Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel Nr. 265  (Gelesen 11922 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Montagsrätsel Nr. 265
« am: 29.11.2010, 10:40 »
Servus zusammen,

herzlich willkommen zum Nikolaus-Rätsel.  :)

Nach dem super Tipp im letzten MR hinsichtlich der Erstellung der Deuschle-Panoramen (http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/makepanoramas.htm) von beliebigen Aussichtspunkten aus habe ich mich auf der entsprechenden Seite mal so richtig ausgetobt … und herausgekommen ist das vorliegende MR.  :D

Gesucht wird in erster Linie der Name des im angehängten Panoramabild X gekennzeichneten Gipfels.  :o

Achtung: Sollte ein mitratender roBergler in dem Bild nun - was ich nicht hoffen will - zufälligerweise seinen „Hausberg“ wieder finden, so bitte ich vorerst noch um Zurückhaltung, denn der Name dieses Gipfels macht nur einen Teil  der Rätsellösung aus.  ;D

All diejenigen, die den Gipfel nicht auf Anhieb erkennen, brauchen sich darüber allerdings keine grauen Haare wachsen zu lassen. Der Weg zur Lösung führt hier zwar nicht unbedingt über 7 Brücken, aber doch über 7 weitere Panos, von denen ich heute und an den darauffolgenden Abenden jeweils eines einstellen werde.  ;)

Jedes dieser Pano-Bilder (A-G) steuert im ersten Durchgang einen einzelnen Buchstaben zum Lösungshinweis für den oben gesuchten Gipfel bei, in einem späteren Durchgang dann auch noch einen zweiten (allerdings ziemlich versteckt  >:D). Vorerst wird nicht mehr verraten!  ;D

Das Rätsel gewinnt, wer als erste(r) hier im Forum in einem einzelnen Beitrag zugleich folgendes nennt:
-   den Namen des gesuchten Gipfels im Pano X,
-   den Lösungshinweis, der aus den über die Panos A-G erhaltenen Buchstaben erst noch gepuzzelt werden muss, sowie
-   die Entschlüsselung dieses auf den ersten Blick möglicherweise etwas kryptisch anmutenden Lösungshinweises.

Und jetzt viel Spaß beim Lösen des Nikolaus-Rätsels!  8)

Heute Abend gibt’s dann also das erste Pano für den Lösungshinweis …  #angel#

Bis dahin viele Grüße vom Bergfloh

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 29.11.2010, 10:40 »

Offline Christian M.

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #1 am: 29.11.2010, 11:39 »
...und zu gewinnen gibts diesmal wieder freie Auswahl aus Kategorie 2 oder 3.
Oder alternativ den wunderschönen Bergkalender(2011) von Traudl und Hannes.  #secret#

Viel Erfolg.
Christian

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #2 am: 29.11.2010, 18:19 »
Servus nochmal,

unten seht Ihr nun das bereits angekündigte Pano-Bild A.  :)

Gesucht wird zunächst nur der Name des gekennzeichneten markanten Gipfels. Ist doch nicht besonders schwer, oder?  ;D
Für den Lösungshinweis relevant ist hier der vierte Buchstabe der ersten Silbe (zukünftig einfach abgekürzt durch S1B4).

Noch ein paar Anmerkungen zu den erstellten Deuschle-Panoramen:
Sämtliche Aussichtspunkte und bis auf eine Ausnahme auch alle gesuchten Gipfel stammen aus der „roBerge-Region“.  ;)
Bei den meisten Bildern wird kein Zoom eingesetzt, bei den übrigen beträgt der Zoom-Faktor 1.3.
Die Sicht ist stets auf ca. 30 km beschränkt.

