Dummy

Autor Thema: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal  (Gelesen 12049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« am: 15.07.2009, 09:53 »
servus robergler,

wer ist in der letzten zeit durchs mittlere kraxenbachtal aufs sonntagshorn? mich würden ein paar infos zu der kletterei dort interessieren. ich hab mit dem klettern nix am hut, bin aber auch ziemlich schwindelfrei. frage ist einfach, wie schwer ist das da?
außerdem kommt mich ne ziemlich bergunerfahrene freundin besuchen. und da überlege ich, obs ihr dort wohl gefallen wird. sportlich und fit ist sie schon  8).

danke für die infos

sachranger

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.07.2009, 09:53 »

Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #1 am: 15.07.2009, 10:15 »

Servus Ralf,

ich war selbst auch noch nicht auf dem Sonntagshorn, aber der Bergfuzzi kennt sich dort bestimmt aus.


Im Netz habe ich noch einen Bericht vom letzten Jahr gefunden:

www.hikr.org/tour/post7745.html



Gruß. Tom.

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #2 am: 15.07.2009, 10:21 »
Da kommen noch kompetentere Antworten, weil ich auch noch nicht da war. Nach allem, was man in Tourenbeschreibungen und in der Literatur lesen kann, wäre mein Schluss: Sachranger darf gehen, seine Freundin nicht. Keine echte Kletterei, aber echte Bergerfahrung notwendig.


Aber dies vom Theoretiker ;-)

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #3 am: 15.07.2009, 11:25 »
Im Netz habe ich noch einen Bericht vom letzten Jahr gefunden:

www.hikr.org/tour/post7745.html


danke für die tipps ihr beiden,

der link von tom hat mich auf eine schöne definierung für "schwierige stellen" stoßen lassen: " ... hände braucht man fürs gleichgewicht ..." oder "... hände braucht man zum weiterkommen ...".
gefällt mir gut und ich glaube, die definierung hilft einigen.

braucht man die hände auf der von mir nachgefragten tour nun zum weiterkommen oder fürs gleichgewicht? bei zweiterem könnte der hase dann doch mit. faxe318   ;)

sonnige grüße
sachranger

Offline Chris H

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #4 am: 15.07.2009, 22:19 »
Hallo Sachranger,

bin die Tour vor etwa 2 Jahren gegangen. Sind über das mittlere Kraxenbachtal aufgestiegen und über das hintere ab.
Meiner Erinnerung nach würde ich sagen "die Hände sind an manchen Stellen zum weiterkommen wichtig". Richtig ausgesetzt ist es zwar nie, aber für jemand der bergunerfahren ist meiner Meinung nach schon grenzwertig. Bevor die Kletterstellen kommen geht man außerdem ca. 15 Minuten über ein Schuttkar. Für jemanden der's kann gar kein Problem, für einen Ungeübten aber wahrscheinlich schon recht kraftaufwändig, wenn man nicht weiß wie man am besten hinsteigt.
Außerdem ist die Tour doch insgesamt recht lang (wir sind damals mit den Rädern von Laubau bis zu den Schwarzachenalmen gefahren). Ohne Räder 6 - 7 Stunden reine Gehzeit (siehe http://www.roberge.de/tour.php?id=82).

Insgesamt eine sehr schöne Tour, die Dir sicher ausgezeichnet gefällt, mit jmd. der bergunerfahren ist, würde ich persönlich sie aber nicht machen. Meiner Erfahrung nach sind die Muskeln die man fürs bergaufgehen benötigt doch andere als z.B. fürs Joggen. Jemand der sportlich ist, kann also trotzdem bei fast 1300 Hm Auf- und Abstieg Probleme bekommen.

Viele Grüße,
Chris

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #5 am: 15.07.2009, 22:57 »
Servus Ralf

außerdem kommt mich ne ziemlich bergunerfahrene freundin besuchen. und da überlege ich, obs ihr dort wohl gefallen wird.

dei bergunerfahrene freindin, de werd ned vui spaß hom. hegsdn du mechs das grod oamoi mid nema....... :o
oamoi augrund vo da läng und des anda vo de schwierign stein. da kamin im aufstieg is a IIer und meisd rechd feichd.
da west und da ost grod is a scheene kraxelei und de schudreissn des andere........ :P
füa den bergerfahrenen bergwusler is a bääääääääärige scheene Tour........ #noproblem#

ich war selbst auch noch nicht auf dem Sonntagshorn........ :'(

dann miasma des ändan......... >:D
üba nagsdn samsdog dades geh..... #cheesy#

Gruß Bergfuzzi

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #6 am: 16.07.2009, 08:41 »
dann miasma des ändan......... >:D
üba nagsdn samsdog dades geh..... #cheesy#

... habe mir den Termin vorgemerkt  ;)

okay, übernächsten samstag passt gut. ich tausche einfach die bergunerfahren freundin gegen euch beide  8).
@ bergfuzzi: schick mir doch bitte den termin per sms ... bin ab mittag 2 wochen nicht online.

