Dummy

Autor Thema: etwas Gelbes  (Gelesen 1721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus D.

  • Gast
etwas Gelbes
« am: 14.07.2004, 17:04 »
aber was? Gefunden habe ich diese Blume östlich der Hochries bei der Doaglalm. Die ca. 5 cm durchmessende Blüte saß auf einen gut dreiviertel Meter langen Stengel mit mehreren Knospen an demselben. Auffällig die gezähnten Blütenblätter und drei zusätzliche "Blütenkränze" mit jeweils kürzeren Blütenblättern. Zur Fahndung ausgeschrieben  ???

Grüße
Klaus

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 14.07.2004, 17:04 »
Buchtipps:

Buchtipp Buchtipp

Schmetterlinge bestimmen


Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 764
  • Geschlecht: Weiblich
Re: etwas Gelbes - ein Bocksbart !?
« Antwort #1 am: 14.07.2004, 20:01 »
Dieses gelbe Etwas sieht ja ganz nach einem (Wiesen-) Bocksbart aus.
Vielleicht sogar ein Orientalischer Bocksbart - was aber aufgrund der Doagl-Alm-Nähe eher unwahrscheinlich ist....  ;) ;D

Man sagt, daß der Bocksbart eine Art Uhr in sich hat, da die Blüten nur bis 14 Uhr geöffnet haben, der Orientalische sogar nur bis 11 Uhr !
Habs aber noch nicht kontrolliert  8)

Gruß Traudl

P.S. liegt die Doaglalm nicht westlich der Hochries  ??? - oder hab ich da was falsch verstanden ?



Offline thomas_kufstein

  • roBergler
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: etwas Gelbes
« Antwort #2 am: 14.07.2004, 20:28 »
Hallo Klaus, Hallo Traudl,

traudl hat ganz recht. Das ist ein Wiesen-Bocksbart (Tragopogon pratensis) und das mit der "inneren Uhr" stimmt auch.

Das ist eine Reaktion auf Helligkeit. Man kann das bei wechselhaftem Wetter ganz gut beobachten, wie sich die Blüten mit der Besonnung öffnen bzw. schließen.

Ansonsten sind gelbe Korbblüter mit ausschließlich Zungenblüten (Löwenzahn, habichtskraut, ...) ein echtes Grauen für Botaniker, weil sie so schwierig zu bestimmen sind.

Servus,
thomas

Klaus D.

  • Gast
Re: etwas Gelbes
« Antwort #3 am: 14.07.2004, 22:15 »
Dann bedanke ich mich für die Info. Schon erstaunlich, was man im Internet alles an ähnlichen Fotos findet, wenn man weiß, wonach man suchen muss  :D
Das Foto wurde übrigens um exakt 13:30 geschossen, Glück gehabt  ;D

Klaus

PS: Die Doaglalm liegt *natürlich* westlich der Hochries, wozu schleppe ich eigentlich immer den Kompass mit ...