Grüße vom Bergfloh

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #3 am: 30.11.2010, 18:02 »
Servus,

heute wird im angehängten Pano-Bild B wiederum nach einem bekannten – wenn auch sicherlich deutlich weniger stark frequentierten – Aussichtsgipfel gefragt. Er ist nämlich bei weitem nicht so leicht erreichbar wie der vom gestrigen Abend! Insgesamt eine recht knackige Bergtour, bei der viele Höhenmeter zu überwinden sind.
Auch im Winter ein eher anspruchsvolles Skitourenziel. Und ganz nebenbei: Eine Rodelbahn sucht man hier vergebens.  ;)

Den für den Lösungshinweis gesuchten Buchstaben liefert S1B3.  ::)

Viel Erfolg beim Rätseln,
Euer Bergfloh

P.S.: Bei Bedarf dürft ihr natürlich auch gerne eingrenzende Fragen stellen!  :)

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #4 am: 01.12.2010, 19:24 »
Servus zusammen,

das heutige Pano-Bild C zeigt einen Ausblick, der ein überaus beliebtes Fotomotiv ist.  :)

Vom Namen des markierten Gipfels wird für den Lösungshinweis wiederum S1B3 benötigt.

Kleiner Tipp am Rande:
Achtung! In der Nähe des gekennzeichneten Berges kann es Kletterbegeisterten recht leicht passieren, dass sie unvermittelt Heißhunger auf was Süßes verspüren.  ;D

Weiterhin viel Rätselglück!  :D
Euer Bergfloh

P.S.: Da noch keine Fragen aufgetaucht sind, scheint ja bislang so weit alles klar zu sein.  ::)
Das ist übrigens auch beabsichtigt, denn schließlich befinden wir uns gerade in der Aufwärmphase …  >:D

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #5 am: 01.12.2010, 19:42 »
...
Da noch keine Fragen aufgetaucht sind, scheint ja bislang so weit alles klar zu sein.  ::)
...

Aber nein, im Gegenteil, ich hatte bloß noch zu wenig Zeit zum rätseln :-\
Pano A und C sind für mich sehr erkennbar, alles klar. Zu Pano B bitte ich jedoch um einen Hinweis: in welche Windrichtung müsste man von meinem Hausberg, der Hohen Salve, schauen, um diesen Gebirgsstock sehen zu können - wenn er überhaupt sichtbar ist?

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #6 am: 01.12.2010, 21:20 »
...
Da noch keine Fragen aufgetaucht sind, scheint ja bislang so weit alles klar zu sein.  ::)
...


Aber nein, im Gegenteil, ich hatte bloß noch zu wenig Zeit zum rätseln :-\
Pano A und C sind für mich sehr erkennbar, alles klar. Zu Pano B bitte ich jedoch um einen Hinweis: in welche Windrichtung müsste man von meinem Hausberg, der Hohen Salve, schauen, um diesen Gebirgsstock sehen zu können - wenn er überhaupt sichtbar ist?


Servus Brixentaler,  :)

das entsprechende Deuschle-Großpanorama, von der Hohen Salve aus erstellt, beweist recht eindeutig:
Auch von Deinem Hausberg ist der in Pano B gesuchte Gipfel sichtbar ... allerdings zusammen mit zahlreichen anderen nicht  gesuchten Gipfeln!  :o

Probier's einfach mal aus: http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/makepanoramas.htm mit den angehängten Daten ...

Viel Erfolg bei der Suche!  ;D

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #7 am: 02.12.2010, 16:16 »
Servus,  8)

zu benennen ist diesmal der zentrale Blickfang auf dem angehängten Pano-Bild D, nämlich ein schlanker Felsgipfel, bei dessen Ersteigung auch auf der einfachsten Route schon der II. Schwierigkeitsgrad geklettert werden muss.  :o

Für den Lösungshinweis wichtig ist der Buchstabe S2B2.  ::)

@ Brixentaler: Von diesem markanten Gipfel aus ist Dein Hausberg nun leider nicht mehr sichtbar, sehr wohl aber der im Pano B markierte Berg!  ;)

Aufmunternde Grüße vom Bergfloh  #kopfhoch#

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #8 am: 02.12.2010, 22:14 »
Also, dank Deinem Hinweis hab' ich jetzt Berg B gefunden #angel#.
Nun aber gleich eine Frage zu D: ist es richtig, wenn ich glaube, dass sich dieser nur wenige Kilometer nordöstlich von Berg B befindet?

