Dummy

Autor Thema: feichteck über s leiterl ?  (Gelesen 6712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
feichteck über s leiterl ?
« am: 11.09.2010, 15:50 »
hallo allerseits
kennt jemand den " weg über's leiterl  " auf's feichteck ? wenn ja , bitte eine kurze wegbeschreibung oder (soll ja angeblich unheimlich kompliziert sein , hab schon 2 x gehört : oh jessas , des ko ma gar ned erklärn ) gleich nen gps track ?
besten dank im voraus und schönen gruß, michi

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 11.09.2010, 15:50 »

Offline josef_k

  • roBergler
  • Beiträge: 157
  • Geschlecht: Männlich
    • www.simssee.de
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #1 am: 12.09.2010, 10:52 »
Servus Michi,

hab zwar den Ausdruck "über's Leiterl" noch nie gehört, aber glaube zu wissen welcher Weg gemeint ist. Bin den Weg schon Jahre nicht mehr gegangen und hoffe, daß ich mich richtig erinnere.

Den Weg findest Du recht einfach: vom Waldparkplatz hoch Richtung Wagneralm und nach dem steilen, asphaltierten Aufschwung den zweiten Wegabzweig links. Die gut ausgebaute Forststraße so ca. 500 Meter bis kurz nach der Auerwand. Dort muß man den Einstieg etwas suchen und trifft bald auf das Holzleiterl. Der Weg geht oben am Grat der Auerwand entlang. Auf den Karte ist eingezeichnet, daß man auf den Weg trifft, der hinter der Wagneralm hochführt, auch im Winter oft als Aufstieg mit den Ski benutzt. Soweit ich mich erinnern kann, bin ich aber durch den Wald wie eingezeichnet hoch und ein Stück oberhalb der Feichteck-Jagdhütte (im Bild 1) aus dem Wald gekommen.

Im unteren Bereich kann man auch durch den Wald abkürzen, siehe gelben Weg.

Grüße
Sepp

wg. copyright: Kartenausschnitt aus der DVD Top10 Bayern

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #2 am: 12.09.2010, 17:19 »
hallo sepp
danke für deine beschreibung , dachte schon die robergler kennen jeden ameisenhügel bei uns und den leiterlweg kennt keiner. es muß wohl der sein , da ich nicht glaube, daß am feichteck noch mehr leitern rumstehen . wir werden ihn mal im spätherbst ausprobiern , wenn der schnee uns " tiefer zwingt "   :)
schönen dank nochmal und mfg , michi

Offline Frogard

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 3
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #3 am: 13.09.2010, 09:22 »
Ich bin vor kurzem dieses Steigerl gegangen, die Leiter gibt es nicht mehr!

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #4 am: 13.09.2010, 17:43 »
hallo frogard
war die leiter wichtig , bzw.  kann man den steig ohne leiter auch gehen ? und findet man den " einstieg " , wenn da keine leiter mehr als markierung ist ?
schönen gruß, michi

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #5 am: 13.09.2010, 19:43 »
zweimal ein "ja"  :)

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #6 am: 19.09.2010, 15:41 »
jetzt sind wir halt doch schon hin. das leiterl ( hat immerhin ca. 20 sprossen ) gibt s noch , allerdings ist durch einen umgestürzten baum der zustieg dazu fast nicht erreichbar. aber man kann sich mit hilfe eines anderen umgestürzten baum seitlich hochhangeln. bis zum leiterl durch sturmschäden " abenteurlich " , ab leiterl ein deutlicher , sogar markierter weg. raus gekommen sind wir auch fast oben am gipfelkamm. aber insgesamt wahrscheinlich  der schönste weg auf s feichteck.
danke für die wegbeschreibung und schönen gruß, michi

Offline Frogard

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 3
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #7 am: 20.09.2010, 23:48 »
Hallo michi,

tut mir leid, beim letzten Mal hab ich irgendwie das Leiterl nicht bewußt wahrgenommen. Ich bin heute oben gewesen und habe so meinen Irrtum erkannt. Ein spannender Anstieg!

Gruß
Frogard

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #8 am: 18.10.2012, 00:16 »
War zufällig jemand dieses Jahr auf der Tour unterwegs und kann was zum aktuellen Zustand Leiterl und Zustieg zum Leiterl sagen?
Wär super - das würd sich denk ich sonst noch anbieten als bei Bedarf dem Schnee-Ausweichtour...

Grüße!
Flo

Offline Bergi

  • roBergler
  • Beiträge: 166
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #9 am: 18.10.2012, 11:54 »
Servus Flo,
ich bin im Sommer dort rauf.
Es war wie immer.
Mit allem, was weiter unten so beschrieben ist.

Wer den Einstieg und das Leiterl findet, der kommt auch rauf.
Alle anderen sollten lieber den Normalweg wählen.

Eine meiner absoluten Lieblingstouren in den RoBergen.

