Dummy

100 Touren für E-Biker / Mountainbiker:
EMTB-Führer Band 1 südlich München und Band 2 südlich Chiemsee

Autor Thema: Wer war Wo? (2010-03)  (Gelesen 10471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Wer war Wo? (2010-03)
« am: 03.03.2010, 20:18 »
Servus Midananda

war heid an Karkopf om......... #cheesy# .......... Touch Me


Karkopf

los is vom Parkplatz in Staffen ganga....... 8)
do hobe ersd amoi an eli mid Kameraden droffa, des san de Tour vom samsdog ganga...... #angel# ........Touch Me

........aufe zur Naringalm..... ;D


Im Aufstieg


Blick zurück


Naringalm

vo da oim is weida zua Obernotherggeralm ganga........ :)


kuaz voa da oim


do warn ma am samsdog om, Rudersburg


Obernotheggeralm

..........und weida zuar Kössener Karalm aufe......... ;)


Blick zu den Almen


Blick zurück

bei de oima voabei und an Karkopf aufe......... #schwitz#


und Aufwärts


und Aufwärts


Blick nach Unten


Am Ziel

vom Gipfel is dann weglos steil den Hang zu de oima und da Forststraße obe ganga...... #noproblem#


do gehds obe


steil obe


Blick aufe


unvaspuad


bei da ledsdn oim

auf da stross is dan a da Unternotheggeralm und a da Edernalm voabei nach Staffen zruck ganga........... >:D


Kitzbühlerhorn


Blick zurück

Fazit:

war a scheene und bääääääärige Tour....... #secret#

an scheena gruas vom Bergfuzzi


Traum in Weiß

Offline sigi

  • roBergler
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #1 am: 14.03.2010, 11:35 »
War gestern im Sellrain beim Wasserfallklettern am Bafflfall.

Der ist etwa 2 km hinter Gries (Richtung Kühtai) auf der linken Seite - von der Straße aus gut einzusehen (Bild 1)

Zugang zum Einstieg (Bild 2) etwa 25 min

Dann gabs drei wunderschöne Seillängen a 60 m mit Schwierigkeitsgrad WI (Water Ice) 3 zu klettern, das heißt mit Passagen bis zu 80 Grad Neigung. Das Eis war schön blank, teilweise aber schon spröde, so dass man ein paarmal hauen musste, bis die Eisbeile richtig griffen. Gerade in den kurzen fast senkrechten Passagen eine anstrengende Geschichte - und gutes Training für die Wadl und Oberarme...

Sehr eindrucksvolle Kulisse - Abstieg von oben aus gesehen rechts des Falles.

Bild drei zeigt die erste Seillänge, in der sich Steilstücke und flachere Passagen abwechseln - vom Einstieg aus aufgenommen, Kamera musste unten bleiben im Rucksack - geht beim Klettern im Weg um - daher keine Bilder von den weiteren SL.

Unterwegs mit Gerhard



Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4777
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #2 am: 21.03.2010, 18:46 »
Nachdem Regen bis 2200 m und für Tirol LWS 4 angesagt war, habe ich auf die Lampsenspitze verzichtet. Trotzdem Thomas, danke für den Tipp von gestern.

Bin dann im Regen und durch nassen, schweren Schnee zu Fuss bis zur Pölcheralm unterhalb vom Feichteck gestapft. Mir kam auf dem breiten Fahrweg tatsächlich einmal ein Skifahrer entgegen gesaust.
Genauso feicht, aber eher von innen und wesentlich gemütlicher war es dann auf der Wagneralm, die auch im Winter immer am Samstag und Sonntag offen hat.
Der Weg bis zur Wagneralm war ca. zu 50% schneefrei. Wenn es so warm bleibt, ist der Schnee hier in 2 Tagen weg. Die von allen erwartete Krokus-Pracht dürfte laut Wirt Michael dann in spätestens zwei Wochen zu bewundern sein.

Wie auf dem Foto zu sehen, ist der Bereich oberhalb der Wagneralm total schneefrei.

Offline Bergmeister

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #3 am: 22.03.2010, 19:08 »
Servus,

am samstag brutalstmögliche tour:
start: parkplatz hinterbrand
dann anstieg zum brandkopf.
am gipfel sonne tanken
zurück am aufstiegsweg.

