Dummy

Autor Thema: Blumenberg - Geigelstein  (Gelesen 1110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Auracaria

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 37
Blumenberg - Geigelstein
« am: 20.07.2009, 14:12 »
Hallo,

bin vorletzten Sonntag den super Tip !!! von Thomas Kufstein nachgegegangen.

"Auch nicht schlecht, aber gehtechnisch etwas weiter ist der Geigelstein-Aufstieg über Grattenbach und die Rossalm. Da gibt's neben den Orchideen noch zahlreiche andere botanische Raritäten, die von Herrn Höper auch schon hervorragend beschrieben wurden.
http://www.roberge.de/tour.php?id=343

Kohlröschen gibt es tatsächlich in recht großen Zahl. Ich kannte bisher nur Gegenden vor es 2 - 3 oder auch mal 5 gab.
Sah sowohl Scharzes als auch rotes Kohlröschen ( 2 x ).
Ich denke ich habe meistens
Nigratella nigria rhellicani gefunden, es war aber meiner Meinung nach auch austrica dabei.

Zur Einstimming sollte man von München aus kommend in Aschau hinter der Burg kurz rechts fahren. Dort sind Hirschzungen zu sehen.
Im unteren Teil des Grattenbaches sind 4 Stellen mit Tüpfelfarn ( auch am Boden ).
Beim Abstieg von der Dalsenalm gibt es wenige Rippenfarne ( Blechnum spicant ).
Platanthera chlorantha ist auch zu finden ( 2 x ).

Der Aufstieg am Grattenbach ist ein einer Stella von Bäumen versperrt ( vermutlich große Lawine im Winter ).
Mit etwas Orientierungssinn findet man aber den Weg über die umgefallenen Stämme.




roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.07.2009, 14:12 »