ja, den steig gibt es, wobei er eigentlich nicht östlich des strohnkopfes ist, sondern etwa 50 meter vor dem gipfelkreuz abzweigt (das müsste dann eigentlich westlich vom gipfel sein  ::)). ich glaube aber, wir meinen den selben steig. von unten ist er zwischendurch schwer zu finden gewesen, auch, weil da ein windwurf im weg war... wir sind ihn von unten hoch (und dann außen rum zurück über die mittelstation - auto bei dem skilift) und da war er mit hinweisen aus dem führer (ich glaube kompass-chiemgau) bis auf die eine stelle gut zu finden und zu gehen.
schönen gruß, faxe

Klaus D.

  • *
  • Gast
Re: Frage zur Strohnschneid östlich des Hochfelln
« Antwort #2 am: 25.07.2004, 16:36 »
Den Weg, der noch vor dem Kreuz nördlich abwärts führt bin ich ja gegangen und habe dabei auch diesen Windbruch kennengelernt. Aber den meinte ich nicht, sondern den in der Umgebungskarte UKL7, Chiemsee eingezeichneten Weg, der östlich des Kreuzes auf ca. 1300m Höhe nördlich/nordwestlich zur Strohn-Alm hinab führt. Ich bin da immer a bisserl vorsichtig, denn manchmal trügen auch die topografischen Karten...

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Frage zur Strohnschneid östlich des Hochfelln
« Antwort #3 am: 25.07.2004, 17:03 »
pardon, da hatte ich nicht genau gelesen!
gruß, faxe