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #9 am: 03.12.2010, 00:10 »
Also, dank Deinem Hinweis hab' ich jetzt Berg B gefunden #angel#.
#gerngesch#

Nun aber gleich eine Frage zu D: ist es richtig, wenn ich glaube, dass sich dieser nur wenige Kilometer nordöstlich von Berg B befindet?

Ja und nein!  #noproblem#

Es stimmt nämlich, dass die beiden Gipfel B und D nur wenige Kilometer voneinander trennen - sagen wir mal höchstens 20 km Luftlinie.  :)

Leider passt jedoch die vermutete Himmelsrichtung (noch) nicht so ganz!  :(   Die korrekte Gradzahl ist deutlich höher anzusetzen!  ;)

Vielleicht können auch die beiden folgenden Tipps etwas weiterhelfen:  #secret#
  • Der Name von Gipfel D taucht im roBerge-Gebiet nicht nur einmal auf.
  • Die Gipfel B und D liegen mehr als 400 Höhenmeter auseinander.

 #bisbald#
Bergfloh

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #10 am: 03.12.2010, 21:32 »
Servus zusammen,  :)

der im angehängten Pano-Bild E markierte Gipfel besitzt – gerade unter roBerglern – wahrscheinlich einen derart hohen Bekanntheitsgrad, dass es weiterer Tipps wohl kaum mehr bedarf ... oder?  ;D
Vom Gipfelnamen wird für den Lösungshinweis der Buchstabe S2B3 benötigt.  #noproblem#

So … und damit stehen jetzt nur noch die beiden letzten Pano-Bilder F und G aus. Nach diesen habt Ihr dann mit den (hoffentlich) bereits identifizierten sieben Gipfelnamen schon die Hälfte aller Buchstaben für den Lösungshinweis zu Gipfel X zusammen. Der Schleier über den bislang noch im Verborgenen schlummernden sieben restlichen Buchstaben des Lösungshinweises soll anschließend, d. h. am Sonntagabend, so weit angehoben werden, dass – rechtzeitig zum Nikolaustag – der große Rätsel-Showdown beginnen kann.
#gruebel#

Genießt also noch ein bisschen die Ruhe vor dem Sturm!  8)

Euer Bergfloh

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #11 am: 04.12.2010, 12:16 »
S2B3 soll doch heißen, dass der Name des Berges aus 2 Silben besteht? Soviel ich weiß, ist dies aber nicht der Fall beim markierten Gipfel, obwohl ich selbst darauf gestanden habe...
Berg D bleibt für mich übrigens weiterhin ein Rätsel.

 ???

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #12 am: 04.12.2010, 19:44 »
...
S2B3 soll doch heißen, dass der Name des Berges aus 2 Silben besteht?
...

Nein, nein ... da liegt ein Missverständnis vor!  :o

Vergleiche:
...
Für den Lösungshinweis relevant ist hier der vierte Buchstabe der ersten Silbe (zukünftig einfach abgekürzt durch S1B4).
...

S2B3 bedeutet also nur "dritter Buchstabe der zweiten Silbe" und macht damit keine genaue Angabe über die Gesamtzahl der Silben.
Natürlich ist sofort völlig klar, dass der Gipfelname in diesem Fall mindestens  zwei Silben enthalten muss, es könnten aber beispielsweise auch drei sein.  ;)

...
Berg D bleibt für mich übrigens weiterhin ein Rätsel.
...
Das sollte sich aber mit den nun folgenden Tipps (hoffentlich) ganz schnell ändern lassen:  #secret#  #secret#

  • Auf "roberge.de" gibt es ein Foto aus den Berchtesgadenern, das den gesuchten Gipfel D aus einem ähnlichen Blickwinkel im Abendrot zeigt.  ;)
  • #vorsicht#  Es handelt sich hierbei nicht  um den Namensvetter von der Reiteralpe.