danke für die tipps an alle, dann bleibt die freundin auch ne freundin  ;) ... und bergunerfahren  :D

sachranger

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #7 am: 16.07.2009, 21:41 »
do kand ma ja glei an roberge stammtisch hindn mid oine henga......... #secret#
is ja des ledsde Juli WE......... #cheesy#
moch ma an kloana umweg und schaund beim Kaitl Sepp vorbei, des werd luschdig........... #int#

Gruß Bergfuzzi

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #8 am: 21.07.2009, 21:16 »
Griaseich Beinanda

Am Samstag gehd da Sachranger und i, um 9 Uhr vom Parkplatz in da Laubau as Sonntagshorn aufe....... #cheesy#

... habe mir den Termin vorgemerkt  ;)


basd des bei eich a....... ??? :o ;D >:D

geh dann mas so wia auf roberge beschrim.........Touch Me

.......und danoch moch ma dann an roberge Stammtisch Touch Me, weil sunsd foida ja der scho wieda aus......... :'(

soirad nu wer lusd und laune hom füa de Tour, es wisd scho........ #cheesy#

Gruß Bergfuzzi

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #9 am: 24.07.2009, 21:38 »
Servus Beinanda

da ja des wedda oifach ned bessa werd, hama uns entschlossen an Sonntag aufs Sonntagshorn zugeh....is ja logisch..... ;)

los gehds ab neine vom Parkplatz....... #cheesy#


Sonntagshorn vom Rauschberg


Der große Sand und der Kamin


Hinterer Kraxenbach

Gruß Bergfuzzi


Offline Tom

  • roBergler
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #10 am: 26.07.2009, 22:56 »
Bevor ich zu meinem wohlverdienten Schlaf komme ... hier noch der Beweis, dass wir oben waren  ;).
 
Wir hatten richtig viel Spaß. Es wurde viel gelacht und wir haben endlich mal einen richtigen Sommertag bei einer »wildromantischen« Tour genossen.

Ein ausführlicher Bericht kommt sicherlich noch vom Ralf (Bergfuzzi) .... und der andere Ralf (Sachranger) steuert bestimmt noch ein paar Statistikdaten bei.


Gruß. Tom.

Offline Bergfuzzi

  • roBergler
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • "Aufrichtig Bergsüchtig."
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #11 am: 27.07.2009, 21:44 »
Griaseich

ja mia viere hädn ja mehra wern soin, is aba nix woarn....... ;)
somid san ma hoid zu vierd bliem.... #cheesy#


Loferer Steinberge

um neine san ma mid de bikes zuar Schwarzachenalm nauf gradld........ #schwitz#
weida üban midlan Kraxenbach und üban rechd urigen Steig an Großen Sand und zum Kamin aufe..... :D


Rettungsaktion des Bergsalamander


Jetzt gehds los


Im Großen Sand


Der Einstieg zum Kamin


do gehds lang


Na, wo gehds lang "Märchenonkel"


......und weida is üban Westgrat as Sonntagshorn aufe ganga und da Märchenonkel hod uns de ganze zeid scheene G´schichdn erzählt...... #nocomment#


da Märchenonkel am Westgrat

de Aussicht war oifach grandios am Sonntagshorn und de Brotzeit hama uns a verdient......... #lecker#


Die Reifelberge


Der Blick zum Kaiser bei Kaiserwetter

nach da gipferast is dann üban Ostgrat........


Am Ostgrat

..........und da Sandreisn


Geile Abfahrt

.........und a de Wasserfälle


Die Wasserfälle

zruck zum Radldepot ganga. vo do san ma dann nu zum Kaitl Sepp und zum stammtisch g´fahrn...... #schwitz#

Fazit:

mia ham jedsd an Märchenonkel
.....und des anda es war a bääääääääärige und sauuuuuuuulusdige Tour.......... #dankeschön#
übrigens de viere des warn de Ines, da Tom, da Märchenonkel Sachranger und mei wenigkeit....... #cheesy#

Gruß Bergfuzzi

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sonntagshorn über mittleres Kraxenbachtal
« Antwort #12 am: 28.07.2009, 07:40 »
... und für alle, die die region nicht so gut kennen die übersicht und ein paar zahlen:

blaue strecke:
mit dem bike von der laubau zur schwarzachenalm, 3,5 km, 70 HM, 15 minuten. dort bikedepot.

rote strecke:
die wanderung links herum (unbedingt!). 11,2 km, 1.300 HM, knapp 7 stunden inkl. salamander-rettung, steinen aus den schuhen popeln und warten auf den langhaarigen tourenguide, der sich mal wieder irgendwo verstiegen hat.

gelbe strecke:
wieder mit dem bike zum kaitl-sepp und sich dort mal richtig anschnautzen lassen (... ja sepp, gib uns tiernamen ...): 3,5 km, 230 HM, manche in 15 minuten  8)