Dummy

100 Touren für E-Biker / Mountainbiker:
EMTB-Führer Band 1 südlich München und Band 2 südlich Chiemsee

Autor Thema: Wer war Wo? (2010-05)  (Gelesen 1667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Radlbiene

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Weiblich
Wer war Wo? (2010-05)
« am: 16.05.2010, 22:14 »
Die eigentlich geplante Schlechtwetterflucht nach Südtirol (Kaltern) kurzfristig wegen auch dort herrschenden unsicheren Wetterverhältnissen in das zwar auch kalte, aber immerhin trockene Altmühltal umdisponiert!

Samstag 103 km und 1050 HM durch das nordwestliche Altmühltal bei 9 - 10 Grad! Bibber!  :o Alles angezogen, was ich so dabei hatte!  ;)
Sonntag 108 km und 1030 HM durch das nordöstliche Altmühltal (Kehlheim, Donaudurchbruch usw.) bei immerhin schon 10 - 15 Grad!  #schwitz#

Muss schon sagen:  Tolle Rennradgegend!! Viele wenig befahrene bestens geteerte Straßen. Auch Radwegen oft durchgehend geteert und bestens gepflegt!

Bei der Heimfahrt mit einigem Frust den Schnee auf unseren Berggipfeln gesehen!!   :P Vielleicht doch noch mal die Ski aktivieren??  ::)  ;)

Grüße von
Radlbiene

Offline Radlbiene

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 168
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war Wo? (2010-05)
« Antwort #1 am: 23.05.2010, 21:37 »
Herrlich!!! Endlich mal wieder über 20 Grad und Sonne angesagt!  #cheesy# Also eine längere Rennradtour geplant. Los gings mit kurzer Hose und kurzärmligen Trikot (aber immer noch misstrauisch gegenüber dem Wetter und somit auch noch Ärmlinge und Weste ins Trikot gestopft) zusammen mit WildeKaiserin64 und Rupertiwinkl von Trostberg aus. Geplant war eine Runde im nördlichen Landkreis Traunstein bis Chiemsee und kreuz und quer wieder zurück.

Nachdem aber Rupertiwinkl ständig von der Sahnerolle (Kuchen) seiner Frau geschwärmt hat, nach ca. 20 km Richtungsänderung, Rup zum Führer erkoren und ab gings Richtung Landkreise Mühldorf/Altötting, von uns TSlern liebevoll Düpferlland genannt. Seltsamerweise fassen die Mü/AÖler dies als Beleidigung auf (kann sogar zu Krisen in grenzüberschreitenden Beziehungen führen, gell Fred, falls Du das hier liest??!!  >:D ;D). Sollte nähere Beschreibung der gefahrenen Strecke von Interesse sein, lieber Rup fragen, ich war nur Hintennachfahrerin. Hinter Trostberg ist es mit meinen Ortskenntnissen gar nicht mehr weit her!  ;D

Nach ca. 65 km Zwischenstopp am Stadtplatz in Neuötting auf einen Cappuccino!!  #lecker# Danach gings weiter Richtung Sahnero....äh Emmerting! Bei Kilometer 100 wurden wir hier mit superleckerer Sahnerolle gefüttert   #dankeschön# #lecker# (Danke liebe Helga!! Ein Traum!!)!! So gestärkt, man kann schon fast sagen gedopt wurden die letzten 30 km nach Trostberg (über Wald a.d. Alz, Feichen) in Angriff genommen!

Fazit:  130 km, superwahnsinnsmegastarke ca. 800 HM  :o Sehr schöne Tour mit klasse Wegverpflegung!!

Gruß
Radlbiene (wieder in ihrem Element!  #angel#)