 #bisbald#
Bergfloh

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #13 am: 04.12.2010, 20:42 »
Servus,  :)
nun geht’s also weiter mit Pano-Bild F.  #schwitz#

Es gibt Gerüchte, dass der unten markierte Gipfel – genau genommen handelt es sich dabei um insgesamt drei Erhebungen – gar nicht so selten schon „aus reinem Versehen“ bestiegen worden ist.  :o   Die irregeleiteten Gipfelstürmer müssten in diesen Fällen wohl eigentlich den recht beliebten Nachbargipfel im Visier gehabt haben. Dessen Ersteigung ist allerdings im direkten Vergleich nicht derart anspruchsvoll und auch deutlich weniger gefährlich.

Für den Lösungshinweis ist S2B2 relevant. ;)

Viel Glück beim Rätseln  :D
Euer Bergfloh

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #14 am: 04.12.2010, 20:59 »
Nein, nein ... da liegt ein Missverständnis vor!  :o
...

Das Missverständnis ist jetzt geklärt!

...
S2B3 bedeutet also nur "dritter Buchstabe der zweiten Silbe" und macht damit keine genaue Angabe über die Gesamtzahl der Silben.
Natürlich ist sofort völlig klar, dass der Gipfelname in diesem Fall mindestens  zwei Silben enthalten muss, es könnten aber beispielsweise auch drei sein.  ;)
...

Das mit der Mindestanzahl war mir auch bereits klar, obwohl meine Fragestellung anders vermuten ließ. Das Missverständnis hatte nämlich einen anderen Grund... ich habe einfach "Silbe" mit "Wort" verwechselt! :-[
Erst jetzt sehe ich ein, dass eine Silbe nur ein Wortlaut ist - und damit ein Wort aus mehreren Silben aufgebaut ist. Das kommt davon, wenn man als Ausländer der deutschen Sprache nicht mächtig ist ::). Ein Sprachkurs "Deutsch für Anfänger" wäre angesagt ;).

In Bezug auf die Buchstabenbestimmung ist jetzt alles klar.
Danke auch für die Hinweise zu Berg D, ich werde gleich mal schauen, ob ich jetzt weiterkomme.

Entschuldigung für meine Lästigkeit, i werd' jetzt schön staad sein... ;D
Brixentaler

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #15 am: 04.12.2010, 23:28 »
...
Erst jetzt sehe ich ein, dass eine Silbe nur ein Wortlaut ist - und damit ein Wort aus mehreren Silben aufgebaut ist.
...

In der Hierarchie steht die Silbe genau zwischen dem Wort und den im Wort enthaltenen Lauten bzw. Buchstaben.
Allgemein strukturieren (Sprech-)Silben die Lautabfolge innerhalb eines Wortes dadurch, dass sie jeweils diejenigen Laute des Wortes zusammenfassen, die zwischen zwei direkt aufeinanderfolgenden Artikulationspausen liegen.
 #gruebel#

Vielleicht besser ein konkretes Beispiel:  :)
Wortebene:     Rosenheimer – Berge
Silbenebene:   Ro – sen – hei – mer – Ber – ge
Lautebene:      R – o – s – e – n – h – e – i – m – e – r – B – e – r – g – e
Also bezeichnet S2B3 hier den Buchstaben „n“ in der (Schreib-)Silbe „sen“.

Nun bin ich des Niederländischen zwar überhaupt nicht mächtig, aber ich vermute mal, dass der Begriff „Silbe“ vielleicht mit „lettergreep of syllabe“ übersetzt werden kann.  ???

Mit dem Silbenbegriff wollte ich natürlich keinesfalls Verwirrung stiften ...  #sorry#

...
Entschuldigung für meine Lästigkeit, i werd' jetzt schön staad sein... ;D
...

