Montagsrätsel Nr. 230

Begonnen von sigi, 10.08.2009, 13:45

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sigi

Liebe Rätselfans,

nachdem der Eli letztes Mal ein recht komplexes Rätsel gebastelt

Zitatalso ich verstehe nur "bahnhof".

und uns quer durch die Sagenlandschaft geführt hat, möchte ich euch heute ein einfacheres Rätsel stellen - mit "Bahnhof" hats allerdings auch zu tun!

Meine Frage lautet:

Wohin führt dieses Gleis?

Viel Spass beim Raten!

Sigi

eli


Bernhard

Zitat von: eli am 10.08.2009, 18:07
obi,sigi,eli
So, nachdem ich diesen Satz auch kapiert habe :), stürze ich mich auf das Foto

Ein Gleisexperte könnte sicher das Alter der Schienen sagen. Kann das irgend ein Lorengleis- Rest vom Bergbau sein ? Ich komme nur mit der wahnsinnigen Höhe nicht klar oder täuscht das so ?

Schau ma amoi

MichiRO

Zitat von: eli am 10.08.2009, 18:07
obi,sigi,eli

ich kapier ihn noch nicht


meine erste idee war irgendwo am spitzingsee vielleicht - ein rest der bahn, die mal raufführte um das Holz abzutransportieren, aber das ist nur geraten,

naja ich rätsel mal weiter über den satz... #gruebel#

Bergfuzzi

Moigen

Zitat von: MichiRO am 11.08.2009, 08:07
Zitat von: eli am 10.08.2009, 18:07
obi,sigi,eli

ich kapier ihn noch nicht
naja ich rätsel mal weiter über den satz... #gruebel#

sigi fragt: Wohin führt dieses Gleis?

eli sagt: obi,sigi,eli

Auflösung: obi = Abwärts / sigi = Name / eli = Name

>:D >:D >:D

Gruß Fuzzi

aba wo des Gleis hifürd woas i a ned........ ??? ??? ???...........ja, obi, sigi

steff

obi sigia, fuzzi, steff  

Bergfuzzi

iwoasscho, isigaobi, steff, fuzzi

sigi

gratuliere, fuzzi, zur Lösung des Nebenrätsels, sigi - möcht aber eure Gedanken wieder umilenken auf die richtige Bahn - mit einem Buidl sozusagen vom "Hotel" zum "Bahnhof".

ZitatKann das irgend ein Lorengleis- Rest vom Bergbau sein ?
Bernhard, die Richtung stimmt, aber ich kann nur eingeschränkt zustimmen...


sigi

des Buidl zeigt natürlich den Weg vom "Hotel" zum "Bahnhof"

wastl

vom Spitzing nach Neuhaus/Josefstal
gruß wastl

rennschnecke

Könnte es irgendwo im Giessenbachgebiet sei  ??? ??? ??? ???

rennschnecke

sigi

an den bisher genannten Lösungsversuchen nur ist das richtig:  westlich des Inns!

Noch ein Tipp:  Die Bahnlinie ist immer noch in Betrieb!

Sigi

Bernhard

Also ich bin schon froh, das es nicht die Waldbahn am Spitzingsee ist. Darüber lese ich schon seit Jahren alles was ich in die Finger kriegen kann und kenne auch viele alte Fotos z. B. im Forsthaus Valepp. Da hätte es mich schon sauber gerissen, wenn da noch sowas rumflaggen würde.

Wenn es jemand interessiert:
http://www.bdyg.homepage.t-online.de/Buenos_Dias/waldbahn_spitzingsee/waldbahn_spitzingsee.html
oder
http://www.fischhausen-neuhaus.de   und dann links auf Bockerlbahn klicken.


Zum Rätsel: Kann das vielleicht irgendwo im Bereich der Wachterlbahn sein bzw. in den alten Kieswerken Nähe Giessenbachklamm  ???

