Ein handlicher Begleiter für Bergsteiger, Wanderer und Touristen in den Alpen; kompakt, übersichtlich und hervorragend ausgestattet. 220 Arten werden im Porträt mit detailgenauen und qualitativ hochwertigen Zeichnungen vorgestellt. Das einfache Suchsystem ist auch für Anfänger bestens geeignet.
Amazon   buecher.de


Ob Almrausch, Arnika, Enzian oder Orchideen - die Berge rund um München bieten eine Fülle heimischer Pflanzen sowie botanischer Raritäten. Martin Wiesmeier führt uns auf 25 Wanderungen durch die vielfältige Blumenwelt zwischen Ammergauer und Chiemgauer Alpen.
Amazon   buecher.de

Weitere Bücher Flora und Fauna

Blumenwandertipp?

Begonnen von mountain jam, 08.07.2009, 21:28

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mountain jam

Wo stehen denn noch ein paar halbwegs gut erwander- und erkennbare Blümchen in den roBergen herum?
Danke
mountain jam

thomas_kufstein

Also ich war gestern nachmittag eine schnelle und wieder erwarten sehr blumenreiche Tour:
Von der Rosengasse (Sudelfeld) durch den Stopselzieher auf den Kleinen Traithen. Dann Übergang zum Vogelsang und wieder Abstieg zur Rosengasse.

Vor allem im Bereich des Stopselziehers und beim Übergang zum Vogelsang findet man noch zahlreiche blühende Orchideen, Allermannsharnisch, Waldreben, Eisenhut, Türkenbund, Gelber Enzian, ...


Servus,
Thomas

mountain jam

Danke. Klingt gut. Durch den Stoppselzieher geht aber kein Weg, da sind Bergschuhe nötig - oder? Will nämlcih jemand mitnehmen.
Mountain Jam

Auracaria

Hallo,

der Weg zur Kaindlhütte im wilder Kaiser ist ganz gut.
Bin den Weg mehrfach von Kufstein mit dem MTB gefahren.

Alternative wäre Auffahrt mit dem Lift.
Der Weg weiter zur Kaindlhütte ist dann interessant und die Verlängerung ostwärts.
Es sind kaum Höhenmeter zu bewältigen und ein normaler Pfad ist vorhanden.
U.a. sieht man verschiedene Enzianarten, Türkenbund, selten auch Brandknabenkarut.

Wenn Du nicht hoch in die Berge willst, kannst Du von Oberau zum Ettaler Moos wandern.
Orchideen gibt es reichlich zu sehen.




Grüsse
Dieter

faxe318

Zitat von: mountain jam am 09.07.2009, 10:20
Danke. Klingt gut. Durch den Stoppselzieher geht aber kein Weg, da sind Bergschuhe nötig - oder? Will nämlcih jemand mitnehmen.
Mountain Jam

Bergschuhe sind auf den Traithen in jedem Fall notwendig, würd ich sagen.

thomas_kufstein

Also durch den Stopselzieher geht schon ein, wenn auch schmaler, aber deutlich sichtbarer Steig.

Bergschuhe auf jeden Fall ...

Servus,
Thomas





[Werbung ausschalten]