Dummy

Autor Thema: Schon wieder eine Wurz'n  (Gelesen 2097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Klaus D.

  • Gast
Schon wieder eine Wurz'n
« am: 21.06.2004, 07:20 »
Gute Idee, das neue Natur-Forum  :D
Das will ich doch gleich mal ein Foto von einer hübschen Blume mit dem nickenden Köpfchen einstellen. Über den Weg gelaufen bin ich dieser Pflanze auf dem Weg von der Steinberg-Alm zur Bründling-Alm. Es handelt sich um die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale), die zu den Rosengewächsen gehört.
Hätte das für ein Montagsrätsel gereicht?

Klaus

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 21.06.2004, 07:20 »
Buchtipps:

Buchtipp Buchtipp

Schmetterlinge bestimmen


Offline thomas_kufstein

  • roBergler
  • Beiträge: 687
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Schon wieder eine Wurz'n
« Antwort #1 am: 21.06.2004, 19:19 »
Findi ich übrigens toll, dass ihr hier Bilder ins Forum stellt!

Als Zugabe setz ich setz noch eine Nelkenwurz obendrauf. Die Berg-Nelkenwurz (Geum montanum). Die Pflanze ist recht häufig in der Mattenstufe anzutreffen und kann auf den ersten Blick mit dem Gold-Fingerkraut verwechselt werden. Da die Blätter aber leierförmig gefiedert sind und auf den Kronblättern die orangen Punkte fehlen, lässt sie sich doch ganz gut vom Fingerkraut abgrenzen.
Eine Ausläufer bildende Variante der Schutthalten und der alpinen Stufe ist die Kriechende Nelkenwurz (Geum reptans), die wegen ihrer behaarten Früchtstände auch Petersbart genannt wird.

Bis auf weiteres,
euer Thomas