Rechtliche Hinweise

Oft bewegt man sich beim Mountainbiken außerhalb der Gesetze, ohne sich dessen bewusst zu sein. Im schlimmsten Fall, z.B. bei einem Unfall, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten rechtlicher und finanzieller Art kommen.

Österreich: In Österreich ist das Mountainbiken im Gebirge grundsätzlich verboten, außer die Wege sind extra als Radwege gekennzeichnet.

Deutschland: Das Biken ist grundsätzlich erlaubt, aber das Fahren abseits der Wege ist verboten. Details sind auf Länderebene festgelegt, deshalb gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Da wir von roBerge.de nicht wissen, welche der von uns vorgestellten MTB-Routen in der Gegenwart oder Zukunft offiziell verboten oder freigegeben werden, beschreiben wir hier die Touren so, wie sie aufgrund der Kenntnis des Autors technisch als befahrbar gelten. Dies heißt nicht unbedingt, dass die beschriebenen Touren auch erlaubt sind. Sofern uns Einschränkungen bekannt sind, geben wir in der betreffenden Tourenbeschreibung einen Hinweis.
Deshalb ist es für jede Tourenplanung selbstverständlich, dass man sich an geeigneten Stellen (Gemeinde, Grundstückseigentümer, Tourismusbüros, Polizei, Gendarmerie) Auskunft über die Befahrbarkeit der Strecken einholt. Die von uns angegebenen Links zu den Tourismusbüros sind hierzu eine Hilfe. Wir weisen extra darauf hin, dass wir insbesondere für die rechtliche Befahrbarkeit der beschriebenen Touren sowie für Fehler in den Beschreibungen keinerlei Haftung übernehmen können!




Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!
Die Bayerischen Alpen bieten Mountainbikern gemütliche Feierabendrunden, konditionell fordernde Touren oder Runden mit flowigen und anspruchsvollen Trail-Abschnitten. Urige Almen verlocken zur Einkehr, und die Extraportion Aussicht gibt es beim Gipfel-Hike.

Amazon   buecher.de

Wer war Wo? (2010-03)

Begonnen von sigi, 07.03.2010, 22:09

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sigi

 #biken#Bin heute von Nussdorf auf die Daffneralm; aufwärts im unteren Teil durchwegs gut zu fahren, im oberen Teil waren die steileren Passagen zu schieben, da einiger zwar eingetretener, aber doch lockerer Schnee auf der Fahrbahn lag. Ziemlich anstrengend, sollte mal meinen Hinterreifen erneuern... Abfahrt traumhaft.- einige Schlittenfahrer überholt #cheesy#. Ausser mir nur ein Biker unterwegs, aber gefühlte 1000 Rodler.
Info für die Blumenfans: auf der Daffneralm noch keine Krokusse zu sehen

Bild 1: An der Daffneralm
Bild 2: Blick ins sonnige Voralpenland
Bild 3: Abfahrt aus der Helmkamera-Perspektive

Macht Lust auf mehr!!!

Sigi

thomas_kufstein

Sigi,
A bissal narrisch is scho schee!!! ;D Hut ab!
Und dann noch die ENttäuschung, dass da noch keine Krokusse blühen.

Ernste Frage: Wie oft hats dich bei der Abfahrt geschmissen ?  >:D
Servus,
Thomas

sigi

und i bin extra wegen der Krokusse naufgfahrn ;D; da musste ich zum Trost gleich zwei Weissbier zischen...Kraft tanken für die Abfahrt; ernsthafte Antwort: ich bin ohne Schrammen unten angekommen - harte Gundlage und Pulver obendrauf... #noproblem#

steff

Zitat von: sigi am 07.03.2010, 22:09
Info für die Blumenfans: auf der Daffneralm noch keine Krokusse zu sehen

Host koan Föhn dabei ghabt  >:D

sigi

das hatte ich mir schon überlegt - aber aus umwelt/energieaspekten wieder verworfen (aus Furcht vor den erhobenen Zeigefingern hier ::)

sigi

War gestern  #biken#&hike-mäßig unterwegs in den Tegernseern

Ursprünglicher Plan: Von Bad Wiesseee zur Schwarztenn-Alm (ist normalerweise auch im Winter sehr gut zu fahren) und dann auf den Leonhardstein.  Kam allerdings nur bis zum Luckengraben - etwa halbe Strecke zur Schwarztennalm; ab da war die Strasse gesperrt und auch nicht geräumt, nur eine schwache Fussspur ging weiter (siehe Bild 1).

Bin dann rüber geradelt (Bild 2) zum Bauern in der Au und zu Fuss weiter rauf zum Weg Kreuth - Hirschberghaus. Bild drei zeigt den Wegbeginn an der Lichtung westlich des Bauern in der Au.

Auf dem selben Weg zurück zum Bauern in der Au, dann Abfahrt auf der geräumten Strasse nach Wiessee.


wastl

Ich habe heute meine MTB-Saison eröffnet, im Flachland kein problem, aber Bergauf geht gar nichts, weder Windpässl noch Benewand die ersten Eisstellen habe ich ja noch überwunden, aber ab 900m geht nichts mehr, zu großes Risiko, da geh ich doch noch mal eine Skitour.
gruß wastl

Reini

Hallo, Tregler Alm geht wunderbar, kleine Eisflächen aber nicht der Rede wert!

rennschnecke

Hallo Reini,

von wo aus bist Du die Tregler Alm angefahren ?
(Schwarzenberg-Runde über die Wirtsalm oder von Feilnbach aus ?)

Viele Grüße

rennschnecke

Reini

Feilnbach Richtung Hundham Links rauf und Feilnbach wieder runter! Gruß

wastl

habe heute mein MTB vorsichtig an die neue Saison herangeführt (50 min geschoben), Benewand - Rabenkopf, ab 900 h-meter geschlossene Schneedecke, auf der westseite Schneeverfrachtungen bis 50 cm, das hat spass gemacht, aber es wird ja von Tag zu Tag besser, die Straße zur Tutzinger Hütte iwar heute noch nicht befahrbar, wird aber geräumt da die Hütte vom 27. März - 11. April geöffnet wird.
gruß wastl

mani_g

Servus RoBergler-Biker,

von Bad Feilnbach über Thalhäusl und Hundham zum Schwarzenberg...und Moserboden/Hochries-Mittelstation komplett schneefrei...

Gruaß Mani



[Werbung ausschalten]