 #noproblem#  #gerngesch#

Aber sei jetzt bitte bloß nicht "staad"!  :-[

Ich freue mich über eine rege Beteiligung und hoffe darauf, dass spätestens morgen - wenn alle Panos auf dem Tisch sind - auch weitere Miträtsler aus der Deckung kommen!  ;D

Bergfloh

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #16 am: 05.12.2010, 14:43 »
Servus,  :)

das letzte Pano-Bild G zeigt wieder einen imposanten Aussichtsgipfel, der mit einer Besonderheit aufwartet ... die allerdings immer mehr im Verschwinden begriffen ist.  :(

Für den Lösungshinweis ist S2B1 von Belang.  ;)
Wie angekündigt etwas später heute noch neue und entscheidende Infos!  #int#

Bis dahin,
Euer Bergfloh  8)

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #17 am: 05.12.2010, 16:35 »
So … jetzt ist es endlich so weit. Das letzte Geheimnis wird gelüftet!  :D

Ihr habt (hoffentlich) bereits alle 7 Buchstaben von den Gipfeln A-G beisammen, d. h. noch mal kurz zusammengefasst:
A: S1B4 = ?    B: S1B3 = ?    C: S1B3 = ?    D: S2B2 = ?    E: S2B3 = ?    F: S2B2 = ?    G: S2B1 = ?
Vielleicht ist es der einen oder dem anderen schon aufgefallen, dass die Panos A - G eine Gemeinsamkeit aufweisen?!  #gruebel#

Allen übrigen Miträtslern seien die beiden folgenden Zitate (samt Ergänzungen) ans Herz gelegt:  :)
  • „Das Wesentliche ist [auf den eingestellten Deuschle-Panos] für die Augen unsichtbar.“
    (frei nach Saint-Exupery)
  • „Warum [den Blick] in die Ferne schweifen [lassen], wenn das G[es]u[ch]te liegt so nah.“
    (frei nach Goethe)

Alles klar???  ;)

Die jeweils individuellen Bezeichnungen A* - G* für das verbindende "Element" in den Panos A – G liefern die restlichen 7 Buchstaben für den Lösungshinweis:
A*: S1B2 = ?    B*: S1B2 = ?    C*: S3B1 = ?    D*: S1B2 = ?    E*: S1B4 = ?    F*: S1B1 = ?    G*: S1B2 = ?

Jetzt müsst Ihr alle 14 Buchstaben nur noch in die richtige Reihenfolge puzzeln.  ;D
Der dadurch entstehende - möglicherweise leicht verschlüsselt klingende - Lösungshinweis muss nun noch richtig interpretiert werden. #schwitz#
Dann steht der endgültigen Enttarnung des gesuchten Gipfels X nichts mehr im Wege.  :o

Noch einmal sicherheitshalber zur Erinnerung:

Bei jedem Lösungsversuch sind gemeinsam in einem Beitrag anzugeben:
  • der fertig gepuzzelte (jedoch noch etwas verschlüsselte) Lösungshinweis,
  • dessen Interpretation (d. h. Was genau umschreibt dieser Lösungshinweis? Konkreter Name gefragt!) sowie
  • den Namen des nun schon seit fast einer Woche untergetauchten Gipfels X (zur besseren Übersicht nochmals unten angehängt).

Und außerdem ist noch zu beachten: Von jedem Mitrater darf pro Tag nur ein einziger Vorschlag eingestellt werden.

Ich drück’ Euch ganz fest die Daumen!  #kopfhoch#
Euer auf den ersten Lösungsvorschlag schon sehr gespannt wartender Bergfloh  #bisbald#

Offline Sommilius

  • roBergler
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #18 am: 06.12.2010, 21:13 »
Hallo Bergfloh,

gib doch noch mal einen Tipp zu Berg A, da komm ich einfach nicht weiter...  ???

Offline Bergfloh

  • roBergler
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel Nr. 265
« Antwort #19 am: 06.12.2010, 22:46 »
... gib doch noch mal einen Tipp zu Berg A, da komm ich einfach nicht weiter...  ???

Servus Sommilius,  :)

sehr gerne!  #noproblem#

Gipfel A liegt in den Brandenbergern. Vom Gipfelhaus hat man einen schönen Tiefblick auf Kufstein.  ;)

Ich hoffe auf weitere Fragen ...  ::)

Bergfloh