Dummy

Autor Thema: Vandalismus in den Bergen  (Gelesen 2002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Katja

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 1
Vandalismus in den Bergen
« am: 31.03.2010, 07:10 »
Was musste ich neulich bei einer der ersten Frühlingswanderungen in den Ammergauer Alpen sehen.
Da haben Vandalen  die mit schönen Glasmalereinen ausgestattete Scheibe der St. Blasius Kapelle zu Ettal zertrümmert.

Habt ihr denn vor nichts mehr Respekt.

Ein Kulturgut wurde zerstört.

Ich habe zufällig noch ein Bild, vor dem Vandalenakt

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 31.03.2010, 07:10 »

Offline WildeKaiserin

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aufrichtig bergsüchtig
Re: Vandalismus in den Bergen
« Antwort #1 am: 31.03.2010, 07:50 »
Auch wenn ich es nicht gut heisse - Ich fürchte, hier geht es um ganz andere Dinge als um Zerstörungswut ... :-\
Hast Du die Schlagzeilen um Ettal nicht gelesen ?
Derartiges ist in diesen Wochen oft passiert ...

zb
http://www.liborius.de/nachrichten/ansicht/artikel/bayern-mehr.html


Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 787
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Vandalismus in den Bergen
« Antwort #2 am: 31.03.2010, 09:11 »
Ich vermute das Bild/ Motiv war ausschlaggebend, welches wohl nicht als "Handauflegen" sondern als sexueller Akt/ Oralverkehr interpretiert wurde.  ??? :-\

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 780
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vandalismus in den Bergen
« Antwort #3 am: 31.03.2010, 10:53 »
sexueller Akt/ Oralverkehr interpretiert

nach der presse, die die kirche in den vergangenen monaten begleitet, gar nicht so weit her geholt. wird noch heftiger kommen ... die kirche lernt ja nix draus. vandalismus ist in den bergen gott sei dank sehr selten. geh ein paar meter aus der zivilisation raus und du siehst quasi nix davon.

sachranger

Offline Vmagnat

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 312
  • Geschlecht: Männlich
Re: Vandalismus in den Bergen
« Antwort #4 am: 31.03.2010, 19:06 »
sexueller Akt/ Oralverkehr interpretiert

nach der presse, die die kirche in den vergangenen monaten begleitet, gar nicht so weit her geholt. wird noch heftiger kommen ... die kirche lernt ja nix draus. vandalismus ist in den bergen gott sei dank sehr selten. geh ein paar meter aus der zivilisation raus und du siehst quasi nix davon.

sachranger
Und Vandalismus ist auch keine Lösung. Ich bin mit dem Bodenpersonal von unserem Herrgott auch nicht einverstanden. Da kann aber eine Kirche nix dafür. Letzte Woche wurde in Tegernsee der Friedhof verwüstet..! An einem anderen Friedhof wurden die Bronzeplatten von den Urnennischen abgerissen... usw! Schlimmer Zustände  :'(

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1146
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Vandalismus in den Bergen
« Antwort #5 am: 31.03.2010, 22:10 »
I glaab ned, dass des Kirchenglas von da St. Blasius Kapelln aus Ettal stammt  ???