Dummy

Autor Thema: Wunder der Natur  (Gelesen 3921 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4433
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Wunder der Natur
« am: 11.08.2010, 12:07 »
Bei meiner gestrigen Bergtour im Hagengebirge habe ich wieder staunend wunderbare Kunstwerke betrachtet, die die Natur selbst gestaltet. Man muss nur innehalten und sie sehen.

Beispiel 1:  Fruchtstand der Alpen - Küchenschelle (Schwefelanemone)
Beispiel 2: Im Abstieg von der Rotspielscheibe

hawedere eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 11.08.2010, 12:07 »
Buchtipps:

Buchtipp Buchtipp

Schmetterlinge bestimmen


Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4433
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wunder der Natur
« Antwort #1 am: 09.12.2010, 15:28 »
Servus beinand,

hab` gestern in Schnee und Eis auf 1400m Höhe diesen Winterblüher bewundert  #angel#
Also, entweder kennt das Blümchen  den Kalender nicht - oder es hat ein paar Enzian zu viel verkasematuckelt  :D

hawedere eli

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 764
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wunder der Natur
« Antwort #2 am: 14.02.2011, 21:32 »
Die gibts nicht nur am Valentinstag  :)

versteinerte Herzen im Steinernen Meer (wo auch sonst  ;) )







Offline thomas_kufstein

  • roBergler
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Wunder der Natur
« Antwort #3 am: 14.02.2011, 22:00 »
Großartig Traudl!

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4433
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wunder der Natur
« Antwort #4 am: 14.02.2011, 22:20 »
Kann mich dem Thomas nur anschlie0en:

Großartig, Traudl  -  Wer auch sonst?  ;)

Michael

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Wunder der Natur
« Antwort #5 am: 15.02.2011, 09:36 »
...
versteinerte Herzen im Steinernen Meer (wo auch sonst  ;) )

Jetzt die Frage, wer weiß wie diese Formen entstehen? ::)

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wunder der Natur
« Antwort #6 am: 15.02.2011, 16:46 »
Jetzt die Frage, wer weiß wie diese Formen entstehen? ::)


Ich denk', dass die Traudl an diesen Stellen so heiss und innig an ihren Liebsten gedacht hat, dass sogar der Fels nicht anders konnte, als diese Herzen zu formen.  :)

Die Wiki sieht das allerdings etwas nüchterner: klick

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1688
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Wunder der Natur
« Antwort #7 am: 16.02.2011, 10:44 »
Stimmt, es sind fossile Reste großer Muscheln (Megalodonten), die im Querschnitt diese "Kuhtritt-" oder "Herzform" ergeben. Sie bestehen aus sauberem (kristallinen) Kalk, eingeschlossen in dunklerem Kalkschlamm.

Schöne Fotos, Traudl :).

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4433
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wunder der Natur
« Antwort #8 am: 29.03.2011, 10:22 »
Wunder der Natur:

 :)  Erwachendes Leben in den kleinsten Lacken :)

hawedere eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4433
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wunder der Natur
« Antwort #9 am: 11.08.2011, 10:31 »
Servus beinand

zum Thema : Wunder der Natur"

Fantastische Farbgebung beim Stängel des Großen Bärenklau

oder, wie Thomas K. meint: Wald - Engelwurz

Aber dann mach`ich mir gleich einen Kräuterbitter draus!  >:D

hawedere

eli