Viel Spaß dabei.
Frohe Grüße
Bergi

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #10 am: 18.10.2012, 17:31 »
Hi Bergi,

vielen Dank für die Info...hatte die dann sogar sofort als Anlaß genommen loszuziehen. Den Weg rauf zur Auerwand fand ich zuerst eigtl. recht gut - aaaaber leider bin ich irgendwie gescheitert wenn man im felsigen drin ist, da gehen einmal recht deutlich Spuren geradeaus...bis man dann vor einem abgestürzten Baum über fast nix an der Wand steht. Dahinter nirgends mehr Spuren, die ein Kraxeln an der Wand rechtfertigen würden und Leiter hab ich auch keine gesehen.
Kurz vorher geht auch noch ein kleiner Durchstieg links hoch...da bin ich dann auch hoch...stand inmitten lauter umgefallener Bäume, bin da etwas rumgekraxelt bis ich ca unter einem plattigen Bereich stand wo links oben auch ein recht neuer Bohrhaken glänzte...aber wieder kei Leiter zu sehen oder Spuren die sagen "da könnt's weitergehen". Schweren Herzens bin ich dann halt wieder runter auf den Normalweg und hab zumind. nun den Zustieg zu der Stelle für's nächste Mal bereits aufs Minimum minimiert gefunden ;).
Wär super, wenn Du mir da noch nen Tipp geben könntest, wo es wirlich weitergegangen wär...dann probier ich das auf jeden Fall nochmal

Grüße :)
Flo

Offline Ernst

  • roBergler
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #11 am: 19.10.2012, 00:43 »
Servus,
hier noch ein Bild vom Leiterl vom Juni 2012.
Im Abstieg leicht zu finden, im Aufstieg nicht so leicht.
Gruss
Ernst

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #12 am: 19.10.2012, 18:04 »
Danke...also wenn ich mir das bisserl "Umgebung" auf dem Bild anschau...kann's maximal bei dem linken Durchstieg iwo rechts von dem plattigen Gebiet sein...da lagen einige Bäume...vielleicht war's da wo dahinter. Obwohl ich inzw. nen anderen Bericht gefunden hab, der wohl auch vor den beiden Varianten stand und mit dem linken Durchstieg (plus 2 vorbeikommenden Wissenden) erfolgreich war. Allerdings scheinbar ohne Leiter?

Naja, dann werd ich wohl die Tage nochmals den linken Durchstieg in Angriff nehmen und schauen, wieweit ich dort seitlich vom plattigen Gebiet hochkomm. Laut Garmin Topo D V2 ist oberhalb des plattigen Gebiets auch sowas wie ein Weg - wobei in der Karte halt auch viele länger nicht mehr existierende Wege drin sind ;).

Offline Ernst

  • roBergler
  • Beiträge: 237
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #13 am: 19.10.2012, 19:35 »
Servus,

oberhalb vom Leiterl ist der Weg gut und auch landschaftlich toll,
unterhalb ist er ziemlich abgerissen von umgestürzten Bäumen und
als Weg kaum erkennbar. Viel Glück bei der Spurensuche!

Gruss
Ernst

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #14 am: 19.10.2012, 19:41 »
Hi,

das ist schonmal gut zu wissen :). Den grundsätzlichen Einstieg/Weg unten hatt ich eben trotz Bäumen und allem ganz gut gefunden. Nur wo es dann felsig wurd und die zwei "Alternativen" sich darboten, biss es dann aus und blindlings auf gut Glück weiter wollt ich dann auch ned (vor allem bei der "ersten" Option). Die linke Option werd ich aber dann def. nochmals probieren...die sah eigtl. zur Not auch ganz gut ohne Spur nach oben raufkommbar aus. Und dann hoff ich mal, daß oben der Weg wartet, den auch die Garminkarte hat ;).

Grüße
Flo

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #15 am: 22.10.2012, 14:26 »
hallo flo
du warts schon richtig ! da wo der riesen bohrhaken glänzt ,gehts rechts die "wand" hoch, an einem umgestürzten baum unschwer hochhangeln ( blick von oben ,blauer pfeil ) . links von der wand ist die alte leiter ( roter pfeil ) , die brauchst du aber gar nicht.
die andere sackgasse von der du schreibst, kenne ich auch .es gehen halt alle erstmal  falsch ,so daß der falsche weg inzwischen auch ausgetrampelt ist . also die linke option ist richtig . viel spaß !
lg michi

p.s. der bohrhaken könnte hinter dem dicken umgefallenen baum am rechten bildrand sein ?

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #16 am: 22.10.2012, 16:40 »
Hallo Michi,

herzlichen Dank für die Infos und vor allem das Bild :)! Wenn ich das so anschau, war ich wohl wirklich kurz vorm ersten "Ziel" und blind bzgl. der Leiter bzw. hab die auf der verkehrten Seite gesucht *g*. Denn wenn mich nicht alles täuscht, stand ich auf schon fast in Deinem Bild...nämlich knapp oberhalb des blauen Pfeil links draußen hinter & etwas auf dem dicken Stamm vor dem noch stehenden Stamm. Und ja...der Bohrhaken dürfte ein Stück hinter dem umgefallenen Baum an der rechten Bildseite gewesen sein.

Damit sollt der Weg auf den Grat nun wirklich kein Problem mehr darstellen :) - beiß mir nur grad noch etwas wohin, daß ich nicht doch noch hoch bin damals, weil den Baum beim blauen Pfeil hatt ich eigtl. schon als möglichen Aufstiegsweg im Aug ghabt...aber es dann doch sein lassen. Deshalb war ich dann wohl auch zu blind für die andere Seite und das Leiterl....

Grüße!
Flo

Offline sundance

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 95
Re.: feichteck über s leiterl ?
« Antwort #17 am: 22.10.2019, 21:22 »
Also, das Leiterl ist jetzt aus Alu und der Weg bestens "eingetreten", wenn auch anspruchsvoll und unbedingte Trittsicherheit verlangen.