50 hm
reine gehzeit ohne pausen: 10 min
 ;D ;D ;D
thomas

Online eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4642
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #4 am: 22.03.2010, 19:36 »
Servus bergmeister,

total ausgesetzte Tour mit brutalem Tiefblick auf den Königsseeparkplatz!  ;D

eli

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #5 am: 22.03.2010, 19:54 »

am samstag brutalstmögliche tour:
start: parkplatz hinterbrand
dann anstieg zum brandkopf.
am gipfel sonne tanken
zurück am aufstiegsweg.

50 hm
reine gehzeit ohne pausen: 10 min
 ;D ;D ;D
thomas
verweichlichst du jetzt oder was?  >:D, da war meine brutaler   ;D
von Hinterbrand (hab dein Auto nicht gesehen) Richtung Gotzenalm
natürlich wie jedes Jahr nicht ganz durchgekommen, bei letzter Querung vor der Alm wg. Lawinengefahr umgekehrt
Schnee wahnsinnig pappig, bei fast jedem Schritt hinterhergesunken
ca. 700 hm
unterwegs von 8.30 bis 16.30  >:D

Brigitte

Offline Da Kolpe

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Männlich
  • Ois isi
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #6 am: 23.03.2010, 11:33 »
Zitat
50 hm
reine gehzeit ohne pausen: 10 min
 ;D ;D ;D
thomas
a so mächad i a moi beinanda sei,


RESCHBEKT ;)

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #7 am: 24.03.2010, 22:34 »
Heute ebenfalls kurze Abendtour von Erl auf's  Kranzhorn. Der Steig ist durchgehend schneefrei und trocken nur die letzten paar Meter zum Gipfel liegt noch ein wenig  
Restschnee. Der Blick rüber zum Spitz- und Geigelstein zeigt, daß es dort schneemäßig auch nicht mehr so üppig ist.
Immer wieder schöne Abendstimmung vom Gipfel aus.


Offline Bergmeister

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #8 am: 25.03.2010, 19:02 »

am samstag brutalstmögliche tour:
start: parkplatz hinterbrand
dann anstieg zum brandkopf.
am gipfel sonne tanken
zurück am aufstiegsweg.

50 hm
reine gehzeit ohne pausen: 10 min
 ;D ;D ;D
thomas
verweichlichst du jetzt oder was?  >:D, da war meine brutaler   ;D
von Hinterbrand (hab dein Auto nicht gesehen) Richtung Gotzenalm
natürlich wie jedes Jahr nicht ganz durchgekommen, bei letzter Querung vor der Alm wg. Lawinengefahr umgekehrt
Schnee wahnsinnig pappig, bei fast jedem Schritt hinterhergesunken
ca. 700 hm
unterwegs von 8.30 bis 16.30  >:D

Brigitte

ja war scho no a bissl undawegs mit de schneeschua. aber leida koan gipfe dakreit.
so hod da kopf herhoidn miassn. oiso de aussicht is ned schiach von do!
thomas

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1118
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #9 am: 26.03.2010, 10:15 »
Gestern Schönwettertour (mit kurzen Hosen!) auf Kneifelspitze und Gr. u. Kl. Barmstein in den Berchtesgadener Alpen. An sich zwei "kleine" Touren, aber in Summe mit Gegenanstiegen doch rund 1000 hm.
Zuerst sind wir (Christian M. + ich) von Maria Gern rauf auf die Kneifelspitze (unterwegs viele Schneerosen gesehen). Anschließend von Marktschellenberg noch eine größere Rundtour über den Mehlweg auf die Barmsteine. Viele schöne Panarama-Ausblicke, auch auf Salzburg und Hallein. Insgesamt von 8:30 bis 17:45 auf Tour bei bestem März-Wetter  :)

Gruß
Martl

wastl

  • *
  • Gast
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #10 am: 26.03.2010, 18:53 »
heute beim Föhnsturm von der Südseite auf den Herzogstand (weg H 4), auf den letzten höhenmetern westseitig kleine Schneereste ansonsten Schneefrei. Der weg vom Kesselberg zum Herzogstand ist im oberen drittel noch gut mit Schnee bedeckt.
gruß wastl

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #11 am: 26.03.2010, 19:18 »
..hab noch a Pano von der Kneifelspitze. Tolle Aussicht von da!

VG
Christian

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #12 am: 26.03.2010, 19:31 »
..hab noch a Pano von der Kneifelspitze. Tolle Aussicht von da!


Sehr schön! Noch besser gefällt es mir so:  ;)  (Panorama mit Bildlaufleiste verschieben)



Offline TdF

  • roBergler
  • Beiträge: 121
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #13 am: 26.03.2010, 20:21 »
Servus beinand,

War heut bei aufm Achhorn bei Schneizlreuth. Von Oberjetten gings zunächst durch die Aschauer Klamm zur Aschauer Klause. Weiter ziemlich flach immer Richtung Unken bis man zu einer beschilderten Abzweigung zum Achhorn kommt. Von dort gings dann etwas steiler zum Gipfel.
Bis auf einige kleinere Schneefelder war der komplette Anstieg schneefrei.
Braucht hob i ca. 5 Std. und 15 Min. A scheene Tour auf an relativ selten bestiegenen Gipfel (war heit der zwoate des Jahr!!).
Grüße Franz

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #14 am: 26.03.2010, 22:22 »
Servus

Bin heid namidog vo da Mühlau a de Hochplatte aufe............ #schwitz#


Hochplatte Gipfel

üban Stefan Gnadel Steig is a de Oberauerbrunstalm aufe ganga....... #cheesy#


Oberauerbrunstalm



.....und weida üba den steiln Hang und an Kamm entlang a de Hochplatte aufe.......... ;)


Kampenwand


Geigelstein


Chiemsee


Sonntagshorn


Schöne Aussicht

Abstieg wie Aufstieg

 #bisbald#

                       Bergfuzzi

Offline schneerose

  • roBergler
  • Beiträge: 906
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #15 am: 27.03.2010, 19:13 »
Servus,

heute am Brünnstein. Für ´ne Winterbegehung war´s natürlich zu spät. ;) Bis auf ein paar Flecken alles schneefrei. Dafür war, wahrscheinlich weil´s Brünnsteinhaus geschlossen hat (bis 29.4., nur von Karfr. bis Ostermo. ist auf) nichts los. Rauf von der Mühlau über´s Brunntal und Klettersteig, runter über Himmelmoos und Gießenbachklamm. Schöne Tour, auch das Wetter hat besser mitgespielt als erwartet.

Brigitte

Offline Chiemgauerin

  • roBergler
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
  • mountain-fetishist
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #16 am: 27.03.2010, 19:54 »
Sind heute auf die Hochplatte (von Rottau aus) ... ab dem "Gatter"/"Sattel" waren die Schneeschuhe nützlich - außer man hat vier Pfoten, dann geht's auch ohne!  ;D

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #17 am: 27.03.2010, 20:30 »
Dann war ich heute doch nicht die einzige Chiemgauerin auf der Hochplatte  :)
Der Berg scheint ja bei roberglern momentan sehr gefragt zu sein.

Ich bin allerdings, so wie B & B gestern,  über Mühlau rauf,  und da gings auch ohne Schneeschuhe und ohne vier Pfoten ganz prima.
Habt ihr die beiden Jungs getroffen, die sich verlaufen hatten und eigentlich auf die Kampen wollten ?

Offline Chiemgauerin

  • roBergler
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
  • mountain-fetishist
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #18 am: 27.03.2010, 21:04 »
Nein Traudl, die warst Du dann definitiv nicht! ;-)

Jungs haben wir allerdings auch keine getroffen ... eigentlich ist uns nur am Anfang (Höhe Hefteralm) eine Gruppe Menschen (plus Hund) begegnet - die restl. Strecke hatten wir ganz für uns alleine! :)

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4777
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wer war Wo? (2010-03)
« Antwort #19 am: 27.03.2010, 21:18 »
Heute über den Elfenhain und Schneerosenweg zum Aschenbrenner. Im oberen Bereich des Schneerosenwegs ein paar harmlose, kleine Schneefelder, die bei bleibender Wärme in ein paar Tagen verschwunden sind. Schneerosen gibts es schon eine ganze Menge. Der Verbindungsweg zwischen Weinbergerhaus und Aschenbrenner ist noch  zu einem großen Teil mit Schnee bedeckt - MTBer müssen hier immer wieder schieben.
Beim Aschenbrenner gabs leckere Spinatknödel und danach die Abfahrt ins Tal mit dem Mountaincart - für mich das erste Mal und ein Riesenspass.
Wetter nicht kalt und keine Niederschläge, nur ganz oben riss mal kurz die Wolkendecke auf.
Nicht zu viele Wanderer und eine Biker angetroffen.

Abfahrtsvideo - leider nur auf Facebook zu sehen:
http://www.facebook.com/video/video.php?v=112475168769310&ref=nf

Gruss
Reinhard