Bin leider noch nie weiter als bis zur Klamm gekommen und die Bahn fährt immer, wenn ich keine Zeit habe. :'(

Bernhard

MANAL

Wenn ich so eine Feldbahn sehe fällt mir nur spontan das Zeug ein das bei Kreuth hinterm Tegernsee neben der Straße irgendwo auf einem abgezäunten Gelände vor sich dahinrostet... Nur passen die Fotos da irgendwie nicht dazu, auch wenn es westlich des Inns ist. Aber sonderlich in Betrieb schaut das nicht aus.

rennschnecke

Ich versuchemal zusammen zu fassen,

=> eine Schmalspurbahn westlich des Inns
=> die noch fährt
=> in den Bergen zu suchen ist
:)

Die einzigen Schmalspurbahnen die mir dazu einfallen wären die Wachtelbahn, die es aber laut Sigi nicht ist  :(, die Zillertalbahn, die für mich aber nicht westlich des Inns liegt    >:D und die Wendelsteinbahn. Und die Wendelsteinbahn ist auch die einzige Bahn, wo ich auf Anhieb die Verbindung zu einem Hotel  #angel# noch herstellen könnte.
Alles andere ist wie gesagt entweder nicht westlich vom Inn oder ausserhalb roberge-Gebiet (gehe mal davon aus, dass es im roberge-Gebiet ist 8).

Also vermute ich mal ein Nebengleis, Rangiergleis, Bahnhofsendstation am Wendelstein und somit sollte dieses Gleis obi nach Brannenburg führen.

Viele Grüße

rennschnecke 

sigi

Hier sehr Ihr nochmal zwei Bilder vom Gleisende - wer genau hinschaut, kann etwas über den Zweck des Gleises erkennen und damit auch Bernhards erste Frage und die Antwort darauf besser einordnen.

Zur Personenbeförderung eignet sich die Bahn schon wegen der Kürze der Strecke nicht.
Die ganze Anlage befindet sich zwar nicht im engeren RO-Berge Gebiet, ist aber durchaus für RO-Bergler aus M bis TS als Tagestour locker erreichbar.

Bernhard, deine Links zu den Spitzingbahnen sind wirklich interessant!

Sigi

faxe318

Zitat von: sigi am 12.08.2009, 09:47wer genau hinschaut, kann etwas über den Zweck des Gleises erkennen

Na, da wird bestimmt der Müll angekarrt und dann in den Graben gekippt  #angel#

rennschnecke

Ne, Müll ist das wohl nicht, irgednwas schwarzes. Die Ablagerung am Gleis ist schwarz, der Weg unten ist schwarz, nur die großen Steine schimmern weiß rauf. Also ist das Schwarze so fein, dass es zwischen die weißen Steine durchfällt  ???.

Das einzige was mir dazu einfällt ist Kohle oder Asche.
Wenn es Asche ist, wird oben was verbrannt. Und da die Frage lautete: Wohin führt das Gleis: Antwort: Zur Verbrennungsstelle.
Aber was da verbrannt werden könnte ?

Wenn es Kohle ist, wird die runter geschmissen und unten dann auf dem Weg aufgesammelt und dann weiter transportiert. Also wohin führt das Gleis ? In einen Stollen oder in eine Kiesgrube. 

renschnecke

P.S. Oder ist das eine Abschussrampe für irgendwelche Raketen ? Und was würde man da in den Himmel schießen können ?   :o ::)
Wohl den sigi, wenn er nicht bald einen richtig guten brauchbaren Tipp gibt  ;D

Christian M.

...zu gewinnen gibts übrigens freie Auswahl aus Kategorie 2 oder alternativ wie immer den
10 Euro Gutschein der Fa. Dantotec(ab einem Einkaufswert von 50 Euro!).

Gruss.
Christian


emmceepee

Hallo Sigi,

könnte das die Steinölanlage im Bächental sein und das Gleis führt in eben selbiges Tal?

siehe auch:
http://charlyh.homepage.t-online.de/html/karw_baechental.html

Viele Grüße
pete



Werbung ausschalten