Dummy

Autor Thema: Berg für Sonnenaufgang  (Gelesen 4029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tinka

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 28
Berg für Sonnenaufgang
« am: 30.04.2010, 15:39 »
Servus!
Kennt ihr einen Berg (möglichst von Rosenheim schnell zu erreichen)von dem man einen schönen Sonnenaufgang genießen kann? Es muss nicht unbedingt ein Gipfel sein...
Danke für eure Hilfe und liebe Grüße,
Claudia

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.04.2010, 15:39 »

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 780
  • Geschlecht: Männlich
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #1 am: 30.04.2010, 16:03 »
servus tinka,

naja, welcher gipfel eignet sich denn nicht für einen sonnenaufgang? wäre mal interessant ...  ;)

schnell ist relativ ... aber auf den spitzstein müsstest du schon "schnell" kommen. über die autobahn nach oberaudorf, da dann nach erl, weiter mit dem auto bis zur goglalm. dann bist du schon fast auf 1200 m höhe. und nach 40 weiteren minuten stehst du auf dem gipfel.
oben auf einem berg  ist schon schöner als irgendwo im "hang"  >:D

sachranger

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #2 am: 30.04.2010, 23:53 »
ein paar Möglichkeiten für Fußkranke:
Aussichtskapelle am Irschenberg (musst vielleicht Ohrenstöpsel mitnehmen ;));
Ratzinger Höhe;
Kapelle oberhalb von Söllhuben;
oder richtig Hardcore: Oberes Sudelfeld!

Auf jeden Fall viel Spaß :)

Offline tinka

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 28
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #3 am: 01.05.2010, 10:12 »
Hallo Ihr zwei!
ok, ich habe meine Frage wohl etwas komisch formuliert  ::)

Mit dem schönen Berg meinte ich, dasss man einen möglichst freien, aussichtsreichen Blick nach Osten hat :-) Also nicht, dass die Sonne genau hinter dem Nachtbargipfel aufgeht und man im Schatten dasteht :-) Und schnell bezog sich darauf, dass ich danach weiter zur Arbeit muss. Da die Sonne aber mittlerweile schon um 6 aufgeht, bleiben 3 h Stunden für Abstieg und Autofahrt. Und da wäre es doch schon die Autofahrt möglichst kurz zu halten  ;D
Also Aussichtkapelle am Irschenberg muss nicht sein  ;) Obwohl da könnte man dann ja gleich den morgen Kaffee bei MCDoof trinken  ;) (Ironie!)

Spitzstein ist eine gute Idee, da war ich mal bei Sonnenuntergang, dass war schön. Allerdings würde ich dann von Sachang aus Auf- und Absteigen.
Viele Grüße,
Claudia

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #4 am: 01.05.2010, 11:56 »
Hallo Ihr zwei!
ok, ich habe meine Frage wohl etwas komisch formuliert  ::)

Mit dem schönen Berg meinte ich, dasss man einen möglichst freien, aussichtsreichen Blick nach Osten hat :-) Also nicht, dass die Sonne genau hinter dem Nachtbargipfel aufgeht und man im Schatten dasteht :-) Und schnell bezog sich darauf, dass ich danach weiter zur Arbeit muss. Da die Sonne aber mittlerweile schon um 6 aufgeht, bleiben 3 h Stunden für Abstieg und Autofahrt. Und da wäre es doch schon die Autofahrt möglichst kurz zu halten  ;D
Also Aussichtkapelle am Irschenberg muss nicht sein  ;) Obwohl da könnte man dann ja gleich den morgen Kaffee bei MCDoof trinken  ;) (Ironie!)

Spitzstein ist eine gute Idee, da war ich mal bei Sonnenuntergang, dass war schön. Allerdings würde ich dann von Sachang aus Auf- und Absteigen.
Viele Grüße,
Claudia
Du kannst aber in Irschenberg auch an der OMV Kaffeetrinken und nett frühstücken mit Semmeln Rührei aus Eiern und nicht aus dem Tetrapack wie beim McDoof ....

wastl

  • *
  • Gast
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #5 am: 01.05.2010, 19:53 »
servus
wird Dir zuweit sein, Heimgarten (Walchensee)
gruß wastl

Offline OSepp

  • roBergler
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #6 am: 02.05.2010, 18:50 »
Servus

Brecherspitz vom Spitzingsattel. Anstieg sollte locker in 1 1/2 Stunden machbar sein, Abstieg eine gute Stunde.
Voraussetzung ist natürlich Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wegen des Anstiegs über den Südwestgrat.

OSepp

mrs.t.m

  • *
  • Gast
Re: Berg für Sonnenaufgang
« Antwort #7 am: 02.05.2010, 19:32 »


Obwohl da könnte man dann ja gleich den morgen Kaffee bei MCDoof trinken  ;) (Ironie!)


Du kannst aber in Irschenberg auch an der OMV Kaffeetrinken und nett frühstücken mit Semmeln Rührei aus Eiern und nicht aus dem Tetrapack wie beim McDoof ....


Ich würde keins von beiden nehmen, sondern warten bis der Dinzler dort sein Café eröffnet hat  8)