Dummy

Autor Thema: Haidwand oder Heidwand?  (Gelesen 1650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Haidwand oder Heidwand?
« am: 06.01.2010, 14:12 »
Das Bayer. Landesvermessungsamt ist sich scheinbar selbst nicht einig, ob die Haidwand mit "a" oder mit "e" geschrieben wird. Im Bayernviewer wird sie in der geringeren Auflösung mit "e" geschrieben (klick) und in der höheren Auflösung mit "a" (klick).

Weiß jemand, welche Schreibweise wirklich richtig ist?

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.01.2010, 14:12 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4662
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Haidwand oder Heidwand?
« Antwort #1 am: 06.01.2010, 16:29 »
Servus Fritz,

Du hast da ja ein Luxusproblem über die Feiertage, nicht ausgelastet?  ;D  Also, in meinem AV - Führer von 1992  : "Bayer. Voralpen - Ost"  findest Du genau wie im Kompass - Wanderführer von 2002 die        Haidwand. Sprachwissenschaftlich gesehen hat sich im Zuige der indogermanischenm Lautverschiebungen das > oi > zu > ai > und dann zu > ei > entwickelt.  :o  Drum schreibt man auch früher           >  die Haidenholzalm und später die Heidenholzalm.  Am besten gelöst hat das Problem übrigens der chinesische Künstler, der derzeit im Haus der Kunst in München ausstellt: der heißt:
AI WEI WEI  >:D

Gruß Michael

Offline ehemaliges Mitglied

  • roBergler
  • Beiträge: 1235
  • Geschlecht: Männlich
Re: Haidwand oder Heidwand?
« Antwort #2 am: 06.01.2010, 18:03 »
Hallo Michael,

Du hast da ja ein Luxusproblem über die Feiertage, nicht ausgelastet?  ;D  


Stimmt!  ;D Sonst hätte ich nicht ein fremdes Panorama beschriftet. Als ich bei dieser Gelegenheit die Haidwand beschriften wollte, wusste ich nicht so recht, ob man sie mit "ai" oder mit "ei" schreibt und schaute daher vorsichtshalber im Bayernviewer nach. Zufälligerweise merkte ich dabei, dass die Schreibweise dort in den verschiedenen Auflösungen unterschiedlich ist. Das veranlasste mich zu dieser Anfrage.

Also, in meinem AV - Führer von 1992  : "Bayer. Voralpen - Ost"  findest Du genau wie im Kompass - Wanderführer von 2002 die        Haidwand. Sprachwissenschaftlich gesehen hat sich im Zuige der indogermanischenm Lautverschiebungen das > oi > zu > ai > und dann zu > ei > entwickelt.  :o  Drum schreibt man auch früher           >  die Haidenholzalm und später die Heidenholzalm.  


... aber Haidholzen bei Stephanskirchen immer noch mit "ai".  ;) Ich glaub, ich schreib die Haidwand weiterhin mit "ai", auch wenn ich dabei vielleicht altmodisch bin.
Danke Dir für die nicht uninteressante sprachwissenschaftliche Erläuterung!

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haidwand oder Heidwand?
« Antwort #3 am: 06.01.2010, 19:46 »
Ich würds auch mich "ai" schreiben, in meinen Karten stehts auch überall so drin.

Außerdem: es schaut so einfach schöner aus finde ich! Viele Rechtschreibunklarheiten kann ( bzw. konnte man vor der Rechtschreibreform) man so lösen. Meistens stimmt das schöner Aussehende.

Find ich z.B. auch bei der Hochsalwand/ Hochsaalwand so. Mit nur einem "a" ist es schöner   :)

Grüße, Elisabeth

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haidwand oder Heidwand?
« Antwort #4 am: 06.01.2010, 21:15 »
..oder im Zweifelsfall einfach im Gipfelbuch nachschauen  ;D
Ich kann mir nicht vorstellen, daß unser Helixstone seine Hausberg' nicht richtig schreiben kann  ;)

Offline Helixstone

  • roBergler
  • Beiträge: 129
  • Geschlecht: Männlich
  • Wellcome
Re: Haidwand oder Heidwand?
« Antwort #5 am: 06.01.2010, 21:29 »

Do bin i ma selbst ned so sicher.  ???

Oba im oidn Gipfebuach is a HAIDWAND dringstandn.   #cheesy#

scheeena Obend

Helixstone