Dummy

Autor Thema: reifelberg  (Gelesen 3373 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
reifelberg
« am: 25.05.2004, 19:00 »
hallo
war schon mal jemand auf dem reifelberg neben dem sonntagshorn.oder hat zumindest jemand eine wegbeschreibung ? gibt es überhaupt einen  weg zum gipfel ? wie schaut's mit'm schnee aus ?
besten dank im voraus und schönen gruß ,michi

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.05.2004, 19:00 »

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re:reifelberg
« Antwort #1 am: 25.05.2004, 21:41 »
Servus Michi!
Ich war diesen Winter mal oben. Das ganze "Bergmassiv" heisst Reifelberge. Erst kommt ja das Hirscheck ohne Gipfelkreuz. Da müsste ein guter Weg hochgehen. Gleich daneben ist dann der eigentliche Gipfel mit Kreuz. Heisst Vorderlahnerkopf und war im Winter ziemlich blöd zum rübergehen, da es sehr steil war! Im Sommer dürfte das aber kein Problem sein.
Gruss.
Christian

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re:reifelberg
« Antwort #2 am: 26.05.2004, 08:53 »
servus michi,
gut für solche Fälle ist auch immer diese Linkliste:

http://people.freenet.de/gipfelbuch/links/index.html

da gibt es auch einmal den reifelberg, allerdings sind da nur ein paar bilder von einer skitour zu sehen.

schönen gruß, faxe

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re:reifelberg
« Antwort #3 am: 26.05.2004, 19:34 »
danke für die antworten,aber ob unterm schnee auch ein weg/pfad ist ? hab dunkel vom rüberschauen viele latschen in erinnerung und die können lästig sein.
gruß michj

Offline Alex

  • roBergler
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Yeti lebt!!!!!!
Re:reifelberg
« Antwort #4 am: 28.05.2004, 18:09 »
Jaja, diese Linkliste ist echt super. Das tolle ist, es werden immer mehr!

Offline michi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
Re:reifelberg
« Antwort #5 am: 29.05.2004, 21:50 »
haben's heut selber ausprobiert.
den normalen weg zum sonntagshorn hoch.bis zur hochalm,hier links an einem jägerhäusl flach vorbei bis zu einer sehr breiten waldschneise.hier sieht man schon den gipfel und geht weglos dirket hoch.zum teil steil ,aber gut zum gehen.2 stunden ab parkplatz.kaum mehr schnee,dafür waren die krokusse noch da